Audiogerät funktioniert nicht mehr, nachdem Sie sich über die Live Meeting 2007-Konsole in eine Konferenz einschalten

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 938287 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
938287 The audio device does not work after you use the Live Meeting 2007 console to join a conference
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Nachdem Sie sich über die Microsoft Office Live Meeting 2007-Konsole in eine Konferenz eingeschaltet haben, funktioniert das Audiogerät nicht mehr.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, wenn zwischen der Windows-Spracherkennung in Windows Vista und der Live Meeting 2007-Konsole ein Konflikt besteht. Beim Start von Windows Vista wird auch die Windows-Spracherkennung gestartet. Für die Live Meeting 2007-Konsole wird dabei das Audiogerät gesperrt.

Lösung

Um das geschilderte Problem zu beheben, stellen Sie sicher, dass keine der Anwendungen ausschließlichen Zugriff auf das Audiogerät hat. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start und auf Systemsteuerung, und doppelklicken Sie dann auf Sound.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Sound auf die Registerkarte Wiedergabe, klicken Sie auf das Lautsprechergerät, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Anwendungen haben alleinige Kontrolle über das Gerät, und klicken Sie dann auf OK.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Sound auf die Registerkarte Aufnahme, klicken Sie auf das Mikrofongerät, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Anwendungen haben alleinige Kontrolle über das Gerät, und klicken Sie dann auf OK.

Eigenschaften

Artikel-ID: 938287 - Geändert am: Freitag, 21. September 2007 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Live Meeting 2007
Keywords: 
kbtshoot kbprb kbexpertiseinter KB938287
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com