Update: Fehlermeldung, wenn Sie in einer ASP.NET-Webanwendung von .NET Framework 2.0 DEVPATH-Umgebungsvariablen verwenden: "Konnte nicht geladen werden Datei oder Assembly '<assemblyname>' oder eine Abhänigkeit"

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 931338 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Assemblys zum ersten Mal in eine Microsoft .NET Framework 2.0-ASP.NET-Webanwendung geladen sind, erhalten Sie folgende Fehlermeldung:
System.IO.FileNotFoundException
Datei oder Assembly ' AssemblyName ' oder eine ihrer Abhängigkeiten konnte nicht geladen. Die angegebene Datei wurde nicht gefunden.
Sie erhalten diese Fehlermeldung, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:
  • Die .NET Framework 2.0-ASP.NET-Webanwendung verweist auf eine oder mehrere-Klasse Bibliothek Assemblys.
  • Sie erstellen die DEVPATH-Umgebungsvariablen, so dass diese Assemblys die Version der Assemblys suchen, die Sie verwenden möchten.
Dieses Problem tritt nicht auf, wenn Sie Microsoft ASP.NET 1.1, verwenden um die Anwendung entwickeln.

Lösung

Hotfix-Informationen

Ein unterstützter Hotfix ist inzwischen von Microsoft. Es ist jedoch nur die Behebung des Problems die in diesem Artikel beschriebene vorgesehen. Wenden Sie es nur auf Systemen, bei die dieses spezielle Problem auftritt. Dieser Hotfix wird unter Umständen zu einem späteren Zeitpunkt weiteren Tests unterzogen. Wenn Sie durch dieses Problem nicht schwerwiegend betroffen sind, empfiehlt Microsoft daher, auf das nächste Microsoft .NET Framework 2.0 Service Pack warten, das diesen Hotfix enthält wird.

Dieses Problem sofort beheben möchten, wenden Sie sich an Microsoft Support Services, um den Hotfix zu erhalten. Eine vollständige Liste mit Telefonnummern der Microsoft Product Support Services und Informationen über Supportkosten der folgenden Microsoft-Website:
http://support.microsoft.com/contactus/?ws=support
Hinweis: PLEASE DO NOT TRANSLATE and DELETE THIS PASSAGE. IT DOES NOT APPLY TO GERMANY.

Informationen zum Neustart

Sie müssen den Computer nach Installation dieses Hotfixes neu starten.

Ersetzte Hotfixes

Dieser Hotfix ersetzt die Hotfixes, die in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base beschrieben werden:
917507Update: JIT-Kompilierung möglicherweise viel länger dauern beim Ausführen von .NET Framework 2.0-Anwendung auf einem 64-Bit-computer
917882Update: Eine synchronisierte Methode, die Sicherheit Legenden verfügt möglicherweise keinen Rückgabewert Speichern nachdem die Steuerung an die aufrufende Funktion in einer Anwendung zurückgibt, die mithilfe der 64-Bit-Version von .NET Framework 2.0 integriert ist
919514Update: Wenn Sie das MSIL Assembler-Tool zum Generieren einer PE-Datei aus MSIL-Code in .NET Framework 2.0 verwenden, die PE-Datei wird unerwartet beendet und es wird ein Zugriffsverletzung Fehlermeldung
923319Update: Fehlermeldung beim Kompilieren von MSIL-Code in ein ausführbares Programm in .NET Framework 2.0: "IndexOutOfRangeException"
928208Update: Benutzerdefinierte Anwendungen, die Visual Studio für Applikationen Visual Basic Runtime verwenden möglicherweise nicht um Makros zu kompilieren oder Ausführen von Makros sein.

Dateiinformationen

Dieser Hotfix enthält nur die Dateien, die um die Probleme zu beheben, die in diesem Artikel aufgelistet erforderlich sind. Dieser Hotfix enthält möglicherweise nicht alle Dateien, die Sie benötigen, um ein Produkt vollständig auf den neuesten Stand zu aktualisieren.

Die englische Version dieses Hotfixes weist die Dateiattribute (oder höher Dateiattribute), die in der folgenden Tabelle aufgelistet werden. Die Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in Coordinated Universal Time (UTC) angegeben. Wenn Sie sich die Dateiinformationen ansehen, werden diese Angaben in die lokale Zeit konvertiert. Verwenden Sie die Registerkarte Zeitzone im Element Datum und Uhrzeit in der Systemsteuerung, um die Differenz zwischen UTC und der Ortszeit zu ermitteln.
.NET Framework 2.0 x 86-basierte Versionen
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeitPlattform
Mscordacwks.dll2.0.50727.796802,30424-Jan 200718: 54X 86
Mscorjit.dll2.0.50727.796326,65624-Jan 200718: 54X 86
Mscorlib.dll2.0.50727.7964,308,99224-Jan 200718: 54X 86
Mscorpe.dll2.0.50727.796102,91224-Jan 200718: 54X 86
Normalization.dll2.0.50727.79615,36024-Jan 200718: 54X 86
Peverify.dll2.0.50727.796136,19224-Jan 200718: 54X 86
Sos.dll2.0.50727.796382,46424-Jan 200718: 54X 86
Vsavb7rt.dll8.0.50727.7961,330,68824-Jan 200718: 54X 86
.NET Framework 2.0 x 64-basierte Versionen
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeitPlattform
Mscordacwks.dll2.0.50727.7961,597,44024-Jan 200710: 43X 64
Mscordacwks.dll2.0.50727.796802,30424-Jan 200718: 54X 86
Mscorjit.dll2.0.50727.7961,587,71224-Jan 200710: 41X 64
Mscorjit.dll2.0.50727.796326,65624-Jan 200718: 54X 86
Mscorlib.dll2.0.50727.7963,960,83224-Jan 200714: 00X 64
Mscorlib.dll2.0.50727.7964,308,99224-Jan 200718: 54X 86
Mscorpe.dll2.0.50727.796157,18424-Jan 200710: 36X 64
Mscorpe.dll2.0.50727.796102,91224-Jan 200718: 54X 86
Mscorpjt.dll2.0.50727.7962,004,99224-Jan 200710: 42X 64
"Mscorwks.dll"2.0.50727.79610,320,89624-Jan 200710: 39X 64
"Mscorwks.dll"2.0.50727.7965,625,34424-Jan 200718: 54X 86
Normalization.dll2.0.50727.79618,43224-Jan 200710: 40X 64
Normalization.dll2.0.50727.79615,36024-Jan 200718: 54X 86
Peverify.dll2.0.50727.796205,82424-Jan 200710: 41X 64
Peverify.dll2.0.50727.796136,19224-Jan 200718: 54X 86
Sos.dll2.0.50727.796480,76824-Jan 200710: 50X 64
Sos.dll2.0.50727.796382,46424-Jan 200718: 54X 86
Vsavb7rt.dll8.0.50727.7961,330,68824-Jan 200718: 54X 86
.NET Framework 2.0, Itanium-Architektur Versionen
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeitPlattform
Mscordacwks.dll2.0.50727.7962,719,23224-Jan 200710: 45IA-64
Mscordacwks.dll2.0.50727.796802,30424-Jan 200718: 54X 86
Mscorjit.dll2.0.50727.7962,705,92024-Jan 200710: 43IA-64
Mscorjit.dll2.0.50727.796326,65624-Jan 200718: 54X 86
Mscorlib.dll2.0.50727.7963,960,83224-Jan 200714: 10IA-64
Mscorlib.dll2.0.50727.7964,308,99224-Jan 200718: 54X 86
Mscorpe.dll2.0.50727.796313,85624-Jan 200710: 36IA-64
Mscorpe.dll2.0.50727.796102,91224-Jan 200718: 54X 86
Mscorpjt.dll2.0.50727.7963,501,05624-Jan 200710: 43IA-64
"Mscorwks.dll"2.0.50727.79621,309,44024-Jan 200710: 41IA-64
"Mscorwks.dll"2.0.50727.7965,625,34424-Jan 200718: 54X 86
Normalization.dll2.0.50727.79644,03224-Jan 200710: 42IA-64
Normalization.dll2.0.50727.79615,36024-Jan 200718: 54X 86
Peverify.dll2.0.50727.796383,48824-Jan 200710: 43IA-64
Peverify.dll2.0.50727.796136,19224-Jan 200718: 54X 86
Sos.dll2.0.50727.796862,72024-Jan 200710: 53IA-64
Sos.dll2.0.50727.796382,46424-Jan 200718: 54X 86
Vsavb7rt.dll8.0.50727.7961,330,68824-Jan 200718: 54X 86
Windows Vista x 86-basierte Versionen
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
Dateiname Dateiversion Dateigröße Datum Uhrzeit Plattform
Mscorlib.dll 2.0.50727.821 4,308,992 22-Mär-2007 22: 14 X 86
Mscordacwks.dll 2.0.50727.821 802,304 16-Apr-2007 22: 53 X 86
Mscorjit.dll 2.0.50727.312 326,656 16-Apr-2007 22: 53 X 86
Mscorpe.dll 2.0.50727.312 102,912 16-Apr-2007 22: 53 X 86
"Mscorwks.dll" 2.0.50727.821 5,633,024 16-Apr-2007 22: 53 X 86
Normalization.dll 2.0.50727.821 15,360 16-Apr-2007 22: 53 X 86
Peverify.dll 2.0.50727.312 136,192 16-Apr-2007 22: 53 X 86
Sos.dll 2.0.50727.312 382,464 16-Apr-2007 22: 53 X 86
Vsavb7rt.dll 8.0.50727.812 1,330,688 16-Apr-2007 22: 53 X 86
Windows Vista x 64-basierte Versionen
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
DateinameDateiversionDateigrößeDatumUhrzeitPlattform
Mscorlib.dll2.0.50727.8213,960,83222-Mär-200722: 13X 64
Mscordacwks.dll2.0.50727.8211,597,44022-Mär-200722: 13X 64
Mscorjit.dll2.0.50727.3121,588,22407-Jan 200705: 30X 64
Mscorpe.dll2.0.50727.312157,18407-Jan 200705: 30X 64
"Mscorwks.dll"2.0.50727.82110,334,20822-Mär-200722: 13X 64
Normalization.dll2.0.50727.82118,43222-Mär-200722: 13X 64
Peverify.dll2.0.50727.312205,82407-Jan 200705: 31X 64
Sos.dll2.0.50727.312480,76807-Jan 200705: 31X 64
Mscorlib.dll2.0.50727.8214,308,99222-Mär-200722: 14X 86
Mscordacwks.dll2.0.50727.821802,30416-Apr-200722: 53X 86
Mscorjit.dll2.0.50727.312326,65616-Apr-200722: 53X 86
Mscorpe.dll2.0.50727.312102,91216-Apr-200722: 53X 86
"Mscorwks.dll"2.0.50727.8215,633,02416-Apr-200722: 53X 86
Normalization.dll2.0.50727.82115,36016-Apr-200722: 53X 86
Peverify.dll2.0.50727.312136,19216-Apr-200722: 53X 86
Sos.dll2.0.50727.312382,46416-Apr-200722: 53X 86

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dies ein Problem in Microsoft-Produkten handelt, die im Abschnitt "Gilt für" aufgeführt sind.

Weitere Informationen

Sie müssen diesen Hotfix auf die Assemblys anwenden, die explizit von anderen Assemblys oder von der ASP.NET-Webanwendung verwiesen werden.

Assemblys, die in die DEVPATH-Position vorhanden sind, können manchmal nicht gefunden werden, obwohl Sie diesen Hotfix angewendet haben. Eine Anwendung enthält z. B. den folgenden Code auf die DevPathClassLibrary.dll Assembly verweisen und die MyCustomControl.dll Assembly durch Ihren partiellen names.
<%@ Assembly Name="DevPathClassLibrary" %>
<%@ Register TagPrefix="SimpleControlSamples" Namespace="MyCustomControl" Assembly="MyCustomControl" %>
Wenn diese Assemblys in die DEVPATH-Position vorhanden sind, werden die Assemblys nicht gefunden. Ursache hierfür höhere Versionen der common Language Runtime (CLR) nicht das Laden von Assemblys mit partiellen Namen unterstützen. Dies ist ein Entwurfsänderung aus früheren Versionen der CLR.

Diese Änderung zu umgehen, sicherstellen Sie, dass alle Assemblys, die mithilfe von Teilnamen verwiesen werden starke Namen haben. Darüber hinaus stellen Sie sicher, dass die Assemblys das QualifyAssembly-Element in der Konfigurationsdatei für die Anwendung verwenden. Wenn die Assemblys das QualifyAssembly-Element verwenden, leitet die Anwendung den partiellen Namen auf starkem Assembly, die Sie in den globalen Assemblycache installieren. Anschließend können Sie die Version der Assembly einfügen, die Sie in der DEVPATH-Speicherort verwenden möchten. Die Anwendung lädt diese Assembly anstelle der Kopie, die im globalen Assemblycache vorhanden ist.

Informationen über die DEVPATH-Speicherort finden Sie auf den folgenden Websites von Microsoft Developer Network (MSDN):
http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/cd71chf0(vs.80).aspx

http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/cskzh7h6.aspx
Weitere Informationen zur Terminologie für Softwareupdates finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft Softwareupdates

Informationsquellen

Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
915430Update: Nicht alle Pfade, die in die DEVPATH-Umgebungsvariable angegeben sind werden durch die .NET Bindung Infrastruktur (Fusion) in .NET Framework 2.0 betrachtet

Eigenschaften

Artikel-ID: 931338 - Geändert am: Montag, 3. Dezember 2007 - Version: 1.5
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft .NET Framework 2.0
Keywords: 
kbmt kbvistasp1fix kbexpertiseadvanced kbfix kbpubtypekc kbqfe kbhotfixserver KB931338 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 931338
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com