Die Funktionalität für die automatische Registrierung schlägt fehl, wenn ein Computer mit dem Betriebssystem Windows Vista Version 2 (V2) verwendet Zertifikate

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 947237 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Die Funktionalität für die automatische Registrierung schlägt fehl, wenn ein Computer mit dem Betriebssystem Windows Vista Version 2 (V2) verwendet Zertifikate. Darüber hinaus wird ein Ereignis etwa folgender Art im Anwendungsprotokoll protokolliert:

Protokollname: Anwendung
Quelle: Microsoft-Windows-"CertificateServicesClient"-CertEnroll
Datum: Datum
Ereignis-ID: 13
Aufgabenkategorie: Keine
Stufe: Fehler
Schlüsselwörter: Klassisch
Benutzer: Benutzer-SID
Computer: Computername
Beschreibung:
Registrieren Zertifikatregistrierung für das lokale System konnte ein Vorlage Zertifikat Zertifizierungsstelle. (Der RPC-Server ist nicht verfügbar. 0x800706ba. (Win32:1722))

Lösung

Um dieses Problem zu beheben, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Auf dem Domänencontroller, auf dem die Zertifizierungsstelle gehostet wird, stellen Sie sicher, dass die Gruppe "CERTSVC_DCOM_ACCESS" vorhanden ist. Zu diesem Zweck gehen Sie auf dem Domänencontroller folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben DSA.msc, und klicken Sie dann auf OK.
    2. Klicken Sie in der Konsolenstruktur auf Benutzer.
    3. Stellen Sie sicher, dass die Gruppe "CERTSVC_DCOM_ACCESS" vorhanden ist, klicken Sie im Detailbereich.
  2. Fügen Sie der Gruppe "CERTSVC_DCOM_ACCESS" folgende Gruppen:
    • Die Gruppe "Domänenbenutzer"
    • Die Gruppe "Domänencomputer"
    • Die Gruppe "Domänencontroller"
  3. Um die DCOM-Sicherheitseinstellungen für den Webdienst zu aktualisieren, führen Sie die folgenden Befehle in einer Eingabeaufforderung aus:
    Certutil -setreg SetupStatus -SETUP_DCOM_SECURITY_UPDATED_FLAG
    Net Stop certsvc
    Net Start certsvc
    Hinweis Drücken Sie nach jedem Befehl die EINGABETASTE.

Weitere Informationen

Die Gruppe "CERTSVC_DCOM_ACCESS" wird nach der Installation von Windows Server 2003 Service Pack 1 (SP1) auf dem Domänencontroller erstellt. Standardmäßig befinden sich in der Gruppe "CERTSVC_DCOM_ACCESS" die Gruppe "Domänenbenutzer" und der Gruppe "Domänencomputer".

Netzwerk-Ablaufverfolgung

Wenn dieses Problem auftritt, wird eine Netzwerkablaufverfolgung, die der folgenden ähnelt generiert:
No.     Time        Source                Destination           Protocol Info
     10 0.042104    <Source IP address> <Destination IP address>           DCERPC   Fault: call_id: 2 ctx_id: 1 status: nca_s_fault_access_denied

Frame 10 (86 bytes on wire, 86 bytes captured)
Ethernet II, Src: <Source MAC address>, Dst: <Destination MAC address>
Internet Protocol, Src: <Source IP address>, Dst: <Destination IP address>
Transmission Control Protocol, Src Port: <Source Port>, Dst Port: <Destination Port>, Seq: 286, Ack: 2554, Len: 32
DCE RPC Fault, Fragment: Single, FragLen: 32, Call: 2, [Req: #9]
    Version: 5
    Version (minor): 0
    Packet type: Fault (3)
    Packet Flags: 0x03
        0... .... = Object: Not set
        .0.. .... = Maybe: Not set
        ..0. .... = Did Not Execute: Not set
        ...0 .... = Multiplex: Not set
        .... 0... = Reserved: Not set
        .... .0.. = Cancel Pending: Not set
        .... ..1. = Last Frag: Set
        .... ...1 = First Frag: Set
    Data Representation: 10000000
        Byte order: Little-endian (1)
        Character: ASCII (0)
        Floating-point: IEEE (0)
    Frag Length: 32
    Auth Length: 0
    Call ID: 2
    Alloc hint: 32
    Context ID: 1
    Cancel count: 0
    Status: nca_s_fault_access_denied (0x00000005)
    Opnum: 4
    [Request in frame: 9]
    [Time from request: 0.000724000 seconds]

Eigenschaften

Artikel-ID: 947237 - Geändert am: Donnerstag, 6. Februar 2014 - Version: 4.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
Keywords: 
kbexpertiseadvanced kbtshoot kbprb kbmt KB947237 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 947237
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com