Das Zuweisen von minimalen Berechtigungen an eine Bereitstellung in Microsoft Dynamics CRM 4.0

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 946686 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

EINFÜHRUNG

Dieser Artikel beschreibt, wie ein Administrator Bereitstellung in Microsoft Dynamics CRM 4.0 die minimalen Berechtigungen zuweisen.

Weitere Informationen

In Ihrer Organisation möglicherweise benötigt ein Benutzer, der neue Organisationen mithilfe des Bereitstellungs-Managers erstellt werden. Dieser Benutzer ist der Administrator Bereitstellung. Im Allgemeinen werden verschiedene Administratoren für den Microsoft Dynamics CRM nicht denselben Benutzer. In diesem Fall müssen Sie den Benutzer gewähren, der Bereitstellungs-Manager, die Berechtigungen, die erforderlich sind ausführt, um eine neue Organisation erstellen.

Der Bereitstellung-Administrator verwaltet die Microsoft Dynamics CRM-Bereitstellung. Der Bereitstellung-Administrator hat folgenden Möglichkeiten:
  • Erstellen von Organisationen
  • Importieren von Organisationen
  • Organisationen ermöglichen
  • Deaktivieren von Organisationen
  • Bearbeiten von Organisationen
Hinweise
  • Der Benutzer, der Administrator der Bereitstellung wird in der vorhandenen Organisation nicht automatisch hinzugefügt. Der Benutzer kann jedoch zu einer bestehenden Organisation als Benutzer in Microsoft Dynamics CRM hinzugefügt werden.
  • Der Administrator Bereitstellung wird vom Systemadministrator jeder Organisation, die der Administrator Bereitstellung erstellt oder importiert. Darüber hinaus hat der Bereitstellung-Administrator Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk in Microsoft Dynamics CRM.
Der Administrator der Bereitstellung muss die folgenden Rollen und Berechtigungen haben:
  • Auf dem Computer, auf dem Microsoft SQL Server ausgeführt wird, muss der Benutzer ein Mitglied der folgenden Gruppen sein:
    • Die lokale Administratorengruppe
    • Der Microsoft SQL Server-Administratorgruppe
    Hinweis:Der Benutzer verfügt nicht über ein Mitglied der folgenden Gruppen sein:
    • PrivReportingGroup
    • "PrivUserGroup"
  • Auf dem Computer, auf dem SQL Server Reporting Services ausgeführt wird, muss der Benutzer die folgenden Mindestberechtigungen verfügen:
    • Rolle Inhalts-Manager-Berechtigungen auf Ordnerebene Stamm
    • System-Administratorrechte auf der Ebene der Siteweite Einstellung

SQLServer

Der Benutzer muss der lokalen Administratorgruppe hinzugefügt werden. Darüber hinaus muss der Benutzer in der SysAdmin-Rolle hinzugefügt werden. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Fügen Sie Benutzer zur Gruppe lokalen Administratoren hinzu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Melden Sie sich an den Microsoft Dynamics CRM-Server als Benutzer, der mit lokalen Administratorrechten an.
    2. Klicken Sie aufStartenKlicken Sie aufVerwaltung, und klicken Sie dann aufDie Computerverwaltung.
    3. Erweitern SieSystemprogramme.
    4. Erweitern SieLokale Benutzer und Gruppen.
    5. Erweitern SieGruppen.
    6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste aufAdministratoren, und klicken Sie dann aufEigenschaften.
    7. Fügen Sie das Konto des Benutzers, der Microsoft Dynamics CRM installiert, klicken Sie aufHinzufügen.
  2. Fügen Sie den Benutzer in der SysAdmin-Rolle. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Starten Sie SQL Server Management Studio.
    2. Erweitern SieSicherheit, und klicken Sie dann aufAnmeldungen.
    3. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
      • Wenn der Benutzer nicht vorhanden ist, mit der rechten MaustasteAnmeldungen, und klicken Sie dann aufNeuer Benutzername. Geben Sie den Anmeldenamen des Benutzers im folgenden Format ein:
        Domänenname\Benutzerkonto
      • Wenn der Benutzer vorhanden ist, den Namen des Benutzers und dann aufEigenschaften. Klicken Sie anschließend aufServerfunktionenunterWählen Sie eine Seite, und aktivieren Sie anschließend die folgenden Kontrollkästchen:
        • SysAdmin
        • Öffentliche

Microsoft Dynamics CRM-server

Melden Sie sich an den Microsoft Dynamics CRM-Server und -Bereitstellungs-Manager zu starten, muss der Benutzer ein lokaler Administrator sein. Den Benutzer als lokaler Administrator hinzufügen möchten, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Fügen Sie Benutzer zur Gruppe lokalen Administratoren hinzu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Melden Sie sich an den Microsoft Dynamics CRM-Server als Benutzer, der mit lokalen Administratorrechten an.
    2. Klicken Sie aufStartenKlicken Sie aufVerwaltung, und klicken Sie dann aufDie Computerverwaltung.
    3. Erweitern SieSystemprogramme.
    4. Erweitern SieLokale Benutzer und Gruppen.
    5. Erweitern SieGruppen.
    6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste aufAdministratoren, und klicken Sie dann aufEigenschaften.
    7. Fügen Sie das Konto des Benutzers, der Microsoft Dynamics CRM installiert, klicken Sie aufHinzufügen.
  2. Fügen Sie den Benutzer als Administrator für die Bereitstellung. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Melden Sie sich auf Microsoft Dynamics CRM-Server als Benutzer, der Microsoft Dynamics CRM installiert hat oder als Benutzer an, der ein Administrator Bereitstellung bereits verwendet wird.
    2. Klicken Sie aufStartenKlicken Sie aufAlle ProgrammeKlicken Sie aufMicrosoft Dynamics CRM, und klicken Sie dann aufDer Bereitstellungs-Manager.
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste aufAdministratoren für die Bereitstellung, und klicken Sie dann aufNeue Bereitstellungsadministrator.
    4. Fügen Sie den Benutzer, den Administrator einer Bereitstellung, und klicken Sie dann auf die gewünschteOK.

Active Directory-Verzeichnisdienst

Der Benutzer, erstellt, bearbeitet, bearbeitet und Organisationen in Microsoft Dynamics CRM importiert, muss in den folgenden Microsoft Dynamics CRM-Sicherheitsgruppen in Active Directory Berechtigungen verfügen:
  • ReportingGroup
  • "PrivUserGroup"
  • UserGroup
Hinweis:Es gibt fünf Microsoft Dynamics CRM-Sicherheitsgruppen. Aber der Bereitstellung Administrator benötigt Zugriff auf nur drei der fünf Gruppen.

Der Administrator der Bereitstellung muss in den Sicherheitsgruppen die folgenden Berechtigungen verfügen:
    Berechtigungen
    • Lesen
    • Schreiben
    • Sich selbst als Mitglied hinzufügen/entfernen

    Erweiterte Berechtigungen
    • Inhalt auflisten
    • Alle Eigenschaften lesen
    • Alle Eigenschaften schreiben
    • Berechtigungen lesen
    • Berechtigungen ändern
    • Alle bestätigten Schreibvorgänge
    • Sich selbst als Mitglied hinzufügen/entfernen

Diese Berechtigungen für den Benutzer in den drei Microsoft Dynamics CRM-Sicherheitsgruppen hinzufügen möchten, gehen Sie wie folgt vor:
  1. Melden Sie sich bei des Domäne-Controller-Servers als Benutzer, der mit Administratorberechtigungen für die Domäne verfügt.
  2. Klicken Sie aufStartenKlicken Sie aufVerwaltung, und klicken Sie dann aufActive Directory-Benutzer und -Computer.
  3. im MenüAnsichtMenü klickenErweiterte Funktionen.
  4. Klicken Sie im Navigationsbereich erweitern Sie die Struktur auf eine der folgenden Sicherheitsgruppen:
    • ReportingGroup
    • "PrivUserGroup"
    • UserGroup
  5. Mit der rechten Maustaste der Sicherheitsgruppe, klicken Sie aufEigenschaften, und klicken Sie auf derSicherheitRegisterkarte.
  6. Klicken Sie im FeldGruppen-oder BenutzernamenListen Sie auf, klicken Sie auf das Benutzerkonto. Wenn das Konto nicht aufgeführt ist, klicken Sie aufHinzufügenUm das Benutzerkonto des Benutzers hinzuzufügen, der Microsoft Dynamics CRM installiert.
  7. Aktivieren Sie dieZulassendas Kontrollkästchen für dieSchreibenBerechtigung. Diese Aktion bewirkt, dass das System automatisch denSich selbst als Mitglied hinzufügen/entfernendas Kontrollkästchen.

    Hinweis:In der Standardeinstellung ist die OptionZulassenKontrollkästchen für dieLesenBerechtigung.
  8. Klicken Sie aufErweiterte.
  9. Klicken Sie im FeldBerechtigungListen Sie auf, klicken Sie auf das Benutzerkonto des Benutzers, der Microsoft Dynamics CRM installiert und klicken Sie dann aufBearbeiten.
  10. Aktivieren Sie dieZulassenKontrollkästchen fürBerechtigungen ändern.

    Hinweis:In der Standardeinstellung ist die OptionZulassendas Kontrollkästchen ist für die folgenden Berechtigungen aktiviert:
    • Inhalt auflisten
    • Alle Eigenschaften lesen
    • Alle Eigenschaften schreiben
    • Berechtigungen lesen
    • Alle bestätigten Schreibvorgänge
    • Sich selbst als Mitglied hinzufügen/entfernen
  11. Klicken Sie aufOKdrei Mal.
  12. Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 10 weiter oben in diesem Abschnitt für die anderen zwei Sicherheitsgruppen.

SQL Server Reporting Services-server

Fügen Sie die Rolle Inhalts-Manager auf der Stammebene des Benutzers, der Microsoft Dynamics CRM installiert wird. Darüber hinaus fügen Sie die Rolle des Systemadministrators auf Site-Ebene für den Benutzer, der Microsoft Dynamics CRM installiert. Gehen Sie hierzu auf dem Reporting Services-Computer folgendermaßen vor:
  1. Starten Sie Windows Internet Explorer, und suchen Sie die folgende Website:
    http://SRSServer/Reports
  2. Klicken Sie auf die OptionEigenschaftenRegisterkarte, und klicken Sie dann aufNeue Rollenzuweisung.
  3. Klicken Sie im FeldBenutzer- oder GruppennamenFeld, geben Sie den Namen des installierenden Benutzers ein, aktivieren Sie dieInhalt-ManagerKontrollkästchen Sie, und klicken Sie dann aufOK.

    Hinweis:Wenn Sie den Benutzernamen eingeben, verwenden Sie Folgendes Format:
    Domänenname\Benutzername
  4. Klicken Sie aufWebsite-Einstellungen.
  5. UnterSicherheitKlicken Sie aufSiteweite Sicherheit konfigurieren, und klicken Sie dann aufNeue Rollenzuweisung.
  6. Klicken Sie im FeldBenutzer- oder GruppennamenFeld, geben Sie den Namen des installierenden Benutzers ein, aktivieren Sie dieSystem-AdministratorKontrollkästchen Sie, und klicken Sie dann aufOK.

    Hinweise
    • Verwenden Sie bei der Eingabe des Namens des installierenden Benutzers das folgende Format:
      Domänenname\Benutzername
    • Wenn Sie den Server ändern, auf dem Reporting Services gespeichert ist, muss der Administrator Bereitstellung die folgenden Berechtigungen auf dem Reporting Services-Server verfügen:
      • Rolle Inhalts-Manager-Berechtigungen auf Ordnerebene Stamm
      • System-Administratorrechte auf der Ebene der Siteweite Einstellung
      Der Bereitstellung-Administrator muss diese Berechtigungen zum Bearbeiten von Microsoft Dynamics CRM-Organisation verweisen auf den neuen Reporting Services-Server verfügen.

Eigenschaften

Artikel-ID: 946686 - Geändert am: Freitag, 17. Dezember 2010 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Dynamics CRM 4.0
Keywords: 
kbtshoot kbmbsinstallation kbmbsmigrate kbhowto kbexpertiseinter kbmt KB946686 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 946686
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com