Auf einem Windows XP-Computer treten Probleme beim Drucken, beim Anzeigen von Druckersymbolen und beim Hinzufügen von Druckern auf, der Druckspoolerdienst funktioniert nicht ordnungsgemäß und es werden druckerbezogene Fehlermeldungen angezeigt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 919750 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
919750 You experience problems printing, viewing printer icons, and adding printers, the Print Spooler service does not function correctly, and you receive print-related error messages on a Windows XP-based computer
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Auf einem Microsoft Windows XP-Computer können folgende Probleme auftreten:
  • Sie können nicht drucken und es werden keine Druckersymbole angezeigt, wenn Sie in der Systemsteuerung auf das Symbol Drucker und Faxgeräte doppelklicken.
  • Wenn Sie versuchen, den Druckerinstallations-Assistenten zu verwenden, wird eine Fehlermeldung wie die folgende angezeigt:
    Der Vorgang kann nicht abgeschlossen werden.
  • Der Druckspoolerdienst wird angehalten und auch nach dem Neustarten des Computers nicht neu gestartet.
  • Wenn Sie versuchen, den Druckspoolerdienst manuell zu starten, wird eine Fehlermeldung wie die folgende angezeigt:
    Fehler 5: Zugriff verweigert

Ursache

Dieses Problem rührt daher, dass der Druckspoolerdienst beschädigt ist.

Lösung

Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu beheben:
  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie %windir%\system32 ein, und klicken Sie dann auf OK.

    Hinweis: %windir% steht für den Ordner, in dem Windows installiert ist.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei spoolsv, und klicken Sie anschließend auf Umbenennen.
  3. Geben Sie oldspool ein, und drücken Sie die [EINGABETASTE].
  4. Legen Sie den Windows XP-Datenträger in das CD-ROM- bzw. DVD-ROM-Laufwerk des Computers ein. Halten Sie beim Einlegen des Datenträgers die [UMSCHALTTASTE] gedrückt, um zu verhindern, dass die Windows XP-Installation automatisch startet.
  5. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie im Feld Öffnen den Befehl expand CD-ROM-Laufwerk:\i386\spoolsv.ex_ %windir%\system32\spoolsv.exe ein, und klicken Sie danach auf OK.

    Hinweise
    • Stellen Sie sicher, dass sich zwischen "spoolsv.ex_" und "%windir%" ein Leerzeichen befindet.
    • CD-ROM-Laufwerk steht für den Laufwerksbuchstaben des CD-ROM- bzw. DVD-ROM-Laufwerks, in das der Windows XP-Datenträger eingelegt ist. Wenn der Laufwerksbuchstabe des CD-ROM- bzw. DVD-ROM-Laufwerks beispielsweise "E" lautet, geben Sie den folgenden Befehl ein, und klicken Sie anschließend auf OK:
      expand E:\i386\spoolsv.ex_ %windir%\system32\spoolsv.exe
  6. Starten Sie den Computer neu.

Eigenschaften

Artikel-ID: 919750 - Geändert am: Montag, 12. März 2007 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Professional
  • Microsoft Windows XP Home Edition
Keywords: 
kbtshoot KB919750
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns