Ein Zertifikat wird möglicherweise nicht registriert, und Sie erhalten keine Fehlermeldung in Windows Vista

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 926168 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
926168 A certificate may not be enrolled, and you do not receive an error message in Windows Vista
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Bei dem Versuch, ein IPsec-Zertifikat oder ein Computerzertifikat in Windows Vista registrieren zu lassen, wird das Zertifikat möglicherweise nicht registriert. Sie erhalten keine Fehlermeldung, und es wird kein Ereignis protokolliert.

Ursache

Dieses Verhalten kann auftreten, wenn die folgenden beiden Bedingungen vorliegen:
  • Eine Vorlage für die Registrierung ist verfügbar, beispielsweise die Standard-IPsec-Vorlage für die Registrierung, oder es ist eine Kopie der Vorlage als V2-Vorlage für die Registrierung verfügbar.
  • Eine andere Vorlage löst die verfügbare Vorlage ab, ist aber für die Registrierung nicht verfügbar.
Wenn ein Windows Vista-Computer versucht, ein Zertifikat registrieren zu lassen, sucht der Computer nach der erforderlichen Vorlage. Wenn eine Vorlage gefunden wird, ermittelt der Computer, ob es eine V2-Vorlage gibt, die diese Vorlage ablöst. Ist dies der Fall, verwendet der Computer die neue Vorlage für die Registrierung.

Falls die neue Vorlage jedoch nicht für die Registrierung freigegeben worden ist, kann der Windows Vista-Computer das Zertifikat nicht mithilfe dieser Vorlage beziehen. Der Computer greift in diesem Fall auch nicht auf die alte Vorlage zurück, obwohl diese noch verfügbar ist. Dieses Verhalten tritt bei der automatischen Registrierung und bei dem Dienst "Automatische Zertifikatanforderung" auf. Das Verhalten unterscheidet sich vom Verhalten bei Microsoft Windows XP.

Weitere Informationen

Mithilfe des Dienstprogramms "Certutil" können Sie eine Prüfung auf neue Vorlagen durchführen, die alte Vorlagen abgelöst haben. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Geben Sie in der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie dann die [EINGABETASTE], um die Debug-Protokollierung für die Registrierung zu aktivieren:
    certutil -setreg enroll\debug 0xffffffe3
  2. Versuchen Sie, ein Zertifikat registrieren zu lassen. Hierbei werden in der Datei "Certenroll.log" Daten zu dem Registrierungsversuch aufgezeichnet. Diese Datei befindet sich in dem Ordner, in dem Windows installiert ist.
  3. Sehen Sie sich den Inhalt der Datei "Certenroll.log" an. Notieren Sie dann die in der Datei enthaltenen Vorlagennamen.
  4. Geben Sie in einer Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
    Certutil -v -template Name der gefundenen Vorlage.
    Die Ausgabe liefert Informationen zur Vorlage und gibt an, ob die Vorlage vorhanden ist.
  5. Geben Sie in einer Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
    Certutil -dstemplate Name der gefundenen Vorlage.
    Die Ausgabe liefert Informationen zur Vorlage und gibt an, ob die Vorlage vorhanden ist.
  6. Wiederholen Sie die Schritte 4 und 5 für jeden Vorlagennamen, den Sie in Schritt 3 ermittelt haben.
  7. Geben Sie in einer Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
    Certutil -dstemplate | findstr /i "msPKI-Supersede-Templates"
    Die Ausgabe liefert Informationen zu abgelösten Vorlagen. Daneben gibt die Ausgabe an, ob die Vorlage, die Sie für die Registrierung verwenden wollten, abgelöst wurde. Notieren Sie sich die Namen der abgelösten Vorlagen.
  8. Suchen Sie in den Vorlagenpools aller Zertifizierungsstellen (Certification Authorities - CAs) in der CA-Hierarchie nach den abgelösten Vorlagen, die Sie in Schritt 7 ermittelt haben. Ermitteln Sie anschließend alle weiteren abgelösten Vorlagen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie Certtmpl.msc ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
    2. Suchen Sie in der Liste Vorlagenanzeigename eine abgelöste Vorlage, die Sie in Schritt 7 ermittelt haben.
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die abgelöste Vorlage, und klicken Sie danach auf Eigenschaften.
    4. Klicken Sie auf die Registerkarte Abgelöste Vorlagen und notieren Sie sich die Vorlagen in der Liste Zertifikatvorlagen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 926168 - Geändert am: Mittwoch, 18. April 2007 - Version: 3.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Enterprise 64-bit edition
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Ultimate
Keywords: 
kbexpertiseinter kbtshoot kbprb kbinfo KB926168
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com