Gewusst wie: Veröffentlichen einer App-V-fähigen Anwendung in Citrix XenApp

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 931576 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

EINFÜHRUNG

Dieser Artikel beschreibt, wie zum Veröffentlichen einer App-V-fähigen Anwendung in Citrix XenApp.

Hinweis Die Informationen im Artikel gelten auch Citrix Metaframe und SoftGrid.

Weitere Informationen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine App-V-fähigen Anwendung in Citrix XenApp zu veröffentlichen:
  1. Veröffentlichen von Sfttray.exe oder Sftrun.exe veröffentlichen.
  2. Veröffentlichen der.OSD-Datei.
  3. Veröffentlichen Sie den Anwendungsnamen, gefolgt von einem Prozentzeichen an und klicken Sie dann ein Sternchen)%*) oder Veröffentlichen der Anwendungsname und Version gefolgt von einem Prozentzeichen an und klicken Sie dann ein Sternchen.

    Hinweis Ein Prozentzeichen und ein darauf folgendes Sternchen sind erforderlich, um Parameter an die ausführbare Datei zu übergeben, die im FILENAME-Attribut angegeben wird.OSD-Datei.
Wenn die App-V-Client aus dem Infobereich ausblenden möchten, verwenden Sie eine der folgenden Optionen.

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
VersionOptionBeschreibung
Sfttray.exe Version 4 und höher/ HideDie Befehlszeilenoption/Ausblenden wurde in Sfttray.exe Version 4 oder höher hinzugefügt. Ausführbare Sftrun.exe wurde in Sfttray.exe Version 4 und höheren Versionen entfernt.
Sftrun.exe Version 3 und höherAusführbare Sftrun.exe zeigt die App-V-Client nicht im Infobereich angezeigt.

In 2-XenApp XP FR, veröffentlichen Sie die.OSD-Datei anstelle von Sfttray.exe oder Sftrun.exe. Wenn die.OSD-Datei ausgeführt wird, wird die.OSD-Datei verwendet, Sfttray.exe oder Sftrun.exe, basierend auf die ausführbare Datei, die die.OSD-Datei ist so konfiguriert, dass verwenden.

Hinweis Standardmäßig werden.OSD-Dateien sind so konfiguriert, dass die Sftrun.exe verwenden.

Die folgende Tabelle beschreibt mehrere Beispiele zum Veröffentlichen von App-V-fähigen Anwendungen.

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
BeispielBeschreibung
PFAD\sfttray.exe/hide/Launch "Default App-V-Anwendung" [%*]Die SOFTPKG-Namen aus der.OSD-Datei. Der Name ist Groß-/Kleinschreibung beachtet.
PFAD\sftrun.exe "App-V-Standardanwendung 1.0" [%*]SOFTPKG-NAME und VERSION aus der.OSD-Datei. Der Name und Version sind Groß-und Kleinschreibung berücksichtigt.
PFAD\sftrun.exe "M:\App-V\DefaultApp.osd" [%*]Die lokalen oder zugeordneten Laufwerk auf die.OSD-Datei.
PFAD\sftrun.exe "\\"SERVERNAME\FREIGABENAME\DefaultApp.OSD"[%*]Der Pfad (UNC = Universal Naming Convention) von der.OSD-Datei.
PFAD"http:// \sftrun.exeSERVERNAME/FREIGABENAME/ DefaultApp.osd "[%*]HTTP-Pfad von der.OSD-Datei.

Verwenden Sie die XML-SOFTPKG-NAME-Attribut und das XML-VERSION-Attribut aus der.OSD-Datei. SOFTPKG-NAME und VERSION sind Groß-und Kleinschreibung berücksichtigt. Wenn Sie nicht die Groß-/Kleinschreibung verwenden, erhalten Sie Fehler Code 04-00000A09.

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
930631SoftGrid-Client "Fehlercode: Xxxxxx-xxxxxx04-00000A09"
Wenn die.OSD-Datei im Verzeichnis M:\App-V auf dem App-V-Client-System vorhanden ist, wenn Sie die App-V-fähige Anwendung veröffentlichen die.OSD-Datei wird in den folgenden Ordner kopiert:
%ALLUSERSPROFILE%\Documents\App-V Client\OSD-Cache
Hinweis M:\App-V ist ein Beispiel. M:\App-V ist kein tatsächlicher Pfad, den das Produkt verwendet.

Die.OSD-Datei wird verwendet, um die App-V-fähige Anwendung veröffentlichen.

Wenn die App-V-Client konfiguriert ist, um zu aktualisieren, wenn Sie nicht anmelden die.OSD-Datei, die die App-V-Verwaltungskonsole veröffentlicht ist in den folgenden Ordner kopiert:
%ALLUSERSPROFILE%\Documents\App-V Client\OSD-Cache
Wenn die.OSD-Datei in diesen Ordner kopiert wird, überschreibt er die frühere Version von der.OSD-Datei. Wenn die neue.OSD-Datei unterscheidet sich von der früheren Version von der.OSD-Datei, die App-V-fähige Anwendung kann nicht veröffentlicht werden.

Eigenschaften

Artikel-ID: 931576 - Geändert am: Sonntag, 27. Januar 2013 - Version: 5.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft SoftGrid for Windows Desktops
  • Microsoft SoftGrid for Terminal Services
Keywords: 
kbhowto kbexpertiseinter kbmt KB931576 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 931576
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com