Informationen zur Volumenaktivierung für Windows Vista, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2 und Windows 7

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 929712 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Einführung

Dieser Artikel enthält Informationen zur Volumenaktivierung für Windows Vista, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2 und Windows 7 sowie Links zur Dokumentation über die Volumenlizenzierung und Volume Activation 2.0.

Schlüsselverwaltungsdienst-Schlüssel (Key Management Service, KMS)

Ein KMS-Schlüssel kann zur Aktivierung des Schlüsselverwaltungsdienstes auf einem Computer eines professionellen IT-Anwenders in einem Unternehmen verwendet werden. Unternehmenskunden können den Schlüsselverwaltungsdienst intern einsetzen, um Computer mit Windows-Betriebssystemen automatisch zu aktivieren. Sie benötigen mehr als 25 miteinander verbundene Computer, um den Schlüsselverwaltungsdienst nutzen zu können. Computer, die über den Schlüsselverwaltungsdienst aktiviert wurden, müssen mindestens alle sechs Monate über eine Verbindung zu Ihrem Unternehmensnetzwerk reaktiviert werden. Derzeit kann der Schlüsselverwaltungsdienst auf einem lokalen Computer mit Microsoft Windows Server 2003-, Windows Vista-, Windows 7- oder Windows Server 2008-basierten Betriebssystemen ausgeführt werden. Mit einem KMS-Schlüssel können sechs KMS-Hostsysteme installiert werden. Weitere KMS-Hostsysteme können Sie bei einem Volume Activation Support-Center anfordern.

Mehrfachaktivierungsschlüssel (Multiple Activation Key, MAK)

Mit Mehrfachaktivierungsschlüsseln können sowohl einzelne Computer als auch eine Gruppe von Computern aktiviert werden, indem eine direkte Verbindung mit Microsoft-Servern hergestellt wird. Ein MAK kann zur Installation von Windows verwendet werden, wenn keine Verbindung zu einem Unternehmensnetzwerk besteht. Mit einem MAK kann eine beliebige Volumenedition von Windows aktiviert werden. Wenn Sie Windows über einen MAK aktiviert haben, ist keine Reaktivierung erforderlich. Sie können telefonisch weitere MAKs anfordern. Zur Bearbeitung der Anforderung wird ein Eskalationsprozess in Gang gesetzt. Für diesen Prozess werden sieben Arbeitstage benötigt.

Weitere Informationen

Einige Produkte, die über OEM-Partner, den Einzelhandel und Volumenlizenzprogramme verkauft werden, enthalten Microsoft-Technologie zur Produktaktivierung. Für das Windows-Betriebssystem benötigen Volumenlizenzkunden einen neuen Typ der Aktivierung, der als Volumenaktivierung bezeichnet wird.

Die Volumenaktivierung ist eine flexible Lösung, mit der Volumenlizenzkunden Computer unter Windows einfach und sicher aktivieren können. Die Volumenaktivierungstechnologie wurde in Windows Vista eingeführt. In Zukunft wird sie für alle Microsoft-Produkte eingesetzt. Allgemeine Informationen zur Volumenaktivierung finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
http://www.microsoft.com/germany/lizenzen/produktaktivierung/default.mspx

Windows Vista und Windows Server 2008


Über die folgenden Links erhalten Sie weitere Informationen zu Volume Activation 2.0 in Windows Vista und Windows Server 2008.
  • Volume Activation 2.0 für Windows Vista und Windows Server 2008

    Hier finden Sie eine Zusammenstellung technischer Dokumentation zu Windows Vista Volume Activation 2.0, die Hilfestellung für Planung, Bereitstellung und Betrieb bietet. Sie enthält das Volume Activation 2.0-Referenzhandbuch, Volumenaktivierung in Server 2008, und weiteres Supportmaterial. Volume Activation 2.0-Betriebshandbuch Enthält Informationen zum Beheben von häufigen Problemen mit Volume Activation 2.0. Es enthält beispielsweise Informationen zur Behebung von Problemen, die mit der Aktivierung über Mehrfachaktivierungsschlüssel (Multiple Activation Key, MAK), der Aktivierung mit dem Schlüsselverwaltungsdienst (Key Management Service, KMS), der Wiederherstellung aus dem Modus mit eingeschränkter Funktionalität und der Wiederherstellung von Systemen, auf denen keine Originalsoftware ausgeführt wird, zusammenhängen. Diese Dokumentation finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb892849.aspx
  • Volume Activation 2.0 - Häufig gestellte Fragen

    Dieser Leitfaden enthält Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Volume Activation 2.0. Diese FAQs finden Sie auf folgender Microsoft-Website:
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc303277.aspx
  • Dokumentation zur Volumenaktivierung

    Diese Dokumente enthalten Anleitungen zu Planung, Bereitstellung und Betrieb für die Aktivierung von Volumeneditions von Windows Vista und Windows Server 2008. Sie können diesen Leitfaden auf folgender Microsoft-Website anzeigen oder herunterladen:
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc304369.aspx
  • TechNet Webcast: Grundlegendes zur Aktivierung und Gültigkeitsprüfung in Windows Vista und Windows Server 2008

    Dieser Webcast bietet eine technische Übersicht über die Volumenaktivierung und Gültigkeitsprüfung für Windows Vista und Windows Server 2008. Dieser Webcast befindet sich auf folgender Microsoft-Website:
    http://technet.microsoft.com/de-de/dd450761.aspx
  • Microsoft Solution Accelerator for Business Desktop Deployment (BDD)

    Diese Dokumentation enthält Hintergrundinformationen und spezielle Anleitungen für Feature-Teams, die für die Verbesserung der Infrastruktur zuständig sind. Sie beschreibt, wie die Volumenaktivierung für Windows Vista eingerichtet und verwaltet wird. Diese Dokumentation können Sie auf folgender Microsoft-Website anzeigen oder herunterladen:
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb490308.aspx

Windows 7 und Windows Server 2008 R2

Über die folgenden Links erhalten Sie weitere Informationen zu Volume Activation 2.0 in Windows 7 und Windows Server 2008 R2.
  • Ressourcen zur Volumenaktivierung für Windows 7 und Windows Server 2008 R2
    Nutzen Sie diese Ressourcen zur Aktivierung von Windows-Produkten, und erfahren Sie mehr über die effektive Verwaltung des Aktivierungsprozesses in Unternehmensumgebungen. Sie umfassen das Datenblatt zu Verbesserungen bei der Volumenaktivierung in Windows 7, das Volume Activation-Planungshandbuch und weitere unterstützende Dokumentation. Diese Informationen stehen auf der folgenden Website von Microsoft zur Verfügung: http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd996588.aspx
  • Handbuch mit technischen Referenzen zur Volumenaktivierung von Windows 7 und Windows Server 2008 R2
    Dieses Referenzhandbuch ist für IT-Implementierer bestimmt, deren Organisationen die Bereitstellung von Volume Activation-Versionen der Betriebssysteme Windows 7 und Windows Server 2008 R2 planen. Es ist ein Begleitbuch zum Volume Activation-Planungshandbuch, zum Volume Activation-Bereitstellungshandbuch und zum Volume Activation-Betriebshandbuch. Diese Dokumentation finden Sie auf folgender Microsoft-Website: http://technet.microsoft.com/de-de/library/ee355153.aspx
  • Video - Grundlegendes zur Volumenaktivierung
    In diesem Video erhalten Sie einen Überblick über den Volumenaktivierungsprozess bei der Bereitstellung von Windows 7 und Windows Server 2008. Dieses Video finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website: http://technet.microsoft.com/de-de/dd936198.aspx

Eigenschaften

Artikel-ID: 929712 - Geändert am: Mittwoch, 5. Mai 2010 - Version: 2.9
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Enterprise 64-bit edition
  • Windows Vista Business 64-bit edition
  • Windows Server 2008 Datacenter without Hyper-V
  • Windows Server 2008 Enterprise without Hyper-V
  • Windows Server 2008 for Itanium-Based Systems
  • Windows Server 2008 Standard without Hyper-V
  • Windows Server 2008 Datacenter
  • Windows Server 2008 Enterprise
  • Windows Server 2008 Standard
  • Windows Web Server 2008
  • Windows Server 2008 R2 Datacenter
  • Windows Server 2008 R2 Enterprise
  • Windows Server 2008 R2 Standard
  • Windows Web Server 2008 R2
Keywords: 
kbsetup kbhowto kbexpertiseinter kbinfo KB929712
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com