Aktualisieren des Microsoft Dynamics CRM-Websiteports nach der Installation von Microsoft Dynamics CRM 4.0

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 947423 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Auf der öffentlichen Microsoft Knowledge Base-Website wird eingeschränkter Zugriff auf Microsoft Dynamics-Inhalte bereitgestellt. Die vollständigen Inhalte und zusätzliche Ressourcen zu Microsoft Dynamics finden Sie hier:

Dynamics-Kunden
Microsoft Dynamics CustomerSource*
Dynamics-Partner
Microsoft Dynamics PartnerSource

* Setzt voraus, dass Kunden über einen Microsoft Dynamics-Serviceplan wie z. B. Business Ready Enhancement Plan oder Software Assurance verfügen.
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
947423 How to update the Microsoft Dynamics CRM Web site port after you install Microsoft Dynamics CRM 4.0
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Einführung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie den Microsoft Dynamics CRM-Websiteport nach der Installation von Microsoft Dynamics CRM 4.0 aktualisieren können.

Hinweis: Nach der Aktualisierung des Microsoft Dynamics CRM-Websiteports müssen Sie Microsoft Dynamics CRM Client für Microsoft Office Outlook, den Datenmigrations-Manager und den Exchange-E-Mail-Router von Microsoft Dynamics CRM aktualisieren, damit sie die neuen Websiteport-Informationen verwenden. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Aktualisieren der Komponenten, die von der neuen Microsoft Dynamics CRM-Website-URL betroffen sind".

Weitere Informationen

Wichtig: Dieser Abschnitt bzw. die Methoden- oder Aufgabenbeschreibung enthält Hinweise zum Ändern der Registrierung. Durch die falsche Bearbeitung der Registrierung können schwerwiegende Probleme verursacht werden. Daher ist es wichtig, bei der Ausführung der folgenden Schritte sorgfältig vorzugehen. Als Schutzmaßnahme sollten Sie vor der Bearbeitung eine Sicherungskopie der Registrierung erstellen. So ist gewährleistet, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Erstellen und Wiederherstellen einer Sicherungskopie der Registrierung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
322756 Unter Windows XP und Windows Server 2003 eine Sicherungskopie der Registrierung erstellen und die Registrierung bearbeiten und wiederherstellen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Microsoft Dynamics CRM-Websiteport zu aktualisieren:

Hinweise
  • In diesem Artikel wird vorausgesetzt, dass alle Microsoft Dynamics CRM-Serverrollen auf demselben Computer installiert sind. Weitere Informationen zu Serverrollen finden Sie im Microsoft Dynamics CRM-Implementierungshandbuch. Sie können dieses Implementierungshandbuch auf folgender Website von Microsoft herunterladen:
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=1ceb5e01-de9f-48c0-8ce2-51633ebf4714
  • In diesem Artikel wird vorausgesetzt, dass Sie die Microsoft Dynamics CRM-Website-URL von http://<crmserver>:5555 in http://<crmserver>:81 ändern. Dadurch wird auch die internetseitige IFD-URL (IFD = Internet Facing Deployment) von http://<crm>.<Domäne>.com:5555 in http://<crm>.<Domäne>.com:81 geändert.
  1. Aktualisieren Sie den Microsoft Dynamics CRM-Websiteport in den Microsoft-Internetinformationsdiensten (IIS). Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen. Im Feld Öffnen geben Sie inetmgr ein. Klicken Sie anschließend auf OK.
    2. Erweitern Sie Server und dann Websites.
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Microsoft Dynamics CRM-Website, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
    4. Geben Sie auf der Registerkarte Website als TCP-Portnummer 81 ein, und klicken Sie anschließend auf OK.
  2. Aktualisieren Sie die Registrierungsunterschlüssel für den Microsoft Dynamics CRM-Server. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie auf OK.
    2. Gehen Sie zu dem folgenden Registrierungsunterschlüssel:
      HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSCRM
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Registrierungseintrag ServerUrl, und klicken Sie dann auf Ändern.
    4. Geben Sie 81 im Feld Wert ein.

      Hinweis: Der aktualisierte Wert sieht etwa folgendermaßen aus:
      http://<crmserver>:81/MSCRMServices
    5. Klicken Sie auf OK.
    6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Registrierungseintrag LocalSdkPort, und klicken Sie dann auf Ändern.
    7. Klicken Sie im Abschnitt Basis auf Dezimal. Geben Sie anschließend 81 im Feld Wert ein.
    8. Klicken Sie auf OK.
  3. Aktualisieren Sie die Datenbank MSCRM_Config. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

    Hinweis: Stellen Sie sicher, dass eine Microsoft SQL Server-Sicherungskopie der Datenbank MSCRM_Config vorhanden ist, bevor Sie diese Schritte durchführen.
    1. Führen Sie in der DeploymentProperties-Tabelle der Datenbank MSCRM_Config die folgenden UPDATE-Anweisungen aus.
      Update DeploymentProperties SET NvarCharColumn = '<NewConnection>' WHERE ColumnName = '<ADSdkRootDomain>'
      Update DeploymentProperties SET NvarCharColumn = '<NewConnection>' WHERE ColumnName = '<ADWebApplicationRootDomain>'
      Update DeploymentProperties SET NvarCharColumn = '<NewConnection>' WHERE ColumnName = '<AsyncSdkRootDomain>'
      Hinweis: <NewConnection> ist ein Platzhalter für die URL, ohne "http://" am Anfang der URL. Die Anweisung sieht etwa folgendermaßen aus:
    2. Update DeploymentProperties SET NvarCharColumn = 'crmserver:81' WHERE ColumnName = '<ADSdkRootDomain>'
      Update DeploymentProperties SET NvarCharColumn = 'crmserver:81' WHERE ColumnName = '<ADWebApplicationRootDomain>'
      
    3. Wenn Sie die IFD-URL ebenfalls einrichten, müssen Sie zwei weitere Spalten in der DeploymentProperties-Tabelle ändern. Führen Sie dazu die folgenden Anweisungen aus.
      Update DeploymentProperties SET NvarCharColumn = '<domain>.com:81' WHERE ColumnName = '<IFDSdkRootDomain>'
      Update DeploymentProperties SET NvarCharColumn = '<domain>.com:81' WHERE ColumnName = '<IFDWebApplicationRootDomain>'
      
  4. Starten Sie IIS und die asynchronen Verarbeitungsdienste von Microsoft Dynamics CRM neu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie iisreset ein, und klicken Sie auf OK.
    2. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie services.msc ein, und klicken Sie auf OK.
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Microsoft CRM Async Service, und klicken Sie auf Neu starten.
  5. Melden Sie sich mit der neuen URL bei der Microsoft Dynamics CRM-Webanwendung an.

Aktualisieren der Komponenten, die von der neuen Microsoft Dynamics CRM-Website-URL betroffen sind

Sie müssen den Microsoft Dynamics CRM-Client für Outlook, den Datenmigrations-Manager und den Exchange-E-Mail-Router von Microsoft Dynamics CRM aktualisieren, um die neue Microsoft Dynamics CRM-Website-URL verwenden zu können.

Microsoft Dynamics CRM-Client für Outlook

Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um den Microsoft Dynamics CRM-Client für Outlook für die Verwendung der neuen URL zu aktualisieren.

Methode 1: Ausführen des Konfigurations-Assistenten auf den einzelnen Clientcomputern
  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Programme. Klicken Sie auf Microsoft Dynamics CRM 4.0, und klicken Sie anschließend auf Konfigurations-Assistent.
  2. Führen Sie die Schritte im Konfigurations-Assistenten aus, und geben Sie anschließend die neue URL für den Microsoft Dynamics CRM-Server ein.

    Hinweis: Nach dem Einrichten der IFD-URL müssen Sie das Kontrollkästchen Dieselbe Webadresse verwenden deaktivieren. Danach können Sie die neue IFD-URL verwenden, wenn Sie sich über das Internet bei der Microsoft Dynamics CRM-Website anmelden.
Methode 2: Aktualisieren der Registrierungsunterschlüssel auf den einzelnen Clientcomputern
  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie auf OK.
  2. Gehen Sie zu dem folgenden Registrierungsunterschlüssel:
    HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\MSCRMClient
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die folgenden Registrierungseinträge, klicken Sie auf Ändern, und aktualisieren Sie anschließend den Wert mit der aktuellen Portnummer:
    • IntranetDiscoveryUrl
    • IntranetServerUrl
    • IntranetWebAppUrl
    • PlatformRoot
    Hinweis: Wenn Sie die IFD-URL einrichten, müssen Sie die folgenden Registrierungseinträge mit der aktuellen Portnummer aktualisieren:
    • ExtranetDiscoveryUrl
    • ExtranetServerUrl
    • ExtranetWebAppUrl

Microsoft Dynamics CRM-Exchange-E-Mail-Router

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Microsoft Dynamics CRM-E-Mail-Router für die Verwendung der neuen URL zu aktualisieren:
  1. Klicken Sie auf Start, auf Programme und dann auf Microsoft Dynamics CRM-E-Mail-Router. Klicken Sie anschließend auf Konfigurations-Manager für den CRM-E-Mail-Router.
  2. Aktualisieren Sie auf der Registerkarte Bereitstellungen alle Bereitstellungen, die für den Microsoft Dynamics CRM-Server mit der neuen URL konfiguriert sind.
  3. Klicken Sie auf Veröffentlichen, um die Änderungen zu speichern.

Microsoft Dynamics CRM-Datenmigrations-Manager

Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um den Microsoft Dynamics CRM-Datenmigrations-Manager für die Verwendung der neuen URL zu aktualisieren.

Methode 1: Deinstallieren und erneutes Installieren des Microsoft Dynamics CRM-Datenmigrations-Managers

Methode 2: Aktualisieren der Registrierungsunterschlüssel auf jedem Computer, auf dem der Microsoft Dynamics CRM-Datenmigrations-Manager installiert ist
  1. Klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie regedit ein, und klicken Sie auf OK.
  2. Gehen Sie zu dem folgenden Registrierungsunterschlüssel:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Data Migration Wizard
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die folgenden Registrierungseinträge, klicken Sie auf Ändern, und aktualisieren Sie anschließend die Werte mit der aktuellen Portnummer:
    • DiscoveryUrl
    • ExtranetDiscoveryUrl
    • IntranetDiscoveryUrl
    • IntranetServerUrl
    • IntranetWebAppUrl
    • ServerUrl
    • WebAppUrl
    Hinweise
    • Wenn Sie die Option Unternehmen (My Company) im Microsoft Dynamics CRM-Datenmigrations-Manager aktivieren, entspricht die URL der Intranet-URL. Diese URL sieht etwa folgendermaßen aus:
      http://<crmserver>:81
    • Wenn Sie über eine IFD-Bereitstellung verfügen und im Microsoft Dynamics CRM-Datenmigrations-Manager die Option Onlinedienstanbieter (An Online Service Provider) aktivieren, entspricht die URL der IFD-URL. Diese URL sieht etwa folgendermaßen aus:
      http://<crm>.<Domäne>.com:81
Hinweise
  • Wenn Sie den Hostheader der Microsoft Dynamics CRM-Website aktualisieren möchten, aktualisieren Sie die Registrierungsunterschlüssel und die SQL Server-Datenbankspalten gemäß der aufgeführten Schritte im Abschnitt "Weitere Informationen".
  • Microsoft Dynamics CRM Connector für SQL Server Reporting Services muss nicht aktualisiert werden, da in der Registrierung keine Server-URL-Informationen gespeichert sind.

Eigenschaften

Artikel-ID: 947423 - Geändert am: Dienstag, 8. September 2009 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Dynamics CRM 4.0
Keywords: 
kbmbsinstallation kbexpertisebeginner kbmbsmigrate kbhowto kbexpertiseinter KB947423
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com