Wenn Sie große Dateien in ein oder aus einem früheren Betriebssystemen kopieren, dauert der Kopiervorgang auf einigen Windows Vista-Computern länger als erwartet

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 932170 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:
  • Auf einem Computer mit Windows Vista kopieren Sie Dateien auf einen oder von einem anderen Computer im Netzwerk.
  • Bei dem anderen Computer handelt es sich um einen Computer mit Windows XP oder Microsoft Windows Server 2003.
  • Die Dateigröße beträgt 100 MB oder mehr.
  • Sie kopieren die Dateien mit dem Windows-Explorer. Sie verwenden z. B. Drag-and-Drop im Windows-Explorer zum Kopieren der Dateien.
In diesem Szenario ist der Dateiübertragungsvorgang etwas langsamer als erwartet. Das Problem tritt nur bei bestimmten Hardwarekonfigurationen auf. Es tritt nicht auf, wenn Sie Dateien auf einen oder von einem anderen Windows Vista-Computer kopieren.

Lösung

Installieren Sie das neueste Service Pack für Windows Vista, um dieses Problem zu beheben. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
935791 So erhalten Sie das neueste Service Pack für Windows Vista

Problemumgehung

Sie können dieses Problem möglicherweise mit einer der folgenden Methoden umgehen, um die Übertragung großer Dateien zu beschleunigen:

Methode 1: Deaktivieren des Windows-Explorer-Navigationsbereichs

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Windows-Explorer-Navigationsbereich zu deaktivieren:
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche 'Start'
    und anschließend auf Computer.
  2. Klicken Sie auf Organisieren, zeigen Sie auf Layout, und klicken Sie dann auf Navigationsbereich.

Methode 2: Zuordnen eines Netzlaufwerks

Ordnen Sie dem Ordner, der die Dateien enthält, die Sie kopieren möchten, ein Netzlaufwerk zu. Wenden Sie hierzu eine der folgenden Methoden an:

Methode A: Verwenden der Windows-Benutzeroberfläche

  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche 'Start'
    , klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer, und klicken Sie auf Netzlaufwerk zuordnen.
  2. Geben Sie in das Feld Ordner den Pfad des Netzwerkordners ein, und klicken Sie dann auf Fertig stellen. Geben Sie z. B. \\Computername\Name_des_freigegebenen_Ordners ein, und klicken Sie auf Fertig stellen.

Methode B: Starten einer Eingabeaufforderung und Zuordnen des Laufwerks mit dem Befehl "net use"

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start
    Bild minimierenBild vergrößern
     Schaltfläche 'Start'
    . Geben Sie in das Feld Suche starten die Zeichenfolge cmd ein. Klicken Sie danach in der Liste Programme auf cmd.
  2. Geben Sie Net use x:\\Computername\Name_des_freigegebenen_Ordners ein. Dabei steht x: für den Laufwerkbuchstaben, den Sie der freigegebenen Ressource zuordnen möchten.
  3. Drücken Sie die EINGABETASTE.

Methode 3: Verwenden von "Robocopy"

Verwenden Sie das in Windows Vista enthaltene Hilfsprogramm Robocopy zum Kopieren der Dateien. Geben Sie z. B. den folgenden Befehl an einer Eingabeaufforderung ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE:
Robocopy Quellpfad Zielpfad Dateiname
Weitere Informationen zur Verwendung von Robocopy erhalten Sie, indem Sie Robocopy /? an der Eingabeaufforderung eingeben und anschließend die EINGABETASTE drücken.

Methode 4: Deaktivieren der automatischen Anpassung der TCP-Fenstergröße im Netzwerk

Methode A

Wenn Sie die automatische Abstimmung automatisch deaktivieren lassen möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem automatisch beheben". Wenn Sie die automatische Abstimmung lieber manuell deaktivieren möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben".
Problem automatisch beheben
Um die automatische Abstimmung automatisch deaktivieren zu lassen, klicken Sie auf den Link Problem beheben. Klicken Sie anschließend im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie die Schritte im Assistenten.

Problem beheben
Microsoft Fix it 50056


Hinweis Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar, die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.

Hinweis Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, können Sie die automatische Korrektur auf ein Flashlaufwerk oder eine CD speichern und anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer ausführen.

Ihr Feedback ist uns wichtig. Um uns Ihr Feedback zu übermitteln oder uns über Probleme mit dieser Lösung zu informieren, schreiben Sie einen Kommentar im "Fix it for me"-Blog, oder senden Sie uns eine E-Mail (wenn möglich in Englisch).
Problem manuell beheben
  1. Klicken Sie auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
     Schaltfläche 'Start'
    , klicken Sie auf Alle Programme, und klicken Sie anschließend auf Zubehör.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung, und klicken Sie dann auf Als Administrator ausführen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    Benutzerkontensteuerung
    Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. zur Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Weiter.
  3. Geben Sie an der Eingabeaufforderung folgenden Befehl ein, und drücken Sie die Eingabetaste:
    netsh interface tcp set global autotuninglevel=disabled
  4. Schließen Sie das Eingabeaufforderungsfenster.
  5. Starten Sie den Computer neu.
Weitere Informationen hierzu finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb878127.aspx

Methode B

Aktivieren der Funktion "Abladungsprüfsumme" des Netzwerkadapters. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie beim Hersteller des Netzwerkadapters. Informationen zur Kontaktaufnahme mit dem Hersteller des Netzwerkadapters finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://support.microsoft.com/gp/vendors
Die Kontaktinformationen zu den in diesem Artikel erwähnten Drittanbietern sollen Ihnen helfen, den benötigten technischen Support zu finden. Diese Kontaktinformationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Sie werden von Microsoft ohne jede Gewähr weitergegeben.

Weitere Informationen zur Bedeutung der Abladungsprüfsumme finden Sie auf folgender Website von Microsoft:
http://www.microsoft.com/whdc/device/network/taskoffload.mspx#ENB

Wurde das Problem behoben?

Testen Sie, ob das Problem behoben ist. Wenn das Problem beseitigt ist, sind Sie fertig. Wenn das Problem noch nicht behoben ist, wenden Sie sich an den Support.

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt. Dieses Problem wurde in Windows Vista Service Pack 1 behoben.

Eigenschaften

Artikel-ID: 932170 - Geändert am: Freitag, 26. Februar 2010 - Version: 4.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Ultimate
Keywords: 
kbharmony kbmsifixme kbfixme kbbug kbexpertisebeginner kbexpertiseinter kbtshoot kbhowto KB932170
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com