Fehlerbehebungsmaßnahmen für den Fall, dass ein Digital Media Receiver den Windows Home Server-Computer in einem Netzwerk nicht finden kann

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 939425 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
939425 How to troubleshoot a problem that occurs when a digital media receiver cannot locate the Windows Home Server-based computer on a network
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Einführung

Der vorliegende Artikel nennt Fehlerbehebungsmaßnahmen für den Fall, dass ein Digital Media Receiver den Windows Home Server-Computer in einem Netzwerk nicht finden kann.

Weitere Informationen

Damit der Digital Media Receiver den Windows Home Server-Computer finden kann, muss zunächst sichergestellt werden, dass der Windows Media Connect-Dienst ausgeführt wird. Falls das Problem nach Starten des Windows Media Connect-Dienstes immer noch besteht, gehen Sie gemäß den Verfahrensweisen unter "Weitere Schritte zur Fehlerbehebung" vor, um das Problem zu beheben.

Vergewissern Sie sich, dass der Windows Media Connect-Dienst gestartet wurde

  1. Stellen Sie über den Remotedesktop auf dem Client-Computer eine Verbindung zum Windows Home Server-Computer her. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

    Windows Vista
    1. Klicken Sie auf Start
      Bild minimierenBild vergrößern
      Schaltfläche "Start"
      , und geben Sie remote in das Feld Suche starten ein.
    2. Klicken Sie in der Liste mit den Suchergebnissen auf Remotedesktopverbindung.
    Microsoft Windows XP
    1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen, und geben Sie mstsc.exe ein.
    2. Klicken Sie auf OK.
  2. Geben Sie im Feld Computer den Namen des Windows Home Server-Computers ein, und klicken Sie dann auf OK.
  3. Wenn das Dialogfeld Windows-Anmeldung erscheint, melden Sie sich unter einem Konto mit Administratorrechten an. Beenden Sie Internet Explorer, falls die Windows Home Server-Warnmeldung in einem Browserfenster angezeigt wird.
  4. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie services.msc ein, und klicken Sie auf OK.
  5. Vergewissern Sie sich, dass der Windows Media Connect-Dienst gestartet wurde. Dies ist der Fall, wenn in der Spalte Status der Eintrag Gestartet steht. Wurde der Dienst noch nicht gestartet, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dienst Windows Media Connect, und klicken Sie anschließend auf Starten.

Weitere Schritte zur Fehlerbehebung

Falls der Digital Media Receiver den Windows Home Server-Computer nach wie vor nicht finden kann, verwenden Sie die folgenden Methoden zur Problembehebung.

Vergewissern Sie sich, dass der Digital Media Receiver mit dem Netzwerk verbunden ist

Sie müssen sicherstellen, dass der Digital Media Receiver mit dem Netzwerk verbunden ist. Ist das Gerät beispielsweise über ein Ethernet-Kabel am Netzwerk angeschlossen, vergewissern Sie sich, dass das Kabel am Digital Media Receiver und am Router fest steckt. Alternative Bezeichnungen für den Router können Gateway oder Basisstation sein.

Falls der Digital Media Receiver eine drahtlose Verbindung verwendet, vergewissern Sie sich, dass die erforderliche Hardware angeschlossen ist. Beispielsweise kann es notwendig sein, dass Sie am Gerät eine Wi-Fi CompactFlash-Karte anschließen.

Starten Sie den Computer neu

Starten Sie den Windows Home Server-Computer neu, und starten Sie anschließend den Windows Media Connect-Dienst.

Vergewissern Sie sich, dass der Digital Media Receiver die neueste Firmware verwendet

Vergewissern Sie sich, dass der Digital Media Receiver über die neueste Firmware verfügt. Der Roku SoundBridge Digital Media Receiver beispielsweise benötigt für ein optimales Zusammenspiel mit dem Windows Media Connect-Dienst die SoundBridge Software-Version 2.1 oder höher. Weitere Informationen können Sie der Website des Herstellers des Digital Media Receivers entnehmen.

Überprüfen Sie die Drahtlossicherheitseinstellungen

Falls der Digital Media Receiver eine drahtlose Netzwerkverbindung verwendet, vergewissern Sie sich, dass das Gerät auf die Verwendung der entsprechenden Drahtlossicherheitseinstellungen konfiguriert ist. Überprüfen Sie beispielsweise, ob die folgenden Einstellungen auf dem Digital Media Receiver und auf dem Router identisch konfiguriert sind:
  • Die beiden Geräte müssen den selben Netzwerknamen (auch als Service Set Identifier [SSID] bekannt) verwenden.
  • Die beiden Geräte müssen den selben WEP-Schlüssel (WEP = Wired Equivalent Privacy) bzw. WPA-Schlüssel (WPA = Wi-Fi Protected Access) verwenden.
Weitere Informationen entnehmen Sie der mit dem Digital Media Receiver und dem Router mitgelieferten Dokumentation. Falls eine ordnungsgemäße Funktion des Digital Media Receivers über das Drahtlosmedium nicht möglich ist, können Sie den Receiver über ein Ethernet-Kabel am Router anschließen.

Überprüfen Sie die Routerkonfiguration

  • Vergewissern Sie sich, das der Router über die neueste Firmware verfügt. Weitere Informationen dazu, wie Sie die aktuelle Firmware herunterladen können, finden Sie auf der Website des Router-Herstellers.
  • Falls Sie mit MAC-Filtering (MAC = Media Access Control) arbeiten, stellen Sie sicher, dass die MAC-Adresse des Digital Media Receivers in der Liste der zugelassenen Geräte in der Routerkonfiguration eingetragen ist.
  • Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie einen Router mit dem "Certified for Windows Vista"-Logo verwenden. Weitere Informationen zu entsprechend zertifizierten Routern finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
    http://winqual.microsoft.com/HCL/ProductList.aspx?m=v&cid=712&g=d
Weitere Informationen zu Windows Home Server finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:
http://www.microsoft.com/WindowsHomeServer
http://forums.microsoft.com/WindowsHomeServer
Die in diesem Artikel genannten Fremdanbieterprodukte stammen von Herstellern, die von Microsoft unabhängig sind. Microsoft gewährt keine implizite oder sonstige Garantie in Bezug auf die Leistung oder Zuverlässigkeit dieser Produkte.

Eigenschaften

Artikel-ID: 939425 - Geändert am: Donnerstag, 9. August 2007 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Home Server
Keywords: 
kbautodiscovery kbexpertisebeginner kbhowto KB939425
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com