Nach der Aktualisierung auf Internet Explorer 7 funktionieren Hyperlinks in Outlook Express nicht mehr

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 929867 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
929867 Hyperlinks do not work in Outlook Express after you upgrade to Internet Explorer 7
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie nach der Aktualisierung Ihres Browsers auf Windows Internet Explorer 7 auf Hyperlinks klicken, die in E-Mail-Nachrichten von Microsoft Outlook Express enthalten sind, können die folgenden Probleme auftreten:
  • Die Hyperlinks funktionieren nicht korrekt.
  • Internet Explorer 7 wird nicht gestartet oder geöffnet.

Lösung

Wenden Sie eine der folgenden Methoden an, um dieses Problem zu beheben.

Methode 1

  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Arbeitsplatz.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Ordneroptionen.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Ordneroptionen auf die Registerkarte Dateitypen.
  4. Klicken Sie in der Liste Registrierte Dateitypen auf (KEINE) URL:HyperText Transfer Protocol und anschließend auf Erweitert.
  5. Klicken Sie im Dialogfeld Dateityp bearbeiten auf Bearbeiten.

    Hinweis: Denken Sie daran, sich die aktuellen Werte für die Felder in diesem Dialogfeld zu notieren, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren. Sie müssen die Werte in den geänderten Feldern möglicherweise wiederherstellen, wenn sich das Problem mit dieser Methode nicht beheben lässt.
  6. Geben Sie open in das Feld Vorgang (Action) ein, wenn es nicht bereits in dem Feld steht.
  7. Geben Sie "C:\Programme\Internet Explorer\iexplore.exe" -nohome in das Feld Anwendung für diesen Vorgang ein, wenn es nicht bereits in dem Feld steht.
  8. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen DDE verwenden, wenn es nicht bereits aktiviert ist.
  9. Geben Sie "%1",-1,0, in das Feld DDE-Nachricht ein, wenn es nicht bereits in dem Feld steht.
  10. Geben Sie IExplore in das Feld Anwendung ein, wenn es nicht bereits in dem Feld steht.
  11. Stellen Sie sicher, dass im Feld DDE-Anwendung nicht aktiv kein Wert steht. Wenn in diesem Feld ein Wert steht, entfernen Sie den Wert.
  12. Geben Sie WWW_OpenURL in das Feld Thema ein, wenn es nicht bereits in dem Feld steht.
  13. Klicken Sie zweimal auf OK, um das Dialogfeld Dateityp bearbeiten zu schließen.
  14. Klicken Sie in der Liste Registrierte Dateitypen auf (KEINE) URL:HyperText Transfer Protocol with Privacy und anschließend auf Erweitert.
  15. Wiederholen Sie die Schritte 5 bis 14, die Sie für das Listenelement (KEINE) URL:HyperText Transfer Protocol durchgeführt haben, für das Listenelement (KEINE) URL:HyperText Transfer Protocol with Privacy.
  16. Klicken Sie auf OK, um das Fenster Ordneroptionen zu schließen.
  17. Testen Sie einen Hyperlink von Outlook Express.
Wenn das Problem immer noch auftritt, verwenden Sie Methode 2.

Methode 2

  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Arbeitsplatz.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Ordneroptionen.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Ordneroptionen auf die Registerkarte Dateitypen.
  4. Klicken Sie in der Liste Registrierte Dateitypen auf (KEINE) URL:HyperText Transfer Protocol und anschließend auf Erweitert.
  5. Klicken Sie im Dialogfeld Dateityp bearbeiten auf Bearbeiten.
  6. Ersetzen Sie am Ende des Wertes, der im Feld Anwendung für diesen Vorgang steht, den Eintrag -nohome durch den Eintrag %1.

    Hinweis: Wenn Sie gefragt werden, ob Internet Explorer 7 als Standardbrowser eingerichtet werden soll, klicken Sie auf Nein. Wenn Sie auf Ja klicken, setzt Internet Explorer 7 den Eintrag möglicherweise wieder auf -nohome zurück. Dann könnte das Problem erneut auftreten.
  7. Klicken Sie zweimal auf OK, um das Dialogfeld Dateityp bearbeiten zu schließen.
  8. Klicken Sie in der Liste Registrierte Dateitypen auf (KEINE) URL:HyperText Transfer Protocol with Privacy und anschließend auf Erweitert.
  9. Wiederholen Sie die Schritte 5 bis 8, die Sie für das Listenelement (KEINE) URL:HyperText Transfer Protocol durchgeführt haben, für das Listenelement (KEINE) URL:HyperText Transfer Protocol with Privacy.
  10. Klicken Sie auf OK, um das Fenster Ordneroptionen zu schließen.
  11. Testen Sie einen Hyperlink von Outlook Express.

Eigenschaften

Artikel-ID: 929867 - Geändert am: Montag, 12. März 2007 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Internet Explorer 7 for Windows Server 2003 IA64
  • Windows Internet Explorer 7 for Windows Server 2003
  • Windows Internet Explorer 7 for Windows XP
Keywords: 
kbtshoot kbexpertisebeginner KB929867
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com