Mögliche Probleme beim Ausführen des Microsoft Office Document Imaging-Programms nach Installation von Office 2003 Service Pack 3

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 938813 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
938813 You may experience issues when you run the Microsoft Office Document Imaging program after you install Office 2003 Service Pack 3
Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen darüber, wie Sie Sicherheitseinstellungen herabsetzen oder Sicherheitsfunktionen auf einem Computer deaktivieren. Sie können diese Änderungen vornehmen, um ein bestimmtes Problem zu umgehen. Wir raten Ihnen jedoch, zunächst die Risiken dieser Abhilfe für Ihre Umgebung abzuschätzen, bevor Sie die genannten Änderungen vornehmen. Falls Sie diesen Workaround einsetzen, sollten Sie entsprechende Maßnahmen treffen, um Ihren Computer zu schützen.
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Sie installieren Microsoft Office 2003 Service Pack 3 (SP3). Anschließend treten beim Ausführen des Microsoft Office Document Imaging-Programms möglicherweise folgende Probleme auf:
  • Der Standarddruckertreiber, wie z. B. der Microsoft Office Document Image Writer-Druckertreiber, ist auf das TIFF-Ausgabeformat eingestellt.
  • TIF-Dateien lassen sich nicht mehr mit JPEG-Komprimierung speichern.
  • TIF- und MDI-Dateien sind nicht mehr der Anwendung Microsoft Office Document Imaging zugeordnet und werden nicht mehr standardmäßig in Microsoft Office Document Imaging geöffnet.

Ursache

Diese Probleme treten aufgrund der Änderungen auf, die an den Sicherheitseinstellungen in Office 2003 SP3 vorgenommen wurden.

Abhilfe

Warnung: Durch diesen Workaround wird ein Computer oder Netzwerk möglicherweise anfälliger für Angriffe böswilliger Benutzer oder gefährlicher Software, wie etwa Viren. Dieser Workaround wird zwar nicht direkt von Microsoft empfohlen, er wird jedoch hier beschrieben, sodass Sie die Wahl haben, diese Option nach eigenem Ermessen anzuwenden. Verwenden Sie diesen Workaround auf eigene Verantwortung.

Wenden Sie die für Ihre Situation geeignete Methode an, um die geschilderten Probleme zu umgehen.

Hinweis: Für das Problem, dass sich TIF-Dateien nicht mehr mit JPEG-Komprimierung speichern lassen, steht kein Workaround zur Verfügung. Diese Funktion wurde in Office 2003 SP3 aus dem Programm entfernt.

Methode 1: Ändern des Ausgabeformats des Standarddruckertreibers

Gehen Sie folgendermaßen vor, um diesen Schritt mithilfe des Microsoft Office Document Image Writer-Druckertreibrs auszuführen:
  1. Öffnen Sie das Dokument in Microsoft Office Document Imaging.
  2. Klicken Sie im Menü Datei auf Drucken.
  3. Klicken Sie im Feld Name unter Drucker auf Microsoft Office Document Image Writer.
  4. Klicken Sie auf Eigenschaften.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.
  6. Klicken Sie unter Ausgabeformat auf MDI, und klicken Sie anschließend auf OK.

Methode 2: Zuordnen von TIF- und MDI-Dateien zu Microsoft Office Document Imaging

Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

Hinweis: Da es verschiedene Windows-Versionen gibt, können die folgenden Schritte auf Ihrem Computer anders aussehen. Lesen Sie in diesem Fall in Ihrer Produktdokumentation nach, wie diese Schritte auszuführen sind.

In Microsoft Windows XP

  1. Starten Sie Windows Explorer. Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf Start, und klicken Sie danach auf Explorer.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Ordneroptionen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Dateitypen.
  4. Klicken Sie in der Spalte Erweiterungen unter Registrierte Dateitypen auf TIF.
  5. Klicken Sie auf Ändern.
  6. Klicken Sie im Dialogfeld Öffnen mit unter Programme auf Microsoft Office Document Imaging.
  7. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen, und klicken Sie anschließend auf OK.

In Windows Vista

  1. Öffnen Sie in Windows Explorer den Ordner, der die TIF- oder MDI-Datei enthält, die Sie öffnen möchten.

    Hinweis: Um Windows Explorer zu starten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start
    Bild minimierenBild vergrößern
    Schaltfläche Start
    , und klicken Sie anschließend auf Explorer.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die TIF- oder MDI-Datei, zeigen Sie auf Öffnen mit, und klicken Sie dann auf Microsoft Office Document Imaging.

    Hinweis: Wenn Microsoft Office Document Imaging nicht in der Liste der Programme angezeigt wird, erweitern Sie Andere Programme.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Dateityp immer mit dem ausgewählten Programm öffnen, und klicken Sie anschließend auf OK.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Bezug des neuesten Office 2003 Service Packs finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
870924 Wie Sie das neueste Service Pack für Office 2003 erhalten

Eigenschaften

Artikel-ID: 938813 - Geändert am: Freitag, 12. Oktober 2007 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office 2003 Service Pack 3
  • Microsoft Office Basic Edition 2003
  • Microsoft Office Professional Edition 2003
  • Microsoft Office Standard Edition 2003
  • Microsoft Office Students and Teachers Edition 2003
  • Microsoft Office Excel 2003
  • Microsoft Office Outlook 2003
  • Microsoft Office PowerPoint 2003
  • Microsoft Office Publisher 2003
  • Microsoft Office Word 2003
Keywords: 
kbupdateissue kbfileio kbopenfile kbsavefile kbtshoot kbpubtypekc kbexpertisebeginner kbprb KB938813
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com