Zeitgeber nimmt Funktion nach erneutem Laden eines Workflows in Microsoft Windows Workflow Foundation nicht wieder auf

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 932394 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
932394 A timer does not resume operation after a workflow is reloaded in Microsoft Windows Workflow Foundation
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

In Microsoft Windows Workflow Foundation nimmt ein Zeitgeber nach dem erneuten Laden eines Workflows seine Funktion nicht wieder auf.

Ursache

Das Problem tritt auf, weil durch den Entladevorgang zwar der Status der Zeitgeberwarteschlange geändert wird, jedoch das Dirty Bit für den Workflow nicht gesetzt wird. Der Zeitgeberwarteschlange ist ein boolesches Flag zugeordnet. Dieses Flag gibt an, ob der Planerdienst die Zeitgeberwarteschlange neu registrieren muss. Wenn der Workflow entladen wird, ändert sich das Flag und gibt an, dass der Workflow zum erneuten Laden neu registriert werden muss. Wenn durch den Entladevorgang das Dirty Bit für den Workflow nicht gesetzt wird, wird diese Änderung möglicherweise nicht gespeichert. In dem Fall tritt das im Abschnitt "Problembeschreibung" behandelte Problem auf.

Update-Informationen

Ein Update zur Behebung dieses Problems ist jetzt von Microsoft erhältlich. Das Update steht auf der folgenden Microsoft Download Center-Website zur Verfügung:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=6096ce0f-d21e-47ac-afe2-d4e1c2fce670

Voraussetzungen

Auf dem Computer muss Microsoft .NET Framework 3.0 installiert sein, damit Sie das Update anwenden können.

Neustart

Möglicherweise wird am Ende der Installation keine Eingabeaufforderung angezeigt. Sie müssen den Computer trotzdem neu starten, nachdem Sie diesen Hotfix installiert haben.

Ersetzte Updates

Keine

Dateiinformationen

Die englische Version dieses Softwareupdate-Pakets weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf.
32-Bit-Versionen
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
Dateiname Dateiversion Dateigröße Datum Zeit
System.workflow.activities.dll 3.0.4203.201 1.111.424 20.02.2007 16:53
System.workflow.componentmodel.dll 3.0.4203.201 1.643.912 20.02.2007 16:53
System.workflow.runtime.dll 3.0.4203.201 591.224 20.02.2007 16:53
64-Bit-Versionen
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
Dateiname Dateiversion Dateigröße Datum Zeit
System.workflow.activities.dll 3.0.4203.201 1.111.424 20.02.2007 16:53
System.workflow.componentmodel.dll 3.0.4203.201 1.643.912 20.02.2007 16:53
System.workflow.runtime.dll 3.0.4203.201 591.224 20.02.2007 16:53

Status

Microsoft hat bestätigt, dass es sich hierbei um ein Problem bei den in diesem Artikel genannten Microsoft-Produkten handelt.

Weitere Informationen

Die folgenden Probleme werden ebenfalls durch das Update behoben:
  • Nachdem Sie eine Aktivität umbenannt haben, können Sie den Aktivitätstyp nicht mehr einem Workflow hinzufügen.
  • Die Assembly-Version in benutzerdefinierten Workflow-Aktionen ist falsch.
Das Update behebt das im Artikel 932816 der Microsoft Knowledge Base behandelte Problem. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
932816 UPDATE: verschiedene Probleme in Windows Workflow Foundation treten auf
Weitere Informationen zu Softwareupdates von Microsoft finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
824684 Erläuterung von Standardbegriffen bei Microsoft Software Updates

Eigenschaften

Artikel-ID: 932394 - Geändert am: Freitag, 21. Dezember 2007 - Version: 4.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft .NET Framework 3.0
Keywords: 
kbvistasp1fix kbexpertiseadvanced kbhotfixserver kbqfe kbpubtypekc kbupdate KB932394
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com