Fehlermeldung, wenn Sie ein Hilfefenster aus einer SharePoint Server 2007-Website oder von einer Windows SharePoint Services 3.0-Site zu öffnen versuchen: "Hilfe kann nicht anzeigen"

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 939313 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Stellen Sie sich das folgende Szenario vor. Ein Administrator installiert mehrere Server Language Packs zusätzlich auf Microsoft Office SharePoint Server 2007. Anschließend erstellt der Administrator eine Website in einer anderen Sprache als Basis Serversprache. Sie rufen Sie die neu erstellte Website. Anschließend versuchen Sie das Hilfefenster für diese Sprache zu öffnen. Wenn Sie Hilfe , klicken, wird Sie in diesem Szenario folgende Fehlermeldung:
Hilfe kann nicht angezeigt werden. Technische Details: HOSTCONTROLLER nicht gefunden. (Manifest, LCID)

Ursache

Dies tritt auf, da SharePoint Server 2007 nicht die Installation von den Hilfeauflistungen abgeschlossen hat. Der Auftrag kann durch SharePoint Auftrag Zeitgeber Warteschlange.

Lösung

Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu beheben:
  1. Starten Sie die SharePoint 3.0-Zentraladministration.
  2. Klicken Sie auf Alle Websiteinhalte einblenden , klicken Sie unter Dokumentbibliotheken auf HelpFold und klicken Sie dann auf fixieren .
  3. Wenn dieser Ordner aktive Sperren angezeigt wird, warten Sie Auftrag ausgeführt werden. Wenn Sie eine lange Zeit gewartet haben, führen Sie den "SharePoint Produkte und Technologien Konfigurations-Assistenten" um die Hilfe Auflistung Installation neu zu starten.
Stellen Sie sicher, ein ausreichend Zeit, zu crawlen zu warten. Warten Sie außerdem den Hilfeinhalt ordnungsgemäß installiert werden.

Die zuvor genannten Schritte das Problem nicht behoben, installieren Sie direkt die Hilfeauflistungen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start , klicken Sie auf Ausführen , geben Sie cmd ein und klicken Sie dann auf OK .
  2. Geben Sie in die Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
    CD %CommonProgramFiles%\Microsoft Shared\Web Server extensions\12\BIN
  3. Geben Sie in die Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend die [EINGABETASTE]:
    hcinstal.exe/fungieren InstallAllHCs
Hinweis: Standardmäßig müssen Sie keine bestimmte Sprache oder einer bestimmten Hilfeauflistung angeben. Alle ausstehenden Installationen LPK (Lizenz Package Authoring Tool) werden zur gleichen Zeit abgeschlossen. In den Befehl bezieht sich die InstallAllHCs, um alle Hilfeauflistungen und alle Sprachen.

Um eine bestimmte Sprache oder eine Hilfeauflistung bestimmter installieren möchten, können Sie eine oder mehrere der folgenden Parameter verwenden:
  • Der Parameter / fungieren gibt Aktion, die gerade ausgeführt wird.
  • Die / Loc Parameter gibt die Gebietsschema (LCID) der Sprache.
  • Die / Mns Parameter gibt den Manifesten Namen der Hilfeauflistung.
Um nur die spanische OSS-Hilfeauflistung zu installieren, verwenden Sie beispielsweise den folgenden Befehl:
"Hcinstal.exe /act /loc 3082 MNS InstallOneHC MS.OSS"
Nachdem Sie den Befehl ausführen werden Sie mit einem Rückgabecode dargestellt, die Sie das Ergebnis des Vorgangs informiert:
  • Rückgabecode 4 bedeutet, dass der Vorgang erfolgreich war.
  • Rückgabecode 32 bedeutet, dass keine Aktion durchgeführt wurde.
  • Rückgabecode 256 bedeutet, dass der Vorgang fehlgeschlagen ist.

Eigenschaften

Artikel-ID: 939313 - Geändert am: Mittwoch, 11. Juli 2007 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office SharePoint Server 2007
  • Microsoft Windows SharePoint Services 3.0
Keywords: 
kbmt kbexpertiseinter kbtshoot kberrmsg kbprb KB939313 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 939313
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com