Schritt 1 Überprüfen der Voraussetzungen für die Installation von Internet Explorer 8

Die folgenden Updates müssen vor der Installation von Internet Explorer 8 angewendet werden:Weitere Informationen zur den Installationsvoraussetzungen finden Sie auf der folgenden Microsoft TechNet-Website: "Installationsvoraussetzungen für Internet Explorer 8"

Schritt 2 Probieren Sie die allgemeinen Problembehandlungsmethoden aus

Die folgenden Methoden sind nur für allgemeine Probleme vorgesehen. Es wird empfohlen, dass Sie einfachere Methoden ausprobieren.

Methode A: Zurücksetzen der Windows-Sicherheitseinstellungen auf die Standardwerte (Bewertung: Einfach)

Bild minimierenBild vergrößern

Problem automatisch beheben

Um die Windows-Sicherheitseinstellungen automatisch zurückzusetzen, klicken Sie auf den Link Problem automatisch beheben. Klicken Sie dann im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und führen Sie dann die Schritte in diesem Assistenten aus.
Bild minimierenBild vergrößern
Problem beheben
Microsoft Fix it 50198
Bild minimierenBild vergrößern


Hinweise:
  • Möglicherweise ist dieser Assistent nur in englischer Sprache verfügbar, die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, speichern Sie die automatische Korrektur auf einem Flashlaufwerk oder einer CD, um sie anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer ausführen zu können.

Problem manuell beheben

Bild minimierenBild vergrößern
Um die Windows-Sicherheitseinstellungen manuell auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen, gehen Sie wie folgt vor:

HinweisDiese Lösung gilt nicht für Windows XP Home Edition oder Windows Vista Home Basic Edition und Home Premium Edition. Zum Wiederherstellen der Sicherheitseinstellungen für eine Home Edition können Sie Fix it, Systemwiederherstellung oder eine Sicherung verwenden.

  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  2. Geben Sie für Windows XP den folgenden Befehl ein, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE:
    secedit /configure /cfg %windir%\repair\secsetup.inf /db secsetup.sdb /verbose

    Geben Sie unter Windows Vista den folgenden Befehl ein, und drücken Sei anschließend die EINGABETASTE.
    secedit /configure /cfg %windir%\inf\defltbase.inf /db defltbase.sdb /verbose

    Es wird eine Meldung angezeigt, die besagt, dass die Aufgabe abgeschlossen wurde, sowie eine Warnung mit dem Inhalt, dass ein bestimmter Vorgang nicht ausgeführt werden konnte. Diese Meldung können Sie ignorieren. Weitere Informationen zu dieser Meldung finden Sie in der Datei "%windir%\Sicherheit\Protokolle\Scesrv.log".
Bild minimierenBild vergrößern


Nachdem Sie die Windows-Sicherheitseinstellungen zurückgesetzt haben, versuchen Sie erneut, Internet Explorer zu starten. Wenn die Methode nicht erfolgreich war, fahren Sie mit Methode B fort.

Bild minimierenBild vergrößern

Methode B: Überprüfen des Computers auf schädliche Software (Bewertung: Einfach)

Bild minimierenBild vergrößern
Wie Sie Ihren Computer auf Malware überprüfen, hängt von den verwendeten Malwareschutzprogrammen ab.

Wichtig Wenn Sie eine eigene Antivirus- und Antimalwaresoftware verwenden, aktualisieren Sie die Antivirus- und Antimalware-Definitionsdateien, bevor Sie den Computer überprüfen.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie die Antiviren- und Antischadsoftware-Definitionsdateien aktualisieren oder wie Sie Ihren Computer überprüfen, besteht eine einfache und kostenlose Möglichkeit in der Nutzung von Microsoft Safety Scanner.

Versuchen Sie erneut, Internet Explorer zu installieren, nachdem Sie Ihren Computer auf Schadsoftware überprüft haben. Wenn diese Methode nicht erfolgreich war, fahren Sie mit Methode C fort.
Bild minimierenBild vergrößern

Methode C: Vorübergehendes Deaktivieren von Antispyware und Antivirensoftware und anschließende Installation von Internet Explorer 8 (Bewertung: Einfach)

Bild minimierenBild vergrößern
Hinweis Bevor Sie Ihren Virenscanner vorübergehend deaktivieren, stellen Sie sicher, dass die Windows Firewall aktiviert ist. Aktivieren Sie den Virenscanner nach Durchführung dieser Schritte wieder.

Durch Antivirensoftware soll Ihr Computer vor Viren geschützt werden. Sie dürfen keine Dateien von Quellen herunterladen oder öffnen, die nicht vertrauenswürdig sind. Weiterhin sollten Sie keine Websites aufrufen, die nicht vertrauenswürdig sind, oder E- Mail-Anlagen öffnen, wenn das Antivirenprogramm deaktiviert ist. Weitere Informationen zu Computerviren finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
129972 Computerviren: Beschreibung, Vorbeugung und Wiederherstellung

Warnung Durch diese Problemumgehung wird ein Computer oder Netzwerk möglicherweise anfälliger für Angriffe böswilliger Benutzer oder gefährlicher Software, wie Viren. Die Problemumgehung wird nicht von Microsoft empfohlen, hier jedoch aufgeführt, damit Sie die Problemumgehung nach eigenem Ermessen anwenden können. Sie verwenden diese Problemumgehung auf eigene Gefahr.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese Methode durchzuführen:
  1. Deaktivieren Sie Antispyware- und Antivirussoftware. Dazu in der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Symbol für die Antispyware- oder Antivirussoftware. Dann klicken Sie auf Beenden oder auf Deaktivieren.
  2. Wenn die Antispyware- und die Antivirensoftware deaktiviert ist, installieren Sie Internet Explorer 8 erneut.
  3. Wenn die Installation von Internet Explorer 8 abgeschlossen ist, aktivieren Sie die Antispyware- und Antivirussoftware wieder.
Wenn die Methode nicht erfolgreich war, fahren Sie mit Methode D fort.
Bild minimierenBild vergrößern

Methode D: Installieren von Internet Explorer 8, nachdem auf dem Computer ein sauberer Neustart durchgeführt worden ist (Bewertung: Verhältnismäßig einfach)


Bild minimierenBild vergrößern
Gehen Sie wie folgt vor, um Internet Explorer 8 zu installieren, nachdem auf dem Computer ein sauberer Neustart durchgeführt worden ist:
  1. Führen Sie auf dem Computer einen sauberen Neustart durch. Weitere Informationen dazu, wie Sie einen sauberen Neustart Ihres Computers durchführen können, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    310353 Konfigurieren von Windows zum Ausführen eines "sauberen Neustarts"
  2. Nachdem Sie auf dem Computer einen sauberen Neustart durchgeführt haben, versuchen Sei erneut, Internet Explorer 8 zu installieren.
  3. Starten des Computers im normalen Modus nach der Installation von Internet Explorer 8.
Wenn diese Methode nicht erfolgreich war, fahren Sie mit Methode E fort.
Bild minimierenBild vergrößern

Methode E: Suche nach Dateien, die nicht gesichert oder aktualisiert werden können (Bewertung: Verhältnismäßig einfach)

Bild minimierenBild vergrößern

Problem automatisch beheben

Wenn Sie das Problem automatisch beheben lassen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Fix it oder den entsprechenden Link. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen, und befolgen Sie dann die Schritte im Fix it-Assistenten. Versuchen Sie, Internet Explorer 8 zu installieren, nachdem Sie die Fix it-Lösung ausgeführt haben.
Bild minimierenBild vergrößern
Problem beheben
Microsoft Fix it 50779
Bild minimierenBild vergrößern





Hinweise
  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in englischer Sprache verfügbar. Die automatische Korrektur funktioniert aber auch bei anderen Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie sich nicht an dem Computer befinden, auf dem das Problem auftritt, können Sie die Fix it-Lösung auf einem Speicherstick oder einer CD speichern und anschließend auf dem vom Problem betroffenen Computer ausführen.

Problem manuell beheben

Bild minimierenBild vergrößern
Gehen Sie wie folgt vor, um diese Methode auszuführen:
  1. Ermitteln Sie, ob ein Problem vorliegt, das die Sicherung oder Aktualisierung der Registrierungsdateien verhindert: Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor: 
    1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen.
    2. Kopieren Sie den folgenden Text, und fügen Sie ihn in das Feld Öffnen ein (oder geben Sie ihn ein). Klicken Sie anschließend auf OK, um die Datei "ie8_main.log" zu öffnen:
      %windir%\ie8_main.log
      Hinweis Die Datei "ie8_main.log" befindet sich standardmäßig im Ordner "C:\Windows".
    3. Drücken Sie STRG+ENDE, um ans Ende der Datei "ie8_main.log" zu gelangen.
    4. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Suchen.
    5. Geben Sie in das Feld Suchen nach den Text ArchiveFileForUninstall:ArchiveSingleFile Canceled ein.
    6. Klicken Sie unter Suchrichtung auf Nach oben, und klicken Sie auf Weitersuchen.

      Wenn Sie den Text "ArchiveFileForUninstall:ArchiveSingleFile Canceled" finden, weist dies auf ein Problem hin, das verhindert, dass eine Internet Explorer 8-Datei zum Entfernen gespeichert wird. Wenn beispielsweise in der Protokolldatei Text etwa folgenden Wortlauts angezeigt wird, liegt ein Problem vor:
      Time_stamp: ArchiveFileForUninstall:ArchiveSingleFile Canceled
      Time_stamp: DoInstallation:UpdSpCommitFileQueue for AlwaysQueue Failed: 0x4c7
  2. Setzen Sie die Berechtigungen für die Datei "Vgx.dll" zurück. Um die Berechtigungen der Datei auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen, klicken Sie auf Start und auf Ausführen, geben Sie cmd ein, und klicken Sie auf OK. Geben Sie an der Eingabeaufforderung einen der folgenden Befehle ein (indem Sie ihn eintippen oder kopieren und einfügen), und drücken Sie die EINGABETASTE:
    • Wenn Sie mit Windows XP arbeiten, geben Sie den folgenden Befehl ein (durch Eintippen oder Kopieren und Einfügen):
      echo y| cacls "%CommonProgramFiles%\Microsoft Shared\VGX\vgx.dll" /P BUILTIN\Users:R "BUILTIN\Power Users:C" BUILTIN\Administrators:F "NT AUTHORITY\SYSTEM:F"
    • Wenn Sie mit Windows Server 2003 arbeiten, geben Sie den folgenden Befehl ein (durch Eintippen oder Kopieren und Einfügen):
      echo y| cacls "%CommonProgramFiles%\Microsoft Shared\VGX\vgx.dll" /P BUILTIN\Users:R "BUILTIN\Power Users:C" BUILTIN\Administrators:F "NT AUTHORITY\SYSTEM:F" "NT AUTHORITY\TERMINAL SERVER USER:C"
    • Wenn Sie mit Windows Vista arbeiten, geben Sie den folgenden Befehl ein (durch Eintippen oder Kopieren und Einfügen):
      Takeown /f "%CommonProgramFiles%\Microsoft Shared\VGX\vgx.dll" /a

      echo y| cacls "%CommonProgramFiles%\Microsoft Shared\VGX\vgx.dll" /P "NT SERVICE\TrustedInstaller:F" BUILTIN\Administrators:F "NT AUTHORITY\SYSTEM:F" BUILTIN\Users:R
  3. Versuchen Sie, Internet Explorer 8 zu installieren. Wenn die Protokolldatei auf ein Problem hinweist, wiederholen Sie alle Schritte in dieser Methode.
Bild minimierenBild vergrößern

Bild minimierenBild vergrößern


Wenn das Problem nach der Verwendung dieser Methoden weiterhin auftritt, wenden Sie sich an Microsoft Support.

Hinweis Dies ist ein Artikel, der im Schnellverfahren direkt von der Microsoft-Supportorganisation erstellt wurde. Die hierin enthaltenen Informationen werden als Reaktion auf neue Probleme wie besehen bereitgestellt. Da dieser Artikel im Schnellverfahren erstellt wurde, kann er Tippfehler enthalten und zu einem späteren Zeitpunkt ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Weitere zu berücksichtigende Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Weitere Informationen

Wenn Sie versuchen, Windows Internet Explorer 8 zu entfernen, wird das Programm nicht in der Liste Momentan installierte Updates in Windows Vista oder Windows Server 2008 angezeigt. Weitere Informationen zur Lösung dieses Problems finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
965227 Windows Internet Explorer 8 wird in der Liste "Momentan installierte Updates" in Windows Vista oder Windows Server 2008 nicht angezeigt

Informationen zu diesem Artikel

Artikel-ID: 949220
Letzte Überarbeitung: Mittwoch, 26. Februar 2014
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:: Windows Internet Explorer 8
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.
Möchten Sie Feedback zu diesem Artikel geben?
 

Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.