Gewusst wie: Postfach-Verwaltungsvorgang Postfächer ausgeschlossen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 924260 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen
Quelle: Microsoft Support

schnelle veröffentlichen

SCHNELLE VERÖFFENTLICHEN ARTIKEL BIETEN INFORMATIONEN IN REAKTION AUF AUFKOMMENDEN ODER EINDEUTIGE THEMEN UND MÖGLICHERWEISE AKTUALISIERT WERDEN, SOBALD NEUE INFORMATIONEN VERFÜGBAR SIND.

Zusammenfassung

Gewusst wie: Postfach-Verwaltungsvorgang Postfächer ausgeschlossen

Weitere Informationen

Umgebung-Details

Exchange 2003 SP1 Einzeldomäne
Standardrichtlinie war verantwortlich für e-Mail-Adressen für Postfächer Stempeln
Richtlinie für die Postfachverwaltung wurde für die Postfächer ausschließen, in denen die Benutzerkonten einen beliebigen Wert in das benutzerdefinierte Attribut 8 verfügen nicht, konfiguriert
Postfach-Verwaltungsvorgang Mails sofort löschen, wenn die e-Mails in die Ordner 30 Tage älter wurden konfiguriert

Aber der Postfach-Verwaltungsvorgang Löschen der Nachrichten für diese Postfächer, die es ausgeschlossen werden sollen.

Wenn Sie den Filter auf die Benutzer ausschließen, in das benutzerdefinierte Attribut einige Variablen vorhanden sein würden, wird Sie diese Richtlinie enthalten, in der MsExchPoliciesInclude-Attribut. Postfach-Management-Prozess werden diese Postfächer nicht ausgeschlossen. Der Filter kann nicht diesen Benutzerkonten suchen.

Wenn der Filter zum Ausschließen der Postfächer, würde im benutzerdefinierten Attribut kein Wert sein dann diese Richtlinie wird auf die Postfächer angewendet werden und die Objekt-GUID der Richtlinie wird die MsExchPoliciesIncluded hinzugefügt werden, konfiguriert ist-Attribut. Wir müssen anweisen, die Postfachverwaltung ausgeschlossen werden, die Richtlinie auf das betreffende Benutzerpostfach implementiert werden. Um dies zu erreichen, wir die Richtlinie im MsExchPoliciesExcluded-Attribut in den Eigenschaften des jeweiligen Benutzerkontos hinzufügen müssen.

Es gibt zwei Methoden, dies zu erreichen.

Methode 1

Öffnen Sie ADSIEDIT.
Überprüft die MsExchPoliciesIncluded und MsExchPoliciesExcluded-Attribute für diese Benutzerkonten, den Sie aus den Postfach-Verwaltungsvorgang ausschließen möchten.
Möglicherweise ist die Objekt-GUID des der Standardrichtlinie und den anderen Richtlinien zusammen mit der Richtlinie im MsExchPoliciesIncluded-Attribut für die Postfachverwaltung angezeigt.
In der MsExchPoliciesExcluded-Attribut finden Sie den Wert als {3B6813EC-CE89-42BA-9442-D87D4AA30DBC}
Entfernen Sie {3B6813EC-CE89-42BA-9442-D87D4AA30DBC} Wert aus dem MsExchPoliciesExcluded-Attribut in den Eigenschaften Benutzer.
Die Objekt-GUID des Management-Postfachrichtlinie in das MsExchPoliciesExcluded-Attribut in der Benutzer Eigenschaften einbeziehen.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Übernehmen oder auf die OK-Schaltfläche
Schließen wirksam die ADSIEDIT einmal gespeichert, die Änderung in Kürze. Der Empfängeraktualisierungsdienst muss das Objekt aufbereiten, bevor das Postfach von Postfach-Manager ausgeschlossen wird.

Methode 2

Führen Sie im Knowledge Base-Artikel wie Postfächer ausgeschlossen werden, der Postfach-Manager-Prozess
http://support.microsoft.com/?kbid=288115

Hinweis: Wenn dieselbe Objekt-GUID einer Richtlinie in MsExchPoliciesExcluded und MsExchPoliciesIncluded angezeigt wird, wird der Ausschluss von der Richtlinie von diesem Postfach Vorrang.

VERZICHTSERKLÄRUNG

MICROSOFT UND/ODER DEREN JEWEILIGE LIEFERANTEN MACHEN KEINE ZUSICHERUNGEN ÜBER DIE EIGNUNG DER INFORMATIONEN ENTHALTEN, IN DIE DOKUMENTE UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN AUF DIESER WEBSITE FÜR EINEN BELIEBIGEN ZWECK VERÖFFENTLICHT. DIE DOKUMENTE UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN AUF DIESER WEBSITE VERÖFFENTLICHTEN KONNTE TECHNISCHE UNGENAUIGKEITEN ODER TYPOGRAFISCHE FEHLER ENTHALTEN. ÄNDERUNGEN WERDEN REGELMÄßIG DIE INFORMATIONEN IN DIESEM DOKUMENT AUFGEFÜHRTE HINZUGEFÜGT. MICROSOFT UND/ODER SEINE JEWEILIGEN LIEFERANTEN VERBESSERUNGEN UND/ODER ÄNDERUNGEN VORNEHMEN KÖNNEN IM PRODUKT (S) BZW. DAS PROGRAMM (S) HIER BESCHRIEBENEN JEDERZEIT.

Klicken Sie auf den Link unten, Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen:
http://support.microsoft.com/tou/

Eigenschaften

Artikel-ID: 924260 - Geändert am: Donnerstag, 25. Oktober 2007 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Exchange Server 2003 Enterprise Edition
  • Microsoft Exchange Server 2003 Standard Edition
Keywords: 
kbmt kbhowto kbrapidpub KB924260 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 924260
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com