Die Option "/3GB" von Windows Server 2003 wird in Windows SharePoint Services 2.0 und späteren Versionen bzw. in SharePoint Portal Server 2003 SP2 und späteren Versionen nicht unterstützt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 933560 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
933560 The Windows Server 2003 /3GB switch is not supported in Windows SharePoint Services 2.0 or in later versions or in SharePoint Portal Server 2003 SP2 or in later versions
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Einführung

Die Option /3GB von Windows Server 2003 wird in Windows SharePoint Services 2.0 und späteren Versionen bzw. in SharePoint Portal Server 2003 SP2 und späteren Versionen nicht unterstützt.

Weitere Informationen

Die Option /3GB ändert die Art und Weise, wie der virtuelle Adressraum mit 4 GB von Microsoft Windows aufgeteilt wird. Statt den virtuellen Adressraum mit 4 GB in einen virtuellen Adressraum im Benutzermodus mit 2GB und in einen virtuellen Adressraum im Kernelmodus mit 2 GB aufzuteilen, erfolgt eine Aufteilung in einen virtuellen Adressraum im Benutzermodus mit 3 GB und in einen virtuellen Adressraum im Kernelmodus mit 1 GB. In bestimmten Szenarien kann dies zu Kernelverlusten beim Speicher führen und systemweite Probleme verursachen. Darüber hinaus müssen Anwendungen speziell kompiliert werden, um diesen größeren Adressraum nutzen zu können.

Die Möglichkeit zum Verwenden der Option /3GB in Windows SharePoint Services wurde unterbunden, als die Unterstützung von großen Dateien in Windows SharePoint Services 2.0 Service Pack 2 (SP2) eingeführt wurde. Für die Unterstützung von großen Dateien sind große Speicherpuffer im Kernelmodus erforderlich, die eine Instabilität in Microsoft Internet-Informationsdienste (IIS) 6.0 verursacht, wenn die Option /3GB verwendet wird.

Das Verringern der Größe der Speicherpuffer im Kernelmodus bei Verwendung des Modus "/3GB" führt zu einem inakzeptablen Leistungsverlust bei Windows SharePoint Services-Dateiübertragungsvorgängen. Deshalb wurde entschieden, dass die Option /3GB in Windows SharePoint Services nicht unterstützt wird. Windows SharePoint Services wird zwar ausgeführt, wenn Sie die Option /3GB verwenden. Das Betriebssystem wird jedoch in Szenarien instabil, in denen der Server großen Belastungen ausgesetzt ist.

In einer Umgebung, in der Windows SharePoint Services eine große Speichermenge benötigt, besteht die Lösung darin, eine 64 Bit-Version von Windows SharePoint Services auf einem 64 Bit-Betriebssystem zu verwenden. Microsoft Windows SharePoint Services 3.0 und Microsoft Office SharePoint Server 2007 unterstützen 64 Bit-Umgebungen.

Informationsquellen

Weitere Informationen zur Option "/3GB" finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
291988 Beschreibung der 4 GB RAM Tuning-Funktion und der Option zur physikalischen Adresserweiterung

Eigenschaften

Artikel-ID: 933560 - Geändert am: Dienstag, 3. Juni 2008 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office SharePoint Server 2007
  • Microsoft Office SharePoint Portal Server 2003
  • Microsoft Windows SharePoint Services 3.0
  • Microsoft Windows SharePoint Services
Keywords: 
kbtshoot kbexpertiseinter kbinfo KB933560
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com