Beim Entfernen einiger Sicherheitsupdates für .NET Framework 1.1 oder .NET Framework 1.0 wird die Dateiversion auf die durch das letzte Service Pack installierte Version zurückgesetzt.

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 939160 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Auf Ihrem Computer ist Microsoft .NET Framework 1.1 oder Microsoft .NET Framework 1.0 installiert. Dann entfernen Sie eines der in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base beschriebenen Sicherheitsupdates:
  • 928366 Hinweise zum Sicherheitsupdate zu .NET Framework 1.1 für Windows XP und Windows 2000: 10.07.07
  • 929729 Hinweise zum Sicherheitsupdate zu .NET Framework 1,1 für Windows Vista: 10.07.07
  • 928367 Hinweise zum Sicherheitsupdate zu .NET Framework 1.0 für Windows Vista, Windows Server 2003, Windows XP und Windows 2000: 10.07.07
In diesem Szenario wird die Dateiversion von .NET Framework auf die mit dem letzten Service Pack installierte Dateiversion zurückgesetzt. Außerdem können Sie ein Update, das zuvor installiert war, oder ein neueres Update erneut installieren. Sie können kein älteres Update installieren.

Ursache

Dieses Verhalten tritt auf, weil Updates für .NET Framework 1.1 und für .NET Framework 1.0 ursprünglich für Windows Installer 2.0 entwickelt wurden. Die Updates für .NET Framework 1.1 und für .NET Framework 1.0 sind jedoch nicht für Windows Installer 3.0 ausgelegt.

Hinweis Windows Installer 3.0 wird auf älteren Plattformen wie beispielsweise Microsoft Windows Millennium Edition, Microsoft Windows 98 und Microsoft Windows 95 nicht unterstützt.

Für Windows Installer 2.0 gilt eine Einschränkung. Windows Installer 2.0 bietet keine native Unterstützung zum Entfernen von Updates. Als Workaround wurden in die Updates für .NET Framework 1.1 und für .NET Framework 1.0 benutzerdefinierte Funktionen zum Entfernen der Updates integriert.

Die benutzerdefinierten Funktionen zum Entfernen von Updates funktionieren folgendermaßen. Zusätzlich zu der Payload-MSP-Datei ist in dem Update ein sogenannter Anti-Patch enthalten. Wenn der entsprechende Befehl zum Entfernen von Updates dem ausführbaren Update-Wrapper-Programm zur Verfügung gestellt wird, installiert der Wrapper den Anti-Patch. Tatsächlich ist der Anti-Patch ein zweites Update. Das zweite Update enthält die letzte als funktionierend bekannte Version jeder einzelnen Datei in der Payload-MSP-Datei. Diese Version ist die letzte Baseline-Version. Diese Version stammt normalerweise aus dem neuesten Service Pack, sofern vorhanden. Daher wird beim Entfernen eines Updates für .NET Framework 1.1 oder .NET Framework 1.0 die Dateiversion nicht immer auf die frühere Dateiversion zurückgesetzt. Die Dateiversion wird möglicherweise auf die durch das letzte Service Pack installierte Dateiversion zurückgesetzt.

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Es stehen zwei Updates für .NET Framework 1.0 Service Pack 3 zur Verfügung. Das erste Update ist Update KB886906. Das Update hat die Dateiversion 1.0.3705.6021. Das zweite Update ist Update KB928367. Dieses Update hat die Dateiversion 1.0.3705.6060.

In der folgenden Tabelle wird das Verhalten beim Installieren und anschließenden Entfernen der Updates beschrieben.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
SchrittAktionFrühere DateiversionNeue Dateiversion
1Sie installieren das .NET Framework 1.0 Service Pack 3.Nicht zutreffend1.0.3705.6018
2Sie installieren das Update KB886906. Das ist das erste (ältere) Update.1.0.3705.60181.0.3705.6021
3Sie installieren das Update KB928367. Das ist das zweite (neuere) Update.1.0.3705.60211.0.3705.6060
4Sie entfernen das Update KB928367. Das ist das zweite (neuere) Update.1.0.3705.60601.0.3705.6018
In diesem Szenario wird deutlich, dass nach dem Entfernen des zweiten Updates .NET Framework 1.0 nicht wie erwartet auf die Dateiversion des ersten Updates zurückgesetzt wird. Stattdessen wird .NET Framework 1.0 auf die Baseline-Version zurückgesetzt. (Die Baseline-Version ist die in .NET Framework 1.0 Service Pack 3 enthaltene Dateiversion.)

Lösung

Microsoft hat ein Tool zur Deinstallation der Bereinigung veröffentlicht, um dieses Problem zu beheben. Dieses Programm sollten Sie verwenden, wenn Sie eines der im Abschnitt "Problembeschreibung" aufgeführten Sicherheitsupdates entfernen.

Sie erhalten das Tool zur Deinstallation der Bereinigung auf der folgenden Website des Microsoft Download Center: 
http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?familyid=7a4efc33-0343-4ee4-b0c4-97bd16967a09&displaylang=de
Nachdem Sie das Tool zur Deinstallation der Bereinigung ausgeführt haben, wird der Computer auf einen als funktionierend bekannten Zustand zurückgesetzt. An diesem Punkt können Sie das frühere Sicherheitsupdate erneut installieren.

In der folgenden Tabelle wird das Szenario beschrieben, das beim Installieren und anschließenden Entfernen der Updates auftritt. In der Tabelle wird auch beschrieben, wie das Tool zur Deinstallation der Bereinigung das Problem behebt.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
SchrittAktionFrühere DateiversionNeue Dateiversion
1Sie installieren das .NET Framework 1.0 Service Pack 3.Nicht zutreffend1.0.3705.6018
2Sie installieren das Update KB886906. Das ist das erste (ältere) Update. 1.0.3705.60181.0.3705.6021
3Sie installieren das Update KB928367. Das ist das zweite (neuere) Update.1.0.3705.60211.0.3705.6060
4Sie entfernen das Update KB928367. Das ist das zweite (neuere) Update.1.0.3705.60601.0.3705.6018
5Sie laden das Tool zur Bereinigung herunter und führen es anschließend aus.1.0.3705.60601.0.3705.6018
6Sie installieren das Update KB886906 erneut. Das ist das erste (ältere) Update.1.0.3705.60181.0.3705.6021
In der folgenden Tabelle wird das Update beschrieben, das Sie erneut installieren müssen, wenn Sie eines der im Abschnitt "Problembeschreibung" aufgelisteten Sicherheitsupdates entfernen.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
.NET Framework-VersionUpdate, das Sie entfernt habenUpdate, das Sie erneut installieren müssen
.NET Framework 1.1 Service Pack 1
928366 Hinweise zum Sicherheitsupdate zu .NET Framework 1.1 für Windows XP und Windows 2000: 10.07.07
886903 ASP.NET Sicherheitsrisiko bei der Pfadüberprüfung in Microsoft .NET Framework 1.1 Service Pack 1
.NET Framework 1.1 Service Pack 1
929729 Hinweise zum Sicherheitsupdate zu .NET Framework 1,1 für Windows Vista: 10.07.07
886903 ASP.NET Sicherheitsrisiko bei der Pfadüberprüfung in Microsoft .NET Framework 1.1 Service Pack 1
.NET Framework 1,0 Service Pack 3
928367 Hinweise zum Sicherheitsupdate zu .NET Framework 1.0 für Windows Vista, Windows Server 2003, Windows XP und Windows 2000: 10.07.07
886906 ASP.NET Sicherheitsrisiko bei der Pfadüberprüfung in Microsoft .NET Framework 1,0 Service Pack 3
Sie müssen das Tool zur Bereinigung nach dem Entfernen eines der neuen Updates und vor der Installation des früheren Updates so wie hier beschrieben ausführen. Diesen Prozess müssen Sie jedes Mal wiederholen, wenn Sie das Sicherheitsupdate entfernen. Sie müssen also jedes Mal, wenn Sie das Sicherheitsupdate entfernen, das Tool zur Deinstallation der Bereinigung ausführen und anschließend das frühere Update installieren.

Hinweis Wenn Sie das Tool zur Deinstallation der Bereinigung ausführen, wird das Programm nicht auf dem Computer installiert. Das Tool führt die notwendige Bereinigung auf dem Computer durch und wird dann beendet.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Problemen, die möglicherweise nach dem Entfernen eines Updates auftreten, nachdem Sie mehrere Updates installiert haben, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
938244 Beim Entfernen eines Updates für .NET Framework 1.0 oder .NET Framework 1.1 wird die Dateiversion auf die durch das letzte Service Pack installierte Version zurückgesetzt
Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 939160 - Geändert am: Freitag, 14. Oktober 2011 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft .NET Framework 1.1 Service Pack 1, wenn verwendet mit:
    • Windows Vista Home Premium
    • Windows Vista Ultimate
    • Windows Vista Business
    • Windows Vista Enterprise
    • Windows Vista Starter
    • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
    • Microsoft Windows XP Home Edition
    • Microsoft Windows XP Professional
    • Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005 Update Rollup 2
    • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition
    • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
    • Microsoft Windows 2000 Server
    • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
  • Microsoft .NET Framework 1.0 Service Pack 3, wenn verwendet mit:
    • Windows Vista Home Basic
    • Windows Vista Home Premium
    • Windows Vista Ultimate
    • Windows Vista Business
    • Windows Vista Enterprise
    • Windows Vista Starter
    • Microsoft Windows Server 2003, Standard Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition (32-bit x86)
    • Microsoft Windows Server 2003, Web Edition
    • Microsoft Windows XP Home Edition
    • Microsoft Windows XP Professional
    • Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005 Update Rollup 2
    • Microsoft Windows XP Tablet PC Edition
    • Microsoft Windows 2000 Professional Edition
    • Microsoft Windows 2000 Server
    • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
Keywords: 
kbupdateissue kbuninstall kbinstallation kbupdate kbhowto kbtshoot kbexpertisebeginner kbprb KB939160
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com