Fehlermeldung beim Ausführen eines Berichts in Microsoft Dynamics CRM 4.0: "Berichtfehler. Der Bericht kann nicht angezeigt werden"

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 946585 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Auf der öffentlichen Microsoft Knowledge Base-Website wird eingeschränkter Zugriff auf Microsoft Dynamics-Inhalte bereitgestellt. Die vollständigen Inhalte und zusätzliche Ressourcen zu Microsoft Dynamics finden Sie hier:

Dynamics Customers
Microsoft Dynamics CustomerSource*
Dynamics Partners
Microsoft Dynamics PartnerSource

*Setzt voraus, dass Kunden über einen Microsoft Dynamics-Serviceplan wie z. B. Business Ready Enhancement Plan oder Software Assurance verfügen.
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie versuchen, in Microsoft Dynamics CRM 4.0 einen Bericht auszuführen, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
Berichtfehler. Der Bericht kann nicht angezeigt werden.
In der Protokolldatei des Berichtsservers wird außerdem das folgende Ereignis protokolliert:
w3wp!processing!5!12/10/2007-15:06:18:: e ERROR: Throwing
Microsoft.ReportingServices.ReportProcessing.ReportProcessingException: Es kann keine Verbindung mit der CRM-Datenquelle hergestellt werden.
Info: Microsoft.ReportingServices.ReportProcessing.ReportProcessingException: Es kann keine Verbindung mit der CRM-Datenquelle hergestellt werden. ---> System.Data.SqlClient.SqlException: Die von der Anmeldung angeforderte "MSCRM_CONFIG"-Datenbank kann nicht geöffnet werden. Fehler bei der Anmeldung.
Fehler bei der Anmeldung von Benutzer <Platzhalter für das authentifizierte Konto>.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil das Konto, das der Microsoft Dynamics CRM-Datenkonnektor für Microsoft SQL Server Reporting Services für die Authentifizierung verwendet, nicht über die Berechtigungen für die Microsoft CRM-Datenbanken verfügt.

Lösung

Um dieses Problem zu beheben, gewähren Sie dem entsprechenden Konto die Berechtigung für den Zugriff auf die Microsoft Dynamics CRM-Datenbanken. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Identifizieren Sie das Konto, das vom Microsoft Dynamics CRM-Datenkonnektor für Microsoft SQL Server für die Authentifizierung bei Microsoft SQL Server verwendet wird.

    Microsoft SQL Reporting Services 2005

    Wenn der Microsoft Dynamics CRM-Datenkonnektor für Microsoft SQL Server Reporting Services auf einer SQL Reporting Services 2005-Instanz installiert ist, führt er die Authentifizierung mit SQL Server unter der Identität des von SQL Reporting Services verwendeten Internetinformationsdienste-Anwendungspools (IIS) aus. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Identität des von SQL Reporting Services verwendeten IIS-Anwendungspools zu ermitteln:
    1. Klicken Sie auf dem Microsoft SQL Reporting Services-Server auf die Schaltfläche Start, und zeigen Sie auf Alle Programme. Klicken Sie dann auf Microsoft SQL Server 2005, auf Konfigurationstools und abschließend auf Reporting Services-Konfiguration.
    2. Wählen Sie unter Auswahl der Berichtsserver-Installationsinstanz die SQL Reporting Services-Instanz aus, in der der Microsoft CRM-Datenkonnektor für Microsoft SQL Server Reporting Services installiert ist, und klicken Sie dann auf Verbinden.
    3. Klicken Sie auf Webdienstidentifikation. Notieren Sie den Wert für das ASP.NET-Dienstkonto. Dieser Wert gibt das Konto des von SQL Reporting Services verwendeten IIS-Anwendungspools an, und dies ist auch das Konto, mit dem sich Microsoft Dynamics CRM-Datenkonnektor für Microsoft SQL Server Reporting Services beim SQL Server authentifiziert.

    SQL Reporting Services 2008

    Wenn der Microsoft Dynamics CRM-Datenkonnektor für Microsoft SQL Server Reporting Services in einer SQL Reporting Services 2008-Instanz installiert ist, erfolgt die Authentifizierung bei SQL Server mit dem Konto, mit dem der Windows-Dienst "SQL Server Reporting Services" ausgeführt wird. Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Konto zu ermitteln, mit dem der Windows-Dienst "SQL Server Reporting Services" ausgeführt wird:
    1. Klicken Sie auf dem Microsoft SQL Reporting Services-Server auf die Schaltfläche Start, zeigen Sie auf Verwaltung, und klicken Sie dann auf Dienste.
    2. Suchen Sie den Dienst "SQL Server Reporting Services", und notieren Sie den in der Spalte Anmelden als aufgeführten Wert.
  2. Gewähren Sie dem entsprechenden Konto die Berechtigung für den Zugriff auf die Microsoft Dynamics CRM-Datenbanken.
    Wenn SQL Reporting Services und die SQL Server-Datenbanken auf demselben Server installiert sind und das in Schritt 1 identifizierte Konto "Netzwerkdienst" ist, führen Sie diese Schritte aus:
    1. Starten Sie SQL Server Management Studio. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Start, zeigen Sie auf Alle Programme und auf Microsoft SQL Server 2005, und klicken Sie dann auf SQL Server Management Studio.
    2. Erweitern Sie Sicherheit, erweitern Sie Anmeldungen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf NT-AUTORITÄT\NETZWERKDIENST, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    3. Klicken Sie auf Benutzerzuordnungen.
    4. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen Organisationsname_MSCRM, Öffentlich und CRMReaderRole.

      Hinweis Der Platzhalter Organisationsname steht für den tatsächlichen Namen der Organisation.
    5. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen MSCRM_Config, Öffentlich und CRMReaderRole.
    6. Klicken Sie auf OK.


    Wenn SQL Reporting Services und die SQL Server-Datenbanken auf demselben Server installiert sind und das in Schritt 1 identifizierte Konto "Lokales System" ist, führen Sie diese Schritte aus:
    1. Starten Sie SQL Server Management Studio. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Start, zeigen Sie auf Alle Programme und auf Microsoft SQL Server 2005, und klicken Sie dann auf SQL Server Management Studio.
    2. Erweitern Sie Sicherheit, erweitern Sie Anmeldungen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf NT-AUTORITÄT\SYSTEM, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    3. Klicken Sie auf Benutzerzuordnungen.
    4. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen Organisationsname_MSCRM, Öffentlich und CRMReaderRole.

      Hinweis Der Platzhalter Organisationsname steht für den tatsächlichen Namen der Organisation.
    5. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen MSCRM_Config, Öffentlich und CRMReaderRole.
    6. Klicken Sie auf OK.


    Wenn SQL Reporting Services und die SQL Server-Datenbanken auf unterschiedlichen Servern installiert sind und das in Schritt 1 identifizierte Konto "Netzwerkdienst" oder "Lokales System" ist, führen Sie diese Schritte aus:
    1. a. Öffnen Sie Active Directory-Benutzer und -Computer, und vergewissern Sie sich, dass das SQL Reporting Services-Computerkonto ein Mitglied der bei der Installation von Microsoft Dynamics CRM erstellten Gruppe SQLAccessGroup ist.
    2. Starten Sie SQL Server Management Studio. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Start, zeigen Sie auf Alle Programme und auf Microsoft SQL Server 2005, und klicken Sie dann auf SQL Server Management Studio.
    3. Erweitern Sie Sicherheit, erweitern Sie Anmeldungen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf SQLAccessGroup, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    4. Klicken Sie auf Benutzerzuordnungen.
    5. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen Organisationsname_MSCRM, Öffentlich und CRMReaderRole.

      Hinweis Der Platzhalter Organisationsname steht für den tatsächlichen Namen der Organisation.
    6. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen MSCRM_Config, Öffentlich und CRMReaderRole.
    7. Klicken Sie auf OK.


    Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn SQL Reporting Services als Domänenbenutzerkonto ausgeführt wird:
    1. Öffnen Sie Active Directory-Benutzer und -Computer, und vergewissern Sie sich, dass das in Schritt 1 identifizierte Benutzerkonto ein Mitglied der bei der Installation von Microsoft Dynamics CRM erstellten Gruppe SQLAccessGroup ist.
    2. Starten Sie SQL Server Management Studio. Klicken Sie dazu auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme, zeigen Sie auf Microsoft SQL Server 2005, und klicken Sie dann auf SQL Server Management Studio.
    3. Erweitern Sie Sicherheit, erweitern Sie Anmeldungen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf SQLAccessGroup, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    4. Klicken Sie auf Benutzerzuordnungen.
    5. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen Organisationsname_MSCRM, Öffentlich und CRMReaderRole.

      Hinweis Der Platzhalter Organisationsname steht für den tatsächlichen Namen der Organisation.
    6. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen MSCRM_Config, Öffentlich und CRMReaderRole.
    7. Klicken Sie auf OK.

Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
946289 Fehlermeldung beim Ausführen eines Berichts in Microsoft Dynamics CRM 4.0: "Der Bericht kann nicht angezeigt werden"

Eigenschaften

Artikel-ID: 946585 - Geändert am: Montag, 12. September 2011 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Dynamics CRM 4.0
Keywords: 
kbmbsreports kberrmsg kbexpertisebeginner kbtshoot kbmbsmigrate kbprb kbexpertiseinter KB946585
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com