Zum Aktualisieren von Windows SharePoint Services 3.0 Beta 2 TR oder SharePoint Server 2007 Beta 2 TR, zu den ursprünglichen Release-Versionen, wenn Sie nicht den DSN-Registrierungsschlüssel zu DSN2 umbenennen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 927362 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

EINFÜHRUNG

Planen Sie eine der folgenden Updates ausführen:
  • Aktualisieren Sie auf die ursprünglichen Releaseversion von Microsoft Windows SharePoint Services (WSS) 3.0 aus Microsoft Windows SharePoint Services 3.0 Beta 2 Technical Refresh (TR).
  • Aktualisieren Sie auf die ursprünglichen Release-Version von Microsoft Office SharePoint Server 2007 von Microsoft Office SharePoint Server 2007 Beta 2 TR.
Vor der Aktualisierung müssen Sie zuerst den DSN-Registrierungsschlüssel zu DSN2 umbenennen. Der DSN-Registrierungsschlüssel befindet sich in den folgenden Registrierungsunterschlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Shared Tools\Web Server Extensions\12.0\Secure\ConfigDB
Hinweis: Bevor Sie WSS 3.0 Beta 2 TR-Version entfernen oder bevor Sie SharePoint Server 2007 Beta 2 TR-Version entfernen, müssen Sie den DSN-Registrierungsschlüssel zu DSN2 umbenennen.

Sie müssen den DSN-Registrierungsschlüssel aus den folgenden Gründen umbenennen:
  • Wenn Sie den DSN-Registrierungsschlüssel nicht umbenennen DSN2 vor dem Entfernen WSS 3.0 Beta 2 TR der WSS 3.0 Beta 2 TR-Webanwendung und Konfigurationsinformationen Service wird ebenfalls entfernt.
  • Wenn Sie die Originalversion von WSS 3.0 oder die Originalversion von SharePoint Server 2007 installieren, erkennt der Post-Konfigurationsassistent den DSN2-Registrierungsschlüssel. Anschließend werden spezielle Aktualisierungsschritte durchgeführt. Wenn der DSN2-Registrierungsschlüssel nicht erkannt wird, führt der Konfigurationsassistent nach eine Neuinstallation.
Hinweis: Den Schritten in diesem Artikel wird vorausgesetzt, eine der folgenden:
  • Sie die Datenbank(en), Inhalte auf WSS 3.0 Beta 2 TR vor gesichert Sie WSS 3.0 Beta 2 TR entfernt.
  • Die Inhalten WSS 3.0 Beta 2 TR-Datenbanken sind weiterhin vorhanden.
Wenn Sie den Registrierungsschlüssel nicht umbenennen, können Sie die ursprüngliche Aktualisierung Dokumentation zu der ursprünglichen Freigabeversion von WSS 3.0 oder die Originalversion von SharePoint Server 2007 aktualisieren. Stattdessen müssen Sie die Originalversion von WSS 3.0 oder die Originalversion von SharePoint Server 2007 installieren. Anschließend müssen Sie die Beta 2 TR-Inhaltsdatenbanken auf die neuen Webanwendungen in der Originalversion von WSS 3.0 anfügen. Wenn Sie die Beta 2 TR-Inhaltsdatenbank auf die neuen Webanwendungen anfügen, die Datenbank und seinen Inhalt auf der ursprünglichen Version aktualisiert werden, und die Daten beibehalten.

Sie sollten die gleiche Bereitstellung-Konfiguration in die ursprüngliche Version Version Umgebung verwenden, die Sie in der Beta 2 TR-Umgebung verwendet. Nachdem Sie die neue Webanwendung erstellt haben, müssen Sie die neue Inhaltsdatenbank für die neue Webanwendung entfernen. Anschließend müssen Sie das Befehlszeilentool Stsadm.exe verwenden, die neue Webanwendung die Beta 2 TR-Inhaltsdatenbank an.

Weitere Informationen

Wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind, gehen Sie in diesem Abschnitt die Webanwendungen und Dienst-Konfigurationsinformationen erfolgreich neu erstellen:
  • Sie den DSN-Registrierungsschlüssel im Registrierungsunterschlüssel
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Shared Tools\Web Server Extensions\12.0\Secure\ConfigDB
    nicht umbenennen.
  • Sie haben bereits WSS 3.0 Beta 2 TR entfernt.
  1. Entfernen der alten SharePoint-Konfigurationsdatenbank und installieren Sie die Originalversion von WSS 3.0. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Nach dem Entfernen WSS 3.0 Beta 2 TR entfernen Sie die SharePoint-Konfigurations-Datenbank (SharePoint_Config), die sich in den folgenden Ordner befindet:
      \Programme\Microsoft SQL Server\MSSQL.1\MSSQL\Data
      Hinweis: Die Beta 2 TR-Konfigurationsdatenbank kann nicht in diesem Fall auf die ursprüngliche Version aktualisiert werden. Sie müssen eine neue erstellen.
    2. Führen Sie eine Neuinstallation der Originalversion von WSS 3.0 oder die Originalversion von SharePoint Server 2007. Verwenden Sie dann die gleichen Einstellungen, die Sie in der ersten Beta 2 TR-Installation verwendet.
  2. Erstellen Sie eine neue Webanwendung, entfernen Sie die neuen Inhaltsdatenbanken, und verwenden Sie das STSADM-Befehlszeilenprogramm, die WSS 3.0 Beta 2 TR Inhalte Datenbank anzufügen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start , zeigen Sie auf Verwaltung und klicken Sie dann auf SharePoint 3.0-Zentraladministration .
    2. Auf der Seite Zentraladministration klicken Sie auf Verwaltung , und klicken Sie dann auf Erstellen oder erweitern Webanwendung .
    3. Klicken Sie auf der Seite erstellen oder Erweitern der Webanwendung auf eine neue Webanwendung erstellen .
    4. Geben Sie auf der Seite neue Webanwendung die gleichen Einstellungen, die Sie verwendet in der Beta 2 TR-Originalinstallation, und klicken Sie dann auf OK .
    5. Klicken Sie in der SharePoint 3.0-Zentraladministration auf Anwendungsverwaltung .
    6. Klicken Sie auf der Seite auf Inhaltsdatenbanken .
    7. Klicken Sie auf der Seite Inhaltsdatenbanken auf die Inhalte Datenbank, die erstellt wurde, wenn Sie die neue Webanwendung erstellt.
    8. Die Seite Inhaltsdatenbanken verwalten klicken Sie auf das Kontrollkästchen Inhaltsdatenbank entfernen , um die Datenbank entfernen, und klicken Sie dann auf OK .

      Hinweis: Da die Datenbank nicht mehr erforderlich ist, können Sie den Namen der Datenbank notieren, damit Sie von Microsoft SQL Server löschen zu können.
    9. Klicken Sie auf Start , klicken Sie auf Ausführen , geben Sie cmd ein und klicken Sie dann auf OK .
    10. Suchen Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Ordner:
      \Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Web Server extensions\12\BIN
    11. Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes die vorherige Inhaltsdatenbank an die neue Webanwendung ein:

      Stsadm -o Addcontentdb - Url URL - Datenbankname database name - Datenbankserver database server name

      Die Parameter für den Vorgang Addcontentdb sind wie folgt:
      • database name ist der Name der Datenbank, die an die neue Webanwendung angefügt werden soll.
      • URList der URL der SharePoint Server 2007-Website, die die Content-Datenbank hostet.
      • Database server nameist der Name des Computers, der die Content-Datenbank hostet.

        Hinweis: Wenn Sie den Befehl Stsadm-o Addcontentdb verwenden, die Datenbanken werden automatisch aktualisiert und die vorhandenen Daten beibehalten.
Weitere Informationen zum Aktualisieren von Windows SharePoint Services 3.0 Beta 2 Technical Refresh auf die endgültige Version der folgenden Microsoft-Website:
http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc287671.aspx

Eigenschaften

Artikel-ID: 927362 - Geändert am: Mittwoch, 17. Oktober 2007 - Version: 2.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office SharePoint Server 2007
  • Microsoft Windows SharePoint Services 3.0
Keywords: 
kbmt kbinfo kbexpertiseinter kbhowto KB927362 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 927362
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com