Beim Starten von Outlook Express 6 Service Pack 1 fehlen eventuell alle E-Mail-Nachrichten

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 918069 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
918069 All e-mail items may be missing when you start Outlook Express 6 Service Pack 1
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie Microsoft Outlook Express 6 Service Pack 1 (SP1) starten, fehlen eventuell alle E-Mail-Nachrichten.

Ursache

Dieses Problem kann auftreten, wenn eine E-Mail- und Kontaktdatenbankdatei (.dbx-Datei) beschädigt ist und komprimiert wird.

Hinweis: Es wird berichtet, dass die Beschädigung der ".dbx"-Datei häufiger auftritt, wenn eine oder mehrere der folgenden Bedingungen vorliegen:
  • Outlook Express wird geschlossen, während eine ".dbx"-Datei komprimiert wird.
  • Der Komprimierungsvorgang wird angehalten.
  • Sie können Outlook Express in der Regel für lange Zeiträume geöffnet lassen, ohne die Anwendung schließen zu müssen. Beispiel: Sie starten Outlook Express üblicherweise am Morgen und beenden Outlook Express erst, wenn Sie den Computer am Abend herunterfahren.
  • Die ".dbx"-Datei ist sehr groß (z. B. größer als 1 GB).

Lösung

Update-Informationen

Installieren Sie das Sicherheitsupdate MS06-076, um dieses Problem zu beheben. Dieses Sicherheitsupdate ist im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base enthalten:
923694 MS06-076: Kumulatives Sicherheitsupdate für Outlook Express
Laden Sie außerdem die folgende Datei vom Microsoft Download Center herunter, um dieses Problem zu beheben:

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Paket KB918766 jetzt herunterladen Veröffentlichungsdatum: 20.04.2006

Weitere Informationen über das Herunterladen von Microsoft Support-Dateien finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
119591 So erhalten Sie Microsoft Support-Dateien im Internet
Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat dazu die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden.

Dateiinformationen

Die englische Version dieses Updates weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Coordinated Universal Time" (UTC) angegeben. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden diese Angaben in die lokale Zeit konvertiert. Den Unterschied zwischen UTC-Zeit und lokaler Zeit können Sie in der Systemsteuerung unter "Datum und Uhrzeit" mithilfe der Angaben auf der Registerkarte Zeitzone ermitteln.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumZeitPlattformErforderliches Service Pack
Directdb.dll6.0.2900.289281,92020-Apr-200614:23x86SP2
Msoe.dll6.0.2900.28921,311,74420-Apr-200614:23x86SP2

Nach der Installation dieses Updates wird bei jedem Komprimieren der Datenbank eine Sicherungskopie der ".dbx"-Datei erstellt. Wenn die Datenbank erfolgreich komprimiert wurde, wird die Sicherungskopie der ".dbx"-Datei in den Papierkorb verschoben.

Wenn nach der Installation dieses Updates beim Komprimieren der Datenbank ein E-Mail-Ordner beschädigt wird, gehen Sie folgendermaßen vor, um den Ordner wiederherzustellen.

Hinweis: Dieses Update ist nicht für Dateien wirksam, die vor der Installation des Updates beschädigt wurden. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Dateibeschädigungen zu beheben, die nach der Installation des Updates auftreten.
  1. Beenden Sie Outlook Express.
  2. Doppelklicken Sie auf dem Desktop auf das Symbol Papierkorb.
  3. Suchen Sie nach der Sicherungsdatei. Der Name der Datei sollte in etwa folgendermaßen lauten: Name_des_E-Mail-Ordners.bak.

    Hinweis: Bei diesem Dateinamen steht Name_des_E-Mail-Ordners für den E-Mail-Ordner, der in Outlook Express fehlt. Wenn mehrere Dateien beschädigt sind, müssen Sie eventuell auch mehrere Dateien wiederherstellen. Wenn dies der Fall ist, enthält der Papierkorb mehrere Name_des_E-Mail-Ordners.bak-Dateien.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die jeweilige Outlook Express-Sicherungsdatei, und klicken Sie anschließend auf Wiederherstellen. Die Datei wird im Ordner "%Benutzerprofil%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Identities\Benutzer-GUID\Microsoft\Outlook Express\" wiederhergestellt.

    Hinweise
    • Bei diesem Pfad ist %Benutzerprofil% in der Regel "C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername".
    • In diesem Pfad lautet die Benutzer-GUID in etwa wie folgt: {05A26C0D-1173-4013-84A0-EAC2A1FE40F6}.
    • Wenn mehrere Identitätsprofile in Outlook Express verwendet werden, existieren eventuell mehrere Benutzer-GUIDs. Jede eindeutige Benutzer-GUID steht für ein separates Profil.
  5. Suchen Sie nach dem Ordner "%Benutzerprofil%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Identities\Benutzer-GUID\Microsoft\Outlook Express\".

    Hinweis: Dieser Pfad enthält versteckte Ordner. Um diesen Ordner anzuzeigen, aktivieren Sie in den Ordneroptionen die Option Alle Dateien und Ordner anzeigen.

    Wenn der Ordner "%Benutzerprofil%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Identities\Benutzer-GUID\Microsoft\Outlook Express\" eine Name_des_E-Mail-Ordners.dbx-Datei enthält, die mit der wiederherzustellenden Datei übereinstimmt, verschieben Sie die vorhandene Name_des_E-Mail-Ordners.dbx-Datei in einen anderen Ordner. Sie können diese Datei löschen, nachdem Sie die E-Mail-Nachrichten erfolgreich wiederhergestellt haben.
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei Name_des_E-Mail-Ordners.bak, und klicken Sie auf Umbenennen.
  7. Ändern Sie die Dateinamenerweiterung von ".bak" in .dbx.
  8. Starten Sie Outlook Express. Die E-Mail-Nachrichten müssten jetzt wiederhergestellt sein.
Wenn E-Mail-Nachrichten aus mehreren Ordnern fehlen, müssen Sie eventuell diese Schritte für mehrere Sicherungsdateien ausführen. Falls Outlook Express nicht gestartet wird, müssen Sie möglicherweise diese Schritte ausführen, um die Datei "Folders.dbx" wiederherzustellen. Sie können die ".bak"-Dateien aus dem Papierkorb löschen, wenn Sie sicher sind, dass die Datenbank erfolgreich komprimiert wurde.

Manuelles Komprimieren von E-Mail-Ordnern

Nach der Installation dieses Updates wird der Zähler in Outlook Express zurückgesetzt, wenn Sie die E-Mail-Ordner manuell komprimieren. Die E-Mail-Ordner werden erst dann automatisch komprimiert, wenn Outlook Express 100 Mal geschlossen wurde. Wenn Sie viele E-Mail-Nachrichten besitzen, sollten Sie die Datenbank regelmäßig manuell komprimieren, um Datenverluste zu verhindern.

Wenden Sie eine der folgenden Methoden an, um die E-Mail-Ordner manuell zu komprimieren:
  • Zeigen Sie im Menü Datei auf Ordner, und klicken Sie anschließend auf Komprimieren oder auf Alle Ordner komprimieren.
  • Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen. Klicken Sie auf die Registerkarte Wartung, klicken Sie auf Jetzt bereinigen, und klicken Sie anschließend auf Komprimieren.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684 Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft Software Updates

Eigenschaften

Artikel-ID: 918069 - Geändert am: Montag, 12. März 2007 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Outlook Express 6.0
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
atdownload kbexpertisebeginner kbwinxppresp3fix kbbug kbfix kbhotfixserver kbqfe kbpubtypekc KB918069
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com