Windows XP lässt sich nicht starten, nachdem Sie Windows Vista in einer Dual-Boot-Konfiguration mit Windows XP installiert haben

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 927817 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
927817 You cannot start Windows XP after you install Windows Vista in a dual-boot configuration together with Windows XP
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Nach der Installation von Windows Vista in einer Dual-Boot-Konfiguration mit Microsoft Windows XP wird bei dem Versuch, den Computer mit Windows XP zu starten, eine Fehlermeldung etwa folgenden Inhalts angezeigt:
Windows konnte nicht gestartet werden, da die folgende Datei fehlt oder beschädigt ist:

C:\Windows\system32\ntoskrnl.exe. Installieren Sie ein Exemplar der oben angegebenen Datei erneut.

Ursache

Dieses Problem tritt beim Installieren von Windows Vista in einem zuvor nicht zugewiesenen Speicherbereich auf, der sich vor der Partition befindet, auf der Windows XP installiert ist.

In diesem Fall erstellt das Windows Vista-Setupprogramm eine neue Partition in dem zuvor nicht zugewiesenen Speicherbereich des Datenträgers. Da eine neue Partition vor der Partition erstellt wird, auf der Windows XP installiert ist, verweist der Eintrag "Boot.ini" für die Windows XP-Installation auf eine ungültige Partition.

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:
  • Sie haben eine Festplatte, oder einen Datenträger 0, auf dem eine bestimmte Menge an Speicherplatz vor der Windows XP-Partition nicht zugewiesen ist.
  • Die "Boot.ini"-Datei von Windows XP verweist die Windows XP-Startdateien auf disk(0)partition(1).
  • Das Windows Vista-Programm erstellt eine Partition in dem nicht zugewiesenen Speicherbereich auf der Festplatte.
In diesem Szenario befinden sich die Windows XP-Startdateien nun auf disk(0)partition(2). Die "Boot.ini"-Datei verweist diese Dateien jedoch nach wie vor auf disk(0)partition(1). Deshalb wird Windows XP nicht erfolgreich gestartet.

Lösung

Um das Problem zu beheben, ändern Sie die "Boot.ini"-Datei von Windows XP dahin gehend, dass auf die richtige Partition verwiesen wird. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Starten Sie Windows Vista.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche "Start"
    , und klicken Sie dann auf Durchsuchen.
  3. Klicken Sie im Menü Organisieren auf Ordner- und Suchoptionen.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Ordneroptionen auf die Registerkarte Ansicht.
  5. Klicken Sie im Bereich Erweiterte Einstellungen auf Alle Dateien und Ordner anzeigen, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen), klicken Sie auf Ja, um zu bestätigen, dass Sie die Systemdateien anzeigen möchten, und klicken Sie dann auf OK.
  6. Klicken Sie auf das Windows XP-Systemlaufwerk. Im Windows Explorer unter Windows Vista ist dies in den meisten Fällen Laufwerk D.
  7. Klicken Sie im rechten Fensterbereich mit der rechten Maustaste auf boot.ini, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  8. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften von boot.ini auf die Registerkarte Sicherheit, und klicken Sie dann auf Erweitert.
  9. Klicken Sie auf die Registerkarte Besitzer und anschließend auf Bearbeiten.

    Bild minimierenBild vergrößern
    Benutzerkontensteuerung
    Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. einer Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Fortsetzen.
  10. Wählen Sie in der Liste Besitzer ändern auf Ihren Alias aus oder lassen Sie die Standardoption Administratoren unverändert, und klicken Sie dann viermal auf OK.
  11. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei boot.ini, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.
  12. Ändern Sie den Advanced RISC Computing (ARC)-Pfad so, dass er dem richtigen Pfad der Windows XP-Startpartition entspricht. Wenn das Windows Vista-Setupprogramm beispielsweise eine Partition in dem nicht zugewiesenen Speicherbereich des Datenträgers vor der Partition mit der Windows XP-Installation erstellt hat, müssen Sie den Partitionswert um eins erhöhen. Wenn die Datei "Boot.ini" den Eintrag partition(1) als Teil des ARC-Pfads des Windows XP-Betriebssystems enthält, ändern Sie also den Eintrag für den ARC-Pfad in partition(2). In diesem Fall sieht der ARC-Pfad etwa folgendermaßen aus:
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect
  13. Speichern Sie die Änderungen in der Datei "Boot.ini", und beenden Sie den Editor.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu ARC-Pfaden finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
102873 Namenskonventionen und Verwendung für BOOT.INI und ARC-Pfade
155222 Wie Ermitteln des ARC-Pfade
Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
289022Bearbeiten der Datei Boot.ini in Windows XP
Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
314058 Beschreibung der Windows XP-Wiederherstellungskonsole
307654 Installieren und Verwenden der Wiederherstellungskonsole in Windows XP

Eigenschaften

Artikel-ID: 927817 - Geändert am: Mittwoch, 30. Mai 2007 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Enterprise 64-bit edition
  • Windows Vista Home Basic 64-bit edition
  • Windows Vista Home Premium 64-bit edition
  • Windows Vista Ultimate 64-bit edition
Keywords: 
kbtshoot kbpending kbbug kbenv kbexpertisebeginner kbprb KB927817
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com