Beschreibung des Sicherheitsupdates für Content Management Server 2002 Service Pack 2 vom 10.04.2007

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 924429 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
924429 Description of the security update for Content Management Server 2002 Service Pack 2: April 10, 2007
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Einführung

Microsoft hat das Security Bulletin MS07-018 veröffentlicht. Das Security Bulletin enthält alle wesentlichen Informationen zu dem Sicherheitsupdate für Microsoft Content Management Server 2002 Service Pack 2 (SP2). Hierzu gehören die Dateiinformationen und die Informationen zur Bereitstellung des Updates. Das komplette Security Bulletin finden Sie, je nachdem ob Sie Heimanwender oder IT-Profi sind, auf einer der folgenden Websites: Dieses Sicherheitsupdate steht in den folgenden Sprachversionen von Content Management Server 2002 SP2 zur Verfügung:
  • Englisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Japanisch

Durch das Sicherheitsupdate behobene Probleme

Neben den in dem Security Bulletin beschriebenen Problemen behebt das Sicherheitsupdate die in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base beschriebenen Probleme:
887574 UPDATE: wenn Sie eine Site Deployment Import Vorschau in Content Management Server 2002 ausführen, kann die "OutOfMemoryException" Fehlermeldung Ihnen angezeigt werden
912356 UPDATE: der Webserver kann nicht mehr reagieren, wenn Sie versuchen, einen Kanalpfad zu generieren, indem Sie bei Content Management Server 2002 das MCMS API verwenden
913072 UPDATE: der Import kann bei dem Importieren bestimmter SDO-Paketdateien in MCMS 2002 Service Pack 1a fehlschlagen
913400 UPDATE: wenn Sie versuchen, SQL-Authentifizierungsmodus bei dem Database Configuration Application (DCA) zu verwenden, nachdem Sie Content Management Server 2002 SP2 installieren, wird eine Fehlermeldung Ihnen angezeigt
913401 UPDATE: in Content Management Server 2002 Service Pack 2 schlägt der Exportvorgang fehl, wenn Sie versuchen, einen Standortbereitstellungsexportvorgang auf SQL Server 2005 durchzuführen
913554 UPDATE: ein Hyper-links kann nicht länger durch das Löschen des Felds Hyper-Linkadresse nachdem Sie Content Management Server 2002 SP2 installieren, gelöscht werden
913706 UPDATE: wenn der Dateiname einen Buchstaben enthält, der in MCMS 2002 Service Pack 2 und MCMS 2002 Service Pack 1a über einen Gravis-Akzent verfügt, wird der Anhang als eine nicht verwaltete Verknüpfung gespeichert
914195 UPDATE: das MCMS Template Explorer wird nicht mehr in Visual Studio .NET angezeigt, nachdem Sie Microsoft Content Management Server 2002 Service Pack 2 installieren
914782 UPDATE: ein Postback funktioniert nicht, wenn Sie Mozilla Firefox oder Netscape Navigator bei Content Management Server 2002 SP2 verwenden
915190 UPDATE: wenn Visual Studio .NET nicht installiert wird, können Sie die Developer Tools Feature in Microsoft Content Management Server 2002 Service Pack 2 nicht installieren
916114 Beschreibung: von Pack 2 Content Management Server 2002-post-service-Hotfix-Paket: 3. August 2006
917509 Beschreibung: von Pack 2 Content Management Server 2002-post-service-Hotfix-Paket: 30. März 2006
919841 UPDATE: eine falsche Version der Nrdhtml.dll-Datei ist installiert, nachdem Sie das Content Management Server 2002-Hotfix anwenden, das in KB-Artikel 913706 beschrieben wird
921300 UPDATE: Sie zeigen eine Website als Teile möglicherweise nicht an, nachdem Sie eine .sdo-Datei importieren, die Aktualisierungen von verbundenen Buchungen in MCMS 2002 Service Pack 2 enthält
921930 UPDATE: Fehlermeldung: wenn Sie einen Platzhalter in Bearbeitungsmodus und Sie den Fokus zu geöffnetem anderem beliebigem Fenster in MCMS 2002 aus einem Internet Explorer-Fenster in wann ändern, darstellen "Object Expected"
923755 Beschreibung: des Pack 2 Content Management Server 2002-post-service-Hotfix-Pakets: 8. August 2006
927508 Error message when you use a custom application for Web site deployment in Content Management Server 2002: "Memory could not be read/written at address"

Neustart

Wenn Sie das Sicherheitsupdate manuell installieren, müssen Sie den Computer neu starten.

Hinweis: Wenn das Sicherheitsupdate von einer der folgenden Quellen installiert wird, ist ein Neustart des Computers nicht notwendig.
  • Microsoft Update
  • Microsoft Office Update

Bekannte Probleme

In Bezug auf das Sicherheitsupdate wurde ein Problem festgestellt. Dieses Problem betrifft Bereitstellungen, in denen Sie einen benutzerdefinierten Installationspfad verwendet haben, um Content Management Server 2002 zu installieren. Das Sicherheitsupdate überschreibt die Registrierungswerte für den benutzerdefinierten Speicherort mit den Standardinstallationspfaden für Content Management Server 2002-Dateien.

Es folgt ein Beispiel für ein Szenario, in dem dieses Problem auftritt:

Content Management Server 2002 ist zusammen mit den folgenden Komponenten installiert:
  1. Service Pack 2
  2. Dem neuesten Softwareupdate (MS07-018)
Außerdem sind Content Management Server 2002-Dateien nicht unter dem Standardpfad installiert.

Symptom 1

Bei der Bereitstellung einer Site von einem Remotecomputer aus wird Ihnen die folgende Meldung angezeigt:
Fehler: 1002 Beschreibung: Die Datei konnte vom XML-Parser nicht geparst werden. Schweregrad: 5 Quelle: Quelle: GrammarParserC.dll aegrammarparser.cpp 319 Debuginformationen: System.Runtime.InteropServices.COMException (0x80010105): Ausnahme durch den Server bei Microsoft.ContentManagement.Interop.NRXMLMarshaler.NRXMLStubClass.ProcessRequest(String bstrRemoteMachineAddress, String bstrRequestXML) bei Microsoft.ContentManagement.SiteDeployment.cmsxmlstub.Page_Load(Object sender, EventArgs e) Fehlerinformationen: (The server threw an exception. at Microsoft.ContentManagement.Interop.NRXMLMarshaler.NRXMLStubClass.ProcessRequest(String bstrRemoteMachineAddress, String bstrRequestXML) at Microsoft.ContentManagement.SiteDeployment.cmsxmlstub.Page_Load(Object sender, EventArgs e) Extra info:) Clientquelle: CExProgress::ProcessPackage Empfohlene Aktion:

Symptom 2

Der Site Manager wird nicht gestartet. Wenn ein Benutzer versucht, den Site Manager auf dem Server zu starten, auf dem Content Management Server 2002 installiert ist, wird dem Benutzer die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Die Satelliten-DLL "C:\Programme\Microsoft Content Management Server\Shared Files\NRMsgRes.dll" konnte nicht geladen werden. Installieren Sie das Produkt neu, oder reparieren Sie es.

Symptom 3

Die Database Configuration Application wird nicht gestartet. Wenn ein Content Management Server-Administrator versucht, die Database Configuration Application auszuführen, nachdem das Update installiert wurde, wird die Anwendung überhaupt nicht gestartet.

Symptom 4

Bilder auf Content Management Server-Seiten fehlen. Wenn Sie eine Content Management Server-Seite aufrufen, die Bilder enthält, wird anstelle der Bilder ein rotes "X" angezeigt.

Symptom 5

In den Ereignisprotokollen für Content Management Server werden falsche Informationen gemeldet.

Abhilfe

Um diese Symptome zu umgehen, überprüfen Sie die Werte in den folgenden Registrierungsschlüsseln im Hinblick darauf, ob der Pfad zum Standardinstallationspfad für Content Management Server geändert wurde.

Achtung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungs-Editors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungs-Editors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungs-Editor auf eigene Verantwortung.

Hinweis: Der Standardinstallationspfad für Content Management Server ist wie folgt:
C:\Programme\Microsoft Content Management Server
Falls nur der Serverteil von Content Management Server installiert ist:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NCompass\CmsInstallLocation
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NCompass\SatelliteDLL
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NCompass\Resolution Content Server\dir
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NCompass\Resolution Content Server\Database Manager\PhysicalExecPrefix
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NCompass\Resolution Content Server\Database Manager\PhysicalReadPrefix
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Eventlog\Application\MCMS\EventMessageFile
Die folgenden Registrierungsschlüssel sind nur auf Computern vorhanden, auf denen der Client installiert ist:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NCompass\NCompass Resolution Client\Dir
Die folgenden Registrierungsschlüssel sind nur auf Computern vorhanden, auf denen "Site Stager" installiert ist:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NCompass\Staging Server\ExePath
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NCompass\Staging Server\LogsDirectory


Alle Pfade, die Sie in diesen Schlüsseln sehen, sollten zu dem Pfad geändert werden, unter dem die Content Management Server-Dateien installiert wurden. Tun Sie zum Beispiel Folgendes, wenn die Content Management Server-Dateien unter dem Pfad C:\CMSInstall installiert sind:
  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  2. Erweitern Sie HKEY_LOCAL_MACHINE und anschließend SOFTWARE.
  3. Klicken Sie auf den Registrierungsknoten NCompass.
  4. Doppelklicken Sie im rechten Fensterbereich auf den REG_SZ-Wert mit dem Namen CmsInstallLocation.
  5. Ersetzen Sie den Pfad "C:\Programme\Microsoft Content Management Server" durch den Standardinstallationspfad.

    Hinweis: In diesem Beispiel steht der Platzhalter C:\CMSInstall für den Installationspfad der Dateien. Der tatsächliche Installationsort kann jedoch auch anders sein.
  6. Wiederholen Sie dieses Verfahren für jeden der zuvor in diesem Abschnitt genannten Schlüssel.

Eigenschaften

Artikel-ID: 924429 - Geändert am: Mittwoch, 12. September 2007 - Version: 5.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Content Management Server 2002 Service Pack 2
Keywords: 
kbcontentmgtserv2002presp3fix kbexpertisebeginner kbqfe kbsecurity kbsecvulnerability kbbug kbfix kbpubtypekc KB924429
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com