Problembehandlung bei eine fehlgeschlagene Installation des Beta 2 Technical Refresh-Updates für Microsoft Office-Suites

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 923718 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel kann einen Link zum Windows Installer-Bereinigungsprogramm ("MSICUU2.exe") enthalten. Wenn Sie auf diesen Artikel weitergeleitet wurden, um ein Problem mit dem Windows Installer-Bereinigungsprogramm zu beheben, wenden Sie sich bitte an den Softwarehersteller, um Installationssupport für das Produkt zu erhalten. Andernfalls lesen Sie den folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel, in dem die Schritte zum Beheben von Problemen beim Deinstallieren von Produkten beschrieben werden, die Windows Installer verwenden:

2438651 Beheben von Problemen, die beim Installieren, Deinstallieren oder Upgraden eines Programms auf einem Computer mit Windows auftreten können
Hinweis
Wenn Sie auf diesen Artikel zur Lösung eines Problems weitergeleitet wurden mit das Dienstprogramm Windows Installer Clean Up, wenden Sie sich an den Softwarehersteller, um für den Installations-Support für das Produkt, oder finden Sie unter der folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel Schritte zur Deinstallation Probleme mit Produkten zu beheben, die Windows Installer verwenden:

Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

EINFÜHRUNG

Dieser Artikel beschreibt die Problembehandlung bei eine fehlgeschlagene Installation des Beta 2 Technical Refresh (B2TR) Update für 2007 Microsoft Office Suites. Führen Sie diese Schritte zur Problembehandlung, bevor Sie entfernen und Neuinstallieren von Office 2007-Suites Beta 2.

Hinweise
  • Beta-Software zeigt nicht unbedingt dieselbe hohe Stabilität, die Anzeige von Microsoft-Programmen geliefert. Aus diesem Grund Betatester können Probleme mit 2007 Office-Suites Beta 2-Programme, die potenziell Verlust, Beschädigung oder Zerstörung vorhandener Daten führen. Diese Betaversion ist nicht für die Verwendung in einer Produktionsumgebung geeignet. Es wird dringend empfohlen, dass Sie die vorhandenen Daten sichern, bevor Sie installieren, und führen Sie das Update.
  • Es wird kein Produktsupport für 2007 Office-Suites Beta 2-Programme. Sie sind herzlich zur Teilnahme an einer Microsoft Office-Newsgroups der Office 2007-Suites Beta 2 Erfahrungen mit anderen Benutzern teilen und beraten. Um eine Microsoft Office-Newsgroup finden, finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
    http://www.Microsoft.com/Office/Community/en-us/default.mspx

Weitere Informationen

Wenn Sie einen Fehler aufgetreten ist, wenn Sie versuchen, das B2TR-Update zu installieren, empfehlen wir, dass Sie diese Schritte durchführen:
  1. Leeren Sie den Temp-Ordner.
  2. Stellen Sie sicher, dass genügend Speicherplatz verfügbar ist.
  3. Versuchen Sie, das Update mit aktivierter Protokollierung erneut installieren.
Wenn ein Fehler auftreten, wenn Sie versuchen, das B2TR-Update zu installieren, überprüfen Sie die Microsoft Office-Newsgroups, um festzustellen, ob das Problem bereits gemeldet wurde. Wenn das Problem nicht gemeldet wurde, können Sie das Problem melden. Darüber hinaus können Sie Hilfe von anderen Newsgroup-Mitgliedern anfordern.

Hinweis Möglicherweise müssen Sie eine komprimierte Datei angeben, die Protokolldateien und Screenshots der ggf. angezeigten Fehlermeldungen enthält.

Wenn Sie das Update installieren können, nachdem Sie die Schritte zur Problembehandlung und finden Sie in der Microsoft Office-Newsgroups, müssen Sie die 2007 Office-Installation vom Computer entfernen. Die Unfähigkeit, entfernen Sie Office 2007-Suites kann manchmal eine fehlgeschlagene Aktualisierung führen. Wenn Sie Office 2007-Suites entfernen können, überprüfen Sie deshalb die Microsoft Office-Newsgroups für Informationen dazu, wie Sie Office 2007-Suites manuell vom Computer entfernen.

Hinweis An diesem Punkt des Beta-Programms führt ein Fehler bei der Installation eines Updates kein Rollback des Updates. Darüber hinaus kann nicht das B2TR-Update entfernt werden, ohne durch Entfernen der vollständigen Installation von Office-Suites.

Schritt 1: Leeren Sie den Temp-Ordner

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Ordner "Temp" zu leeren:
  1. Beenden Sie alle Programme.
  2. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, Typ Cmd/c/k del %temp%\*.*/q/s/f Klicken Sie im Dialogfeld Öffnen ein, und klicken Sie dann auf OK.

Schritt 2: Stellen Sie sicher, dass mindestens 2 GB freier Speicherplatz verfügbar ist.

Um das B2TR-Update zu installieren, müssen Sie mindestens 2 Gigabyte (GB) freien Speicherplatz verfügen, die verfügbar ist. Der Installationsvorgang benötigt diesen Speicherplatz für temporäre und permanente Zwischenspeicherung der aktualisierten Dateien.
Überprüfen Sie, dass es ist mindestens 2 GB freier Speicherplatz verfügbar ist, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Mein Computer.
  2. Mit der rechten Maustaste des Laufwerks, auf dem Microsoft Windows installiert ist, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  3. Auf der Allgemein Registerkarte, stellen Sie sicher, dass mindestens 2 GB freier Speicherplatz auf dem Laufwerk verfügbar ist, die Windows-Ordner enthält. Der Name des Windows-Ordner enthält die Umgebungsvariable % Windir %. Ist kleiner als 2 GB freier Speicherplatz verfügbar ist, geben Sie Festplattenspeicher frei. Zu diesem Zweck entfernen Sie einige nicht benötigte Programme mithilfe von Software in der Systemsteuerung. Alternativ verwenden Sie das Dienstprogramm "Datenträgerbereinigung".

    Um das Dienstprogramm "Datenträgerbereinigung" verwenden, klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme, zeigen Sie auf Zubehör, zeigen Sie auf Systemprogramme, und klicken Sie dann auf Datenträgerbereinigung.

Schritt 3: Aktivieren der Protokollierung

Updates für Office 2007-Suites die Windows Installer-Technologie neben der Steuerungslogik des Updates verwenden. Um die Informationen zusammenzustellen, die Microsoft benötigt, um die Ursache eines Fehlers zu ermitteln, müssen Sie zwei Typen der Protokollierung zu aktivieren.

Hinweis Protokollierung ist standardmäßig nicht aktiviert. Dadurch wird den Speicherplatz, der auf ein Minimum erforderlich ist.

Windows Installer-Protokollierung aktivieren

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Windows Installer-Protokollierung zu aktivieren:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, Typ "gpedit.msc" Klicken Sie im Dialogfeld Öffnen ein, und klicken Sie dann auf OK um den Gruppenrichtlinienobjekt-Editor zu starten.
  2. Erweitern Sie Computerkonfiguration.
  3. Erweitern Sie Administrative Vorlagen.
  4. Erweitern Sie Windows-Komponenten.
  5. Klicken Sie auf Windows Installer.
  6. Doppelklicken Sie auf Protokollierung.
  7. In der Protokollierung Geben Sie im Feld voicewarmup.
  8. Klicken Sie auf OK.
Wenn das Windows Installer-Programm während der Installation aufgerufen wird, wird eine Protokolldatei erstellt, der %Temp% Ordner. Die Protokolldatei besitzt einen zufällig erzeugten Namen, der mit beginnt MSI-DATEI und endet mit log.

Hinweis Wenn Sie Microsoft Windows XP Home Edition arbeiten, kann nicht die folgende Schritte ausgeführt werden. Dies ist da Windows XP Home Edition nicht die Datei "gpedit.msc" enthält. In diesem Fall verwenden Sie die alternative Methode, die im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base beschrieben ist:
314852 Gewusst wie: Aktivieren der Windows Installer-Protokollierung in Windows XP

Aktivieren Sie Update-Controller-Protokollierung mithilfe einer Befehlszeilenoption

Um die Update-Controller-Aktivität zu protokollieren, müssen Sie eine Befehlszeilenoption hinzufügen, wenn Sie das Update zu starten. Wenn Sie das Update öffnen und das Update wurde nicht gespeichert werden, wenn es nach dem Download, müssen Sie das Update erneut herunterladen, klicken Sie auf Speichern, und klicken Sie dann die Updates anschließend lokal speichern. Sie können auch ein Windows Explorer-Fenster in den Zielordner öffnen. Dazu klicken Sie auf Ordner öffnen anstelle von Öffnen.

Um das gedownloadete Update mithilfe der Befehlszeilenoption, die erforderlich ist, um eine Protokolldatei zu erstellen, mit dem Namen "B2TR.log" erstellt starten, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie in Windows Explorer den Ordner, der das gedownloadete Update enthält.
  2. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, und drücken Sie ENTF, um den Inhalt der Löschen der Öffnen im Feld.
  3. In Windows Explorer, ziehen Sie die heruntergeladene Datei, die Öffnen im Feld. Dadurch wird automatisch ausgefüllt der Öffnen Feld mit den Pfad und den Dateinamen der Updatedatei.
  4. Klicken Sie in den Pfad in der Öffnen ein, und drücken Sie Ende. Hierdurch gelangen Sie am Ende des Pfads in der Öffnen im Feld.
  5. Drücken Sie die LEERTASTE einmal, und geben Sie /log:%temp%\B2tr.log.
  6. Klicken Sie auf OK.

Gewusst wie: Erstellen einer komprimierte Datei für Protokolldateien und screenshots

Da Protokolldateien und Screenshots sehr groß sein können, empfiehlt es sich, dass Sie diese in einer komprimierten ZIP-komprimierten Ordner-Datei ablegen, bevor Sie sie freigeben. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, Typ %Temp% Klicken Sie im Dialogfeld Öffnen ein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Mit der rechten Maustaste die Temp Fenster, zeigen Sie auf Neue, und klicken Sie dann auf Textdokument.
  3. Typ LogFiles.txt, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  4. Mit der rechten Maustaste die LogFiles.txt Datei, zeigen Sie auf Senden an, und klicken Sie dann auf Komprimierte ZIP-komprimierten Ordner. Dadurch wird eine neue Datei mit dem Namen erstellt. Logfile.ZIP.
Wählen Sie die gewünschte Protokolldateien Screenshot Dateien. Ziehen Sie sie dann auf die Datei "logfile.ZIP". Die Dateien werden die komprimierten ZIP-komprimierten Ordner-Datei automatisch hinzugefügt werden. Nachdem Sie alle Dateien, die Sie möchten hinzufügen, sollte die Datei "logfile.ZIP" in einer e-Mail-Nachricht gesendet werden. Alternativ kann die Datei "logfile.ZIP" in der entsprechenden Newsgroup gebucht werden.

Eigenschaften

Artikel-ID: 923718 - Geändert am: Donnerstag, 30. Mai 2013 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Enterprise 2007
  • Microsoft Office Professional 2007
  • Microsoft Office Professional Plus 2007
  • Microsoft Office Standard 2007
  • Microsoft Office Ultimate 2007
  • Microsoft Office Access 2007
  • Microsoft Office Excel 2007
  • Microsoft Office InfoPath 2007
  • Microsoft Office OneNote 2007
  • Microsoft Office Outlook 2007
  • Microsoft Office PowerPoint 2007
  • Microsoft Office Project Professional 2007
  • Microsoft Office Project Standard 2007
  • Microsoft Office Publisher 2007
  • Microsoft Office SharePoint Designer 2007
  • Microsoft Office Visio Professional 2007
  • Microsoft Office Visio Standard 2007
  • Microsoft Office Word 2007
  • Microsoft Office Groove 2007
  • Microsoft Office Forms Server 2007
  • Microsoft Office SharePoint Server 2007
Keywords: 
kbmsicuu2 kbsetup kbhowto kbexpertisebeginner kbprb kbmt KB923718 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 923718
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com