Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA)-Unterstützung für Windows Vista

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 931943 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
931943 Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) support for Windows Vista
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Einführung

Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) 2.0.1 bietet eingeschränkte Unterstützung für das Scannen von Computern, auf denen Windows Vista ausgeführt wird.

Weitere Informationen

MBSA 2.1 bietet vollständige Unterstützung für Windows Vista. Die erste Betaversion von MBSA 2.1 ist seit dem ersten Quartal 2007 verfügbar. Die Vollversion von MBSA 2.1 wird ab dem dritten Quartal 2007 verfügbar sein.

Verwendung von MBSA 2.0.1 zum Scannen von Windows Vista-Computern

In den Lizenzbedingungen von MBSA 2.0.1 ist Windows Vista nicht ausdrücklich als unterstütztes Betriebssystem aufgeführt. Entsprechend der MBSA-Lizenzbedingungen können Sie jedoch MBSA 2.0.1 installieren und zum Scannen von Computern mit einer lizenzierten Windows Vista-Version verwenden.

Microsoft unterstützt die Installation von MBSA 2.0.1 auf Windows Vista-Computern nicht. Microsoft empfiehlt, MBSA 2.0.1 auf einem Computer mit einem unterstützen Betriebssystem zu installieren. Anschließend können Sie Windows Vista-Computer remote scannen. MBSA 2.0.1 unterstützt die folgenden Windows-Betriebssysteme:
  • Microsoft Windows Server 2003
  • Microsoft Windows XP
  • Microsoft Windows 2000
Eine VA-Überprüfung (VA = Vulnerability Assessment), d. h. eine Überprüfung auf Sicherheitsanfälligkeiten, wird bei Windows Vista-Computern nicht unterstützt. Deaktivieren Sie die VA-Überprüfung, wenn Sie Windows Vista-Computer scannen. Wenn Sie die VA-Überprüfung nicht deaktivieren, gibt MBSA 2.0.1 möglicherweise falsche Ergebnisse zurück.

MBSA 2.0.1 unterstützt unter Windows Vista keine vollständigen Microsoft Update (MU)- und Windows Server Update Service (WSUS)-Scans. Diese Einschränkung rührt daher, dass in Windows Vista ein Problem mit dem Windows Update-Agenten besteht. Wenden Sie eines der folgenden Verfahren an, um dieses Problem zu umgehen.

MBSA-GUI verwenden

Wenn Sie die grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface, GUI) von MBSA verwenden, um nach Updates zu suchen, scannen Sie nur Windows Vista-Computer, die nicht für WSUS konfiguriert sind. Sie können den Scanvorgang aber auch nur mithilfe der Option Scan using Microsoft Update only (Nur mit Microsoft Update scannen) durchführen.

MBSA-Befehlszeilenprogramm verwenden

Wenn Sie das MBSA-Befehlszeilenprogramm verwenden, um nach Updates zu suchen, scannen Sie nur Windows Vista-Computer, die nicht für WSUS konfiguriert sind. Alternativ dazu können Sie auch die Befehlszeilenoption /catalog verwenden.

Informationsquellen

Weitere Informationen zu MBSA und zum Verwalten von Updates finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:
Microsoft Baseline Security Analyzer
http://www.microsoft.com/germany/technet/sicherheit/tools/mbsa.mspx

Verwendung des Microsoft Baseline Security Analyzer
http://msdn2.microsoft.com/de-de/library/aa302360.aspx

Implementierung der Patch-Verwaltung
http://msdn2.microsoft.com/de-de/library/aa302364.aspx
MBSA 2.0.1 steht im Microsoft Download Center auf folgender Website zum Download zur Verfügung:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=4b4aba06-b5f9-4dad-be9d-7b51ec2e5ac9

Eigenschaften

Artikel-ID: 931943 - Geändert am: Montag, 7. Mai 2007 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Baseline Security Analyzer 2.0
Keywords: 
kbscan kbexpertiseinter kbhowto KB931943
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com