WLAN mit Windows XP - Teil 4: Die Grundeinstellungen vornehmen

Artikel-ID: 929566 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist Teil 4 zum Thema WLAN mit Windows XP. In diesem Teil erfahren Sie, wie Sie die Grundeinstellungen vornehmen.

Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Folgend sind die Kapitel, die sich mit diesem Thema befassen:
Teil 1: Einleitung 
Teil 2: Windows auf den neuesten Stand bringen 
Teil 3: Den Access Point in Betrieb nehmen
Teil 4: Die Grundeinstellungen vornehmen
Teil 5: Den Datenverkehr verschlüsseln
Teil 6: Die WLAN-Adapter einrichten
Teil 7: Die Verbindung aufnehmen
Teil 8: Den DHCP-Server abschalten
Teil 9: Das Netzwerk weiter absichern
Teil 10: Die Konfiguration testen
Teil 11: Den Internetzugang konfigurieren
Teil 12: Die Reichweite im Netz erhöhen
Alles erweitern | Alles schließen


Die Grundeinstellungen vornehmen


Nun können Sie das Konfigurationsprogramm aufrufen und die Grundkonfiguration des Access Points vornehmen. Das ist schnell getan.


Das Konfigurationsprogramm aufrufen
  1. Tragen Sie in der Adresszeile des Internet Explorers die IP-Adresse des Routers ein, hier also
    • http://192.168.1.1
  2. Drücken Sie die Eingabetaste.

    Bild minimierenBild vergrößern
    apbasics1



  3. Läuft alles richtig, erscheint der Anmeldebildschirm. Tragen Sie Benutzername und Kennwort ein, wie es in der Dokumentation des Routers beschrieben ist. Für den Linksys WRT54G-DE WLAN-Breitband-Router wird nur ein Kennwort eingetragen. Es heißt
    • admin

    und berücksichtigt die Groß-und Kleinschreibung.
  4. Klicken Sie auf OK.

    Bild minimierenBild vergrößern
    apbasics2




Die Grundeinstellungen vornehmen
  1. Die Einrichtung des Access Points erfolgt im Menü Wireless. Hier können Sie die Grundeinstellungen für Ihr WLAN eintragen.
  2. Geben Sie unter Wireless-Netzwerk-Name (SSID) den Namen für Ihr Funknetzwerk ein bzw. ändern Sie den bestehenden Namen ab. Am besten verwenden Sie einen oder mehrere Wörter, die nicht in Beziehung zu Ihnen oder Ihrem Netzwerk stehen. Das macht es für Neugierige schwieriger, das Netzwerk zuzuordnen. Für die maximal 32 Zeichen lange SSID (Service Set Identifier) dürfen alle alphanumerischen Zeichen der Tastatur verwendet werden. Auch Groß- und Kleinschreibung werden unterschieden.
  3. Als Übertragungskanal ist unter Wireless-Kanal standardmäßig Kanal 11 eingestellt. Das kann so bleiben. Sollte Ihr WLAN damit jedoch zu langsam sein, probieren Sie einen der anderen Kanäle aus. In diesem Fall hat sicher einer Ihrer lieben Nachbarn schon diesen Kanal belegt und die beiden Netze behindern sich nun, da sie die Bandbreite teilen müssen.
  4. Unter Wireless-Netzwerkmodus können Sie einstellen, dass Sie nur Geräte nach dem Standard IEEE 802.11g verwenden. Weitere Möglichkeiten sind IEEE 802.11b oder beides. Benutzen Sie allerdings nur ein B-Gerät, wird Ihr WLAN heruntergebremst, weil es in den Kompatibilitätsmodus zurückfällt.
  5. Die Wireless-SSID-Übertragung bleibt aktiviert. Der Access Point sendet auf diese Weise den Netzwerknamen aus, damit sich die WLAN-Clients mit ihm verbinden können.

    Bild minimierenBild vergrößern
    apbasics3



  6. Sind Sie mit allem fertig, klicken Sie auf Einstellungen speichern und auf Fortfahren.

    Bild minimierenBild vergrößern
    apbasics4



  7. Danach können Sie den Internet Explorer schließen.

Informationsquellen

Die weiteren Teile des Themas WLAN mit Windows XP sind:
Teil 1: Einleitung

Teil 2: Windows auf den neuesten Stand bringen

Teil 3: Den Access Point in Betrieb nehmen

Teil 4: Die Grundeinstellungen vornehmen (dieser Artikel)

Teil 5: Den Datenverkehr verschlüsseln

Teil 6: Die WLAN-Adapter einrichten

Teil 7: Die Verbindung aufnehmen

Teil 8: Den DHCP-Server abschalten

Teil 9: Das Netzwerk weiter absichern

Teil 10: Die Konfiguration testen

Teil 11: Den Internetzugang konfigurieren

Teil 12: Die Reichweite im Netz erhöhen

Eigenschaften

Artikel-ID: 929566 - Geändert am: Donnerstag, 4. Januar 2007 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition Service Pack 2 (SP2)
  • Microsoft Windows XP Professional Service Pack 2 (SP2)
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows XP Professional
Keywords: 
kbstepbystep kbhowto KB929566
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com