Informationen zu Dateiformaten von Project 2003, die nach der Installation von Project 2003 Service Pack 3 gesperrt sind

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 941466 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
941466 Information about the Project 2003 file formats that are blocked after you install Project 2003 Service Pack 3
Wichtig: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Sie sollten eine Sicherungskopie der Registrierung erstellen, bevor Sie die Registrierung bearbeiten. Sie müssen wissen, wie die Registrierung wiederhergestellt werden kann, wenn ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie, zum Wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322756 Unter Windows XP und Windows Server 2003 eine Sicherungskopie der Registrierung erstellen und die Registrierung bearbeiten und wiederherstellen
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Einführung

Dieser Artikel enthält Informationen dazu, welche Dateiformate von Microsoft Office Project 2003 nach der Installation von Microsoft Office Project 2003 Service Pack 3 (SP3) standardmäßig gesperrt sind.

Weitere Informationen

Warnung: Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung mithilfe des Registrierungs-Editors oder einer anderen Methode können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Diese Probleme können eine Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungs-Editors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungs-Editor auf eigene Verantwortung.

Die folgenden Dateiformate sind in Project 2003 SP3 standardmäßig gesperrt:
  • .mpp

    Hinweis: Microsoft Project 98-Versionen von MPP-Dateien sind standardmäßig gesperrt. Dies trifft jedoch nicht auf MPP-Dateien von Microsoft Project 2000, Microsoft Project 2002 und Microsoft Office Project 2003 zu.
  • .mpx
  • .xls
  • .txt
  • .csv
Die angezeigte Fehlermeldung beim Öffnen eines Legacy-Dateiformats hängt von den Sicherheitseinstellungen des Legacy-Dateiformats ab. Beim Öffnen eines Legacy-Dateiformats in Project 2003 ist die Option Datei mit Legacy- oder nicht dem Standard entsprechenden Dateiformaten nicht in Project laden standardmäßig aktiviert. Außerdem wird die folgende Meldung angezeigt:
Sie versuchen, eine Datei zu öffnen, die in einem älteren Dateiformat gespeichert wurde. Die Einstellungen lassen das Öffnen von Dateien, die in älteren Dateiformaten gespeichert wurden, nicht zu. Zum Ändern der Einstellung wechseln Sie im Dialogfeld "Optionen" zur Registerkarte "Sicherheit".
Falls die Sicherheitseinstellung für Legacy-Dateiformate als Eingabeaufforderung anzeigen, wenn Dateien mit Legacy- oder nicht dem Standard entsprechenden Dateiformaten geladen werden festgelegt ist, erhalten Sie die folgende Fehlermeldung:
Sie versuchen, eine Datei zu öffnen, die in einem älteren Dateiformat gespeichert wurde. Diese Datei ist möglicherweise weniger sicher als eine im neuen Dateiformat gespeicherte Datei. Möchten Sie den Vorgang fortsetzen?
Wenn Sie das Öffnen von Dateien zulassen möchten, die in früheren Dateiformaten von Microsoft Project gespeichert wurden, klicken Sie im Menü Extras auf Optionen, dann auf Sicherheit und danach auf Makrosicherheit.

Außerdem können Sie den Registrierungseintrag "LegacyFiles" ändern, um das Öffnen dieser Dateien in Project 2003 zu steuern. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie auf OK.
  2. Klicken Sie auf den folgenden Registrierungsunterschlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\MS Project\Security
  3. Doppelklicken Sie auf den Registrierungseintrag "LegacyFiles".

    Hinweis: Dieser Registrierungseintrag wird standardmäßig erst erstellt, wenn Sie auf der Registerkarte Sicherheit im Dialogfeld Optionen die Einstellung ändern. Unter Umständen wird dieser Registrierungseintrag aber auch erst beim manuellen Erstellen angelegt.
  4. Geben Sie einen der folgenden Werte ein, und klicken Sie anschließend auf OK:
    • 0
      Dies ist der Standardwert, falls der Registrierungseintrag "LegacyFiles" nicht existiert. Dieser Wert entspricht der Option Datei mit Legacy- oder nicht dem Standard entsprechenden Dateiformaten nicht in Project laden in Project 2003.
    • 1
      Dieser Wert entspricht der Option Eingabeaufforderung anzeigen, wenn Dateien mit Legacy- oder nicht dem Standard entsprechenden Dateiformaten geladen werden in Project 2003.
    • 2
      Dieser Wert entspricht der Option Laden von Dateien mit Legacy- oder nicht dem Standard entsprechenden Dateiformaten zulassen in Project 2003. Bei dieser Option handelt es sich um die Standardoption in Versionen von Project 2003, die vor Project 2003 SP3 liegen.
  5. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.

Eigenschaften

Artikel-ID: 941466 - Geändert am: Mittwoch, 30. April 2008 - Version: 1.5
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office 2003 Service Pack 3
  • Microsoft Office Project Professional 2003
  • Microsoft Office Project Standard 2003
Keywords: 
kbexpertisebeginner kbtshoot kberrmsg kbinfo KB941466
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com