Verfügbares Update für Windows Defender unter Windows Vista

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 931099 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
931099 An update is available for Windows Defender on Windows Vista
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Einführung

Für Windows Defender unter Windows Vista wurde ein Update herausgegeben. Das Update behebt ein Problem in der Malware-Übermittlungsfunktion von Windows Defender. Das Update gilt lediglich für Windows Defender Version 1.1.1505.0 unter Windows Vista. In Windows Defender Version 1.1.1593.0 unter Microsoft Windows XP tritt das Problem nicht auf. In späteren Versionen von Windows Defender unter Windows XP tritt das Problem ebenfalls nicht auf.

Hinweis: Mit dem Update zu Windows Defender unter Windows Vista werden die Versionsinformationen der Windows Defender-Dateien nicht geändert.

Weitere Informationen

Bei der Malware-Übermittlungsfunktion von Windows Defender gibt es einen Fehler im Code. Aufgrund dieses Fehlers werden die angeforderten Beispieldateien von Windows Defender-Benutzern nicht an Microsoft übermittelt.

Über Windows Update wird als optionales Softwareupdate ein Update zu Windows Defender unter Windows Vista bereitgestellt. Mit dem Update wird der Codefehler behoben, so dass die angeforderten Beispieldateien wieder an Microsoft übermittelt werden können. Administratoren können das Update zu Windows Defender manuell herunterladen und installieren.

Als Kunde haben Sie die Möglichkeit, an dem Programm Microsoft SpyNet teilzunehmen. Hierfür müssen Sie in Windows Defender die entsprechende Option auswählen. Windows Defender übermittelt Microsoft Spynet-Berichtsdaten automatisch an Microsoft. Microsoft untersucht dann die übermittelten Kundendaten. Sind zusätzliche Auswertungen nötig, fordert Microsoft unter Umständen Beispieldateien von der Software an. Die Anforderung wird in einem Dialogfeld in Windows Defender angezeigt. Stimmt der Benutzer zu, werden die Beispieldateien an Microsoft übermittelt. Microsoft wertet die erfassten Stichproben dann auf mögliche Gefahren aus. Diese Auswertung hilft dabei, Kunden vor in böswilliger Absicht erstellter und unerwünschter Software zu schützen.

Um das Update manuell installieren zu können, müssen Sie sich mit Administratorrechten angemeldet haben.

Eigenschaften

Artikel-ID: 931099 - Geändert am: Donnerstag, 12. April 2007 - Version: 3.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Defender, wenn verwendet mit:
    • Windows Vista Ultimate
    • Windows Vista Enterprise
    • Windows Vista Business
    • Windows Vista Home Premium
    • Windows Vista Home Basic
    • Windows Vista Ultimate 64-bit edition
    • Windows Vista Enterprise 64-bit edition
    • Windows Vista Business 64-bit edition
    • Windows Vista Home Premium 64-bit edition
    • Windows Vista Home Basic 64-bit edition
    • Windows Vista Starter
Keywords: 
kbvistasp1fix kbinfo atdownload kbexpertisebeginner KB931099
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com