Artikel-ID: 925582 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Einführung

Dieser Artikel beschreibt das Verhalten des Modus mit eingeschränkter Funktionalität in Windows Vista. Dieser Artikel befasst sich mit den zwei Arten des Modus mit eingeschränkter Funktionalität und deren Ursachen. Außerdem werden die Aktionen beschrieben, die verfügbar sind, wenn sich der Computer in diesem Zustand befindet.

Wichtig Dieser Artikel enthält keine Schritte zur Problembehandlung eines Computers im Modus mit eingeschränkter Funktionalität. Weitere Informationen dazu, wie Sie den Modus mit eingeschränkter Funktionalität verlassen können, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
925616 Fehlermeldung "Der Aktivierungszeitraum ist abgelaufen" beim Starten von Windows Vista


Dieser Inhalt richtet sich an Einsteiger und leicht fortgeschrittene Benutzer.

Arten des Modus mit eingeschränkter Funktionalität

In Windows Vista gibt es die folgenden Arten des Modus mit eingeschränkter Funktionalität:
  • Modus mit eingeschränkter Funktionalität, da der Verlängerungszeitraum abgelaufen ist
  • Modus mit eingeschränkter Funktionalität wegen einer nicht-authentischen Version

Ursachen für den Modus mit eingeschränkter Funktionalität

In diesem Abschnitt wird erläutert, wodurch die beiden Arten des Modus mit eingeschränkter Funktionalität ausgelöst werden können.

Modus mit eingeschränkter Funktionalität, da der Verlängerungszeitraum abgelaufen ist

Windows Vista wird nach Ablauf des Verlängerungszeitraums in den Modus mit eingeschränkter Funktionalität versetzt, wenn eine der folgenden Bedingungen vorliegt:
    Bei einer Verkaufsversion von Windows Vista
    • Sie aktivieren Windows Vista nicht innerhalb von 30 Tagen nach der Installation.
    • Sie reaktivieren Windows Vista nicht innerhalb von drei Tagen, nachdem Sie eine wichtige Hardwarekomponente des Computers ausgetauscht haben.

    Bei einer Windows Vista-Kopie eines Originalgeräteherstellers (OEM)
    • Sie aktivieren Windows Vista nicht innerhalb von drei Tagen, nachdem Sie das OEM- oder ursprünglich hergestellte Motherboard durch ein anderes Motherboard ersetzt haben, das nicht von dem jeweiligen OEM-Hersteller stammt.

  • Bei einer Unternehmensversion von Windows Vista, die den Schlüsselverwaltungsdienst (Key Management Service, KMS) verwendet

    Hinweis KMS wird zur Aktivierung des Computers über einen Dienst verwendet, den Sie in Ihrer Umgebung hosten können. Sie müssen keine Verbindung zu Microsoft-Servern herstellen.
    • Sie aktivieren Windows Vista nicht innerhalb von 30 Tagen nach der Installation.
    • Sie erneuern die Windows Vista-Aktivierung nicht innerhalb von 210 Tagen nach einer früheren Windows Vista-Aktivierung.
    • Sie aktivieren Windows Vista nicht innerhalb von 30 Tagen, nachdem Sie das Festplattenlaufwerk des Computers ausgetauscht haben.
  • Bei einer Unternehmensversion von Windows Vista, die den Mehrfachaktivierungsschlüssel (Multiple Activation Key/MAK) verwendet

    Hinweis MAK wird zur Aktivierung mehrerer Computer mittels einer Verbindung zu Microsoft-Servern über das Internet oder per Telefon verwendet.
    • Sie aktivieren Windows Vista nicht innerhalb von 30 Tagen nach der Installation.
    • Sie reaktivieren Windows Vista nicht innerhalb von 30 Tagen, nachdem Sie eine wichtige Hardwarekomponente des Computers ausgetauscht haben.

Modus mit eingeschränkter Funktionalität wegen einer nicht-authentischen Version

Windows Vista kann in den Modus mit eingeschränkter Funktionalität wegen einer nicht-authentischen Version versetzt werden, wenn eine der folgenden Bedingungen vorliegt:
  • Das Windows Genuine Advantage-Programm (WGA) entdeckt einen gesperrten oder gefälschten Product Key.

    Hinweis Das WGA-Programm ist ein Microsoft-Dienst, der erkennt, ob Sie über eine authentische Version von Vista verfügen. Ein Product Key ist ein eindeutiger, softwarebasierter Schlüssel, der zur Identifikation eines Produkts als Original dient.

  • Das WGA-Programm entdeckt fehlerhafte oder modifizierte Binärdateien für die Aktivierung.

    Hinweis Eine Binärdatei ist eine Computerdatei, die codierte Daten zu Speicher- und Verarbeitungszwecken enthält.

  • Windows Vista befindet sich im Modus mit eingeschränkter Funktionalität, da der Verlängerungszeitraum abgelaufen ist.

Aktivitäten, die im Modus mit eingeschränkter Funktionalität nicht verfügbar sind

In diesem Abschnitt werden Aktivitäten behandelt, die für die beiden Arten des Modus mit eingeschränkter Funktionalität nicht verfügbar sind.

Modus mit eingeschränkter Funktionalität, da der Verlängerungszeitraum abgelaufen ist

Wenn Windows Vista nach Ablauf des Verlängerungszeitraums im Modus mit eingeschränkter Funktionalität ausgeführt wird, sind die folgenden Aktionen nicht möglich:
  • Integrierte Spiele spielen

    Die in Windows Vista enthaltenen Spiele sind im Modus mit eingeschränkter Funktionalität nicht verfügbar.
  • Premiumfeatures verwenden

    Windows Vista-Premiumfunktionen wie Aero-Glass, ReadyBoost und BitLocker sind im Modus mit eingeschränkter Funktionalität nicht verfügbar.
  • Für mehr als eine Stunde anmelden

    Im Modus mit eingeschränkter Funktionalität können Sie nur für eine Stunde bei Windows angemeldet bleiben.

Modus mit eingeschränkter Funktionalität wegen einer nicht-authentischen Version

Wenn Windows Vista im Modus mit eingeschränkter Funktionalität wegen einer nicht-authentischen Version ausgeführt wird, sind die folgenden Aktionen nicht möglich:
  • Verwendung bestimmter Windows Vista-Features

    Die in Windows Vista enthaltenen Funktionen "Aero Glass" und "Windows ReadyBoost" sind im Modus mit eingeschränkter Funktionalität nicht verfügbar.
  • Beziehen bestimmter Inhalte von Microsoft

    Premiuminhalte aus dem Microsoft Download Center sind im Modus mit eingeschränkter Funktionalität nicht verfügbar.

Aktivitäten, die im Modus mit eingeschränkter Funktionalität verfügbar sind

In diesem Abschnitt werden Aktivitäten behandelt, die für die beiden Arten des Modus mit eingeschränkter Funktionalität verfügbar sind.

Modus mit eingeschränkter Funktionalität, da der Verlängerungszeitraum abgelaufen ist

Wenn Windows Vista nach Ablauf des Verlängerungszeitraums im Modus mit eingeschränkter Funktionalität ausgeführt wird, sind die folgenden Aktionen möglich:
  • Windows Vista aktivieren

    Sie können den Windows Vista-Product Key aktivieren.
  • Remoteausführung von Skripts in Windows Vista

    Sie können die Windows-Verwaltungsinstrumentation (Windows Management Instrumentation/WMI) verwenden, um von einem Remotestandort aus Skripts auf dem Computer auszuführen.

    Hinweis WMI ist die Infrastruktur zur Verwaltung von Daten und Vorgängen in Windows-basierten Betriebssystemen.

  • Product Key ändern

    Sie können den Windows Vista-Product Key ändern.
  • Für eine Stunde anmelden
    • Sie können sich für eine Stunde bei Windows Vista anmelden, um einen neuen Product Key zu beziehen oder auf Daten auf dem lokalen Computer zuzugreifen.
    • Sie können die meisten der in Windows Vista verfügbaren Funktionen nutzen.
    • Sie können den Windows Vista-Product Key aktivieren.
    • Sie können remote auf einen freigegebenen Speicherort im Netzwerk zugreifen.

  • Angemeldet bleiben

    Wenn Sie bereits bei Windows Vista angemeldet sind, können Sie angemeldet bleiben. Windows Vista meldet Sie nicht bei dem Computer ab.
  • Windows Vista im abgesicherten Modus ausführen

    Sie können den Computer in Windows Vista im abgesicherten Modus starten, um auf lokale Daten zuzugreifen. Windows Vista meldet Sie nicht bei dem Computer ab.

Modus mit eingeschränkter Funktionalität wegen einer nicht-authentischen Version

Wenn Windows Vista im Modus mit eingeschränkter Funktionalität wegen einer nicht-authentischen Version ausgeführt wird, sind die folgenden Aktionen möglich:
  • Windows Vista-Features verwenden

    Sie können die meisten der in Windows Vista verfügbaren Funktionen nutzen.
  • Windows Vista aktivieren

    Sie können den Windows Vista-Product Key aktivieren.
  • Product Key ändern

    Sie können den Windows Vista-Product Key ändern.
  • Ohne zeitliche Beschränkung anmelden, um bestimmte Aktivitäten auszuführen

    Sie können sich ohne die zeitliche Beschränkung auf eine Stunde bei Windows Vista anmelden, um einen neuen Product Key zu beziehen oder auf lokale Daten zuzugreifen.

Ähnliche Probleme und Lösungen

Weitere Informationen zur Windows Vista-Aktivierung im Modus mit eingeschränkter Funktionalität finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
947874 Wie Sie Windows Vista Service Pack 1 nach Ablauf des Windows Vista-Aktivierungszeitraums installieren

Eigenschaften

Artikel-ID: 925582 - Geändert am: Mittwoch, 31. März 2010 - Version: 2.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Enterprise 64-bit edition
  • Windows Vista Home Basic 64-bit edition
  • Windows Vista Home Premium 64-bit edition
  • Windows Vista Ultimate 64-bit edition
  • Windows Vista Business 64-bit edition
  • Microsoft Windows Genuine Advantage
Keywords: 
kbresolve kbsetup kbexpertisebeginner kbhowto kbinfo KB925582
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com