TCP-Verbindungen können in Windows Server 2003 mit Service Pack 2 nicht gehostet werden, wenn empfangsseitige Skalierung aktiviert ist

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 927695 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
927695 You cannot host TCP connections when Receive Side Scaling is enabled in Windows Server 2003 with Service Pack 2
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

TCP-Verbindungen (TCP = Transmission Control Protocol) werden zurückgesetzt, wenn empfangsseitige Skalierung in Microsoft Windows Server 2003 mit Service Pack 2 (SP2) aktiviert ist. Das Problem tritt auf, wenn Sie Netzwerkadressübersetzung (Network Address Translation, NAT) verwenden, wenn Sie die Windows Firewall verwenden oder wenn der Hostcomputer als ICS-Hostservercomputer (ICS = Internet Connection Sharing) konfiguriert ist.

Hinweis: Dieses Problem kann möglicherweise auch auftreten, wenn Sie die folgenden Produkte verwenden:
  • Windows Server 2003 Service Pack 1 (SP1) zusammen mit dem Windows Server 2003 Scalable Networking Pack
  • Microsoft Internet Security und Acceleration (ISA) Server 2004 oder ISA Server 2006
  • Andere Firewall- oder NAT-Add-On-Software

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn der Softwarehashcode für die Verbindung nicht mit dem Hardwarehashcode für die Verbindung übereinstimmt. Die Funktionsweise der empfangsseitigen Skalierung besteht darin, dass die sichere TCP-Hashfunktion auf die Netzwerkadapterhardware verschoben wird. Der Netzwerkadapter berechnet daher den Hashwert für die Verbindung, wenn empfangsseitige Skalierung aktiviert ist. ICS verändert auch die Adressen und Ports, die vom IP-Header für die Verbindung bereitgestellt werden. Wenn dies auftritt, ist der vom Netzwerkadapter generierte Hashwert ungültig. Wenn der ungültige Hashwert verwendet wird, wird die TCP-Verbindung zurückgesetzt.

Dieses Problem kann auch auftreten, wenn die IP-Quelladresse, die IP-Zieladresse, der TCP-Quellport oder der TCP-Zielport während des Empfangsvorgangs geändert werden. Diese Adressen und Ports werden in den TCP- und IP-Headern für die Verbindung bereitgestellt. Dieses Problem tritt möglicherweise in einigen NAT-Szenarios auf.

Abhilfe

Wichtig: Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Bearbeiten der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung eine Sicherungskopie der Registrierung erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen und Wiederherstellen einer Sicherungskopie der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322756 Unter Windows XP und Windows Server 2003 eine Sicherungskopie der Registrierung erstellen und die Registrierung bearbeiten und wiederherstellen


Um dieses Problem zu umgehen, deaktivieren Sie die empfangsseitige Skalierung, wenn der Computer als ICS-Gateway konfiguriert ist. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie auf OK.
  2. Klicken Sie auf den folgenden Registrierungsunterschlüssel:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters
  3. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, klicken Sie auf DWORD-Wert, und geben Sie dann EnableRSS ein.
  4. Doppelklicken Sie auf EnableRSS, geben Sie 0 ein, und klicken Sie dann auf OK.
  5. Starten Sie den Computer, auf dem Sie den Wert EnableRSS geändert haben, neu.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
936594 Nach der Installation von Windows Server 2003 SP2 oder dem Scalable Networking Pack auf einem Windows Server 2003-Computer treten möglicherweise Netzwerkprobleme auf
Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://blogs.technet.com/sbs/archive/2007/03/19/vpn-securenat-nat-and-outlook-clients-not-working-after-installing-windows-service-pack-2-in-sbs-2003-premium.aspx

Eigenschaften

Artikel-ID: 927695 - Geändert am: Freitag, 2. Mai 2008 - Version: 4.7
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 2
  • Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 2, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
    • Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Compute Cluster Pack
    • Microsoft Windows Server 2003 Compute Cluster Edition
  • Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1
  • Microsoft Windows Server 2003 Service Pack 1, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
    • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003 Compute Cluster Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard x64 Edition
  • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Premium Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 Standard Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 R2 Premium Edition
  • Microsoft Windows Small Business Server 2003 R2 Standard Edition
Keywords: 
kbtshoot kbregistry kbprb kbclustering kbnat kbwinservnetwork kbconnection KB927695
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com