Fehlermeldung beim Besuch einer Webseite, die gehostet wird unter IIS 7.0: "HTTP-Fehler 401.2 - nicht autorisiert"

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 942043 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, finden Sie auf Internetinformationsdienste (IIS) 7.0 auf einer Webseite, die gehostet wird, erhalten Sie die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Serverfehler in der Anwendung"Name der Anwendung>"
--------------------------------------------------------------------------------
HTTP-Fehler 401.2 - nicht autorisiert
HRESULT: 0x80070005
Beschreibung der HRESULT: Zugriff verweigert

Ursache

Ursache 1

Die Webanwendung ist so konfiguriert, dass integrierte Windows-Authentifizierung verwenden. Allerdings ist das Feature Windows-Authentifizierung nicht aktiviert. Oder der integrierte Windows-Authentifizierung systemeigenes Modulabschnitt der Datei "applicationHost.config" oder der Datei Web.config ist ungültig. Um dieses Problem zu beheben, lesen Sie "Lösung 1".

Ursache 2

Die Webanwendung ist nicht konfiguriert, um eine Authentifizierungsmethode zu verwenden. Um dieses Problem zu beheben, lesen Sie "Lösung 2".

Lösung

Lösung 1

Um dieses Problem zu beheben, gehen Sie folgendermaßen vor:

Schritt 1: Aktivieren der Windows-Authentifizierung-Funktion

  1. Klicken Sie auf Start, Typ Systemsteuerung Bei der Suche im Feld, und klicken Sie dann in der Liste Programme auf Systemsteuerung .
  2. Klicken Sie auf Programme und Funktionen, und klicken Sie dann auf Windows-Funktionen ein- oder ausschalten.
  3. Erweitern Sie Internet-InformationsdiensteWorld Wide Web-Dienste, und erweitern Sie dann Sicherheit.
  4. Klicken Sie auf das Kontrollkästchen Windows-Authentifizierung aktivieren, und klicken Sie dann auf OK.

Schritt 2: Hinzufügen des integrierte Windows-Authentifizierung systemeigenen Moduls im IIS-Manager

  1. Klicken Sie auf Start, Typ Inetmgr Bei der Suche starten ein, und klicken Sie dann in der Programmliste auf Inetmgr .

    Wenn Sie ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Weiter.
  2. Im Bereich Verbindungen den Computer, auf dem IIS 7.0 ausgeführt wird, erweitern Sie Websites, und klicken Sie dann auf Standardwebsite.
  3. Doppelklicken Sie auf der Seite Website Startseite Standard auf Module.
  4. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Systemeigene Modul hinzufügen.
  5. Klicken Sie im Dialogfeld Systemeigene Modul hinzufügen klicken Sie zum Auswählen des WindowsAuthenticationModule -Kontrollkästchen, und klicken Sie auf OK.

Lösung 2

Konfigurieren Sie die Webanwendung auf mindestens eine Authentifizierungsmethode zu verwenden. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, Typ Inetmgr Bei der Suche starten ein, und klicken Sie dann in der Programmliste auf Inetmgr .

    Wenn Sie ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Weiter.
  2. Im Bereich Verbindungen den Computer, auf dem IIS 7.0 ausgeführt wird, erweitern Sie Websites, und klicken Sie dann auf Standardwebsite.
  3. Doppelklicken Sie auf der Seite Website Startseite Standard auf Authentifizierung.
  4. Klicken Sie auf eine der Authentifizierungsmethoden, und klicken Sie dann im Bereich Aktionen auf Aktivieren .

Eigenschaften

Artikel-ID: 942043 - Geändert am: Donnerstag, 31. Oktober 2013 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Internet Information Services 7.0
Keywords: 
kbexpertiseadvanced kbtshoot kbprb kbmt KB942043 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 942043
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com