Usbperf Ereignis 2004 wird im Anwendungsprotokoll protokolliert.

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 944344 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen
Quelle: Microsoft Support

SCHNELLE VERÖFFENTLICHEN

SCHNELLE VERÖFFENTLICHEN ARTIKEL BIETEN INFORMATIONEN DIREKT IN MICROSOFT-SUPPORT-ORGANISATION. DIE HIERIN ENTHALTENE INFORMATIONEN WIRD ERSTELLT IN ANTWORT ZU ENTSTEHENDE ODER EINDEUTIGE THEMEN ODER VORGESEHEN ERGÄNZUNG ZU ANDEREN KNOWLEDGE BASE INFORMATIONEN IST.

Ergebnis



Im Anwendungs-Ereignisprotokoll auf einem Computer mit Windows Vista möglicherweise Ereignis 2004 wie folgt angezeigt:

Quelle: Usbperf
Ereignis-ID: 2004
Stufe: Fehler
Fehler bei der Usbperf-Datensammlung ist fehlgeschlagen. Collect-Funktion mit Usupported Abfragetyp aufgerufen.

Ursache



Dies ist ein Problem der usbperf.dll Datei.

Lösung



Sie können dieses Ereignis ignorieren.

Um dieses Verhalten zu umgehen, können Sie Bibliothek der Usbperf-Leistung vollständig deaktivieren, indem den folgenden Registrierungsschlüssel festlegen.

1. Starten Sie Registrierungs-Editor (Regedt32.exe).

2. Suchen Sie und Sie dann den folgenden Schlüssel in der Registrierung:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\usbhub\Performance]

3. Im Menü Bearbeiten klicken Sie auf Wert hinzufügen, und fügen Sie den folgenden Registrierungswert hinzu:

Wertname: Deaktivieren von Leistungsindikatoren
Datentyp: REG_DWORD
Basis: Dezimal
Wertdaten: 1

4. Beenden Sie den Registrierungseditor.

VERZICHTSERKLÄRUNG

MICROSOFT CORPORATION UND/ODER DEREN JEWEILIGEN LIEFERANTEN ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG ÜBER DIE EIGNUNG, ZUVERLÄSSIGKEIT ODER GENAUIGKEIT DER INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN ENTHALTENEN. SOLCHE INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN WERDEN "WIE BESEHEN" OHNE GEWÄHRLEISTUNG IRGENDEINER ART ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. MICROSOFT UND/ODER SEINE JEWEILIGEN LIEFERANTEN SCHLIESSEN HIERMIT ALLE GEWÄHRLEISTUNGEN UND BEDINGUNGEN, UM DIESE INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN, EINSCHLIESSLICH ALLER KONKLUDENTEN GEWÄHRLEISTUNGEN UND BEDINGUNGEN DER HANDELSÜBLICHKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, FACHMÄNNISCHE BEMÜHUNGEN, TITEL UND NICHTVERLETZUNG. SIE ZUSTIMMEN, DASS IN KEINEM FALL MICROSOFT UND/ODER DEREN LIEFERANTEN HAFTBAR SEIN MÜSSEN, INSBESONDERE FÜR SCHÄDEN DIREKTEN, INDIREKTEN, ENTSTANDENE, ZUFÄLLIG ENTSTANDENE SCHÄDEN, BESONDEREN UND FOLGESCHÄDEN ODER ANDEREN SCHÄDEN ANRICHTEN ÜBERHAUPT EINSCHLIEßLICH OHNE EINSCHRÄNKUNG, SCHÄDEN FÜR DEN VERLUST VON DATEN ODER ENTGANGENEM GEWINN, ENTSTEHEN, ODER WEISE IN BELIEBIGE VERBUNDEN, MIT DER ODER DIE UNFÄHIGKEIT, VERWENDEN SIE DIE INFORMATIONEN UND ZUGEHÖRIGEN GRAFIKEN ENTHALTENEN, OB BASIEREND AUF VERTRAG, UNERLAUBTE HANDLUNG, FAHRLÄSSIGKEIT, VERSCHULDENSUNABHÄNGIGER HAFTUNG ODER ANDERNFALLS SELBST WENN MICROSOFT ODER EINES SEINER LIEFERANTEN HAT DIE MÖGLICHE SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE.

Eigenschaften

Artikel-ID: 944344 - Geändert am: Montag, 29. Oktober 2007 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Ultimate
Keywords: 
kbmt kbnomt kbrapidpub KB944344 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 944344
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com