Installationsfehler von Windows XP Service Pack 3 mit einer Fehlermeldung und Protokollierung des folgenden Fehlers im Service Pack-Installationsprotokoll: "8007F0F4 - STATUS_PREREQUISITE_FAILED"

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 949388 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Problembeschreibung

Sie versuchen, Windows XP Service Pack 3 (SP3) auf einem Windows XP-Computer zu installieren, erhalten jedoch eine der folgenden Fehlermeldungen: Sie erhalten jedoch eine der folgenden Fehlermeldungen.

Fehler 1

Dieses Service Pack erfordert, dass der Computer über das Netzteil betrieben wird, bevor die Installation gestartet wird.

Fehler 2

Die Installation von Service Pack 3 wurde abgebrochen, weil Microsoft Shared Computer Toolkit für Windows XP nicht kompatibel mit dieser Version von Windows ist. Bevor Sie den Vorgang fortsetzen können, müssen Sie die folgenden Aktionen ausführen: 1) Deinstallieren von Microsoft Shared Computer Toolkit 2) (Optional) Installieren von Windows SteadyState, der neueren Version von Microsoft Shared Computer Toolkit. Ausführlichere Informationen finden Sie auf der Shared Access-Seite auf der Microsoft-Website.

Fehler 3

Die Installation von Service Pack 3 wurde abgebrochen, weil Windows XP SP3 nicht über dem RDP 6.0 MUI PACK (Update für Windows XP (KB925877) installiert werden kann). Bevor Sie den Vorgang fortsetzen können, müssen Sie KB925877 deinstallieren:

Fehler 4

Microsoft Windows XP Professional Service Pack 3 kann nicht auf Windows Fundamentals für Legacy PCs (WinFLP) angewendet werden. Ein spezielles SP3-Updatepaket für WinFLP wird demnächst unter download.microsoft.com bereitgestellt.

Fehler 5

Microsoft Windows XP Professional Service Pack 3 kann nicht auf Windows Embedded for Point of Service (WEPOS) angewendet werden. Ein spezielles SP3-Updatepaket für WEPOS wird demnächst unter download.microsoft.com bereitgestellt.

Fehler 6

Setup kann nicht fortgesetzt werden, da mindestens eine für die Installation von Service Pack 3 erforderliche Voraussetzung nicht erfüllt wurde. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Protokolldatei Laufwerkbuchstabe:\windows\svcpack.log.
Zusätzlich wird jeweils das folgende Fehlerereignis im Service Pack-Installationsprotokoll verzeichnet:

8007F0F4 - STATUS_PREREQUISITE_FAILED

Hinweis Das Service Pack-Installationsprotokoll (svcpack.log) befindet sich üblicherweise in folgendem Ordner:
Laufwerkbuchstabe:\Windows\svcpack.log

Ursache

Vor der Installation von Windows XP SP3 müssen mehrere Voraussetzungen erfüllt sein. Ist eine dieser Voraussetzungen nicht erfüllt, so erhalten Sie eine der im Abschnitt "Problembeschreibung" genannten Fehlermeldungen. Die folgenden Ursachen sind für die im Abschnitt "Problembeschreibung" genannten Fehlermeldungen verantwortlich:

Ursache von Fehler 1

Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie das Service Pack installieren und der Computer dabei im Akku-Betrieb läuft. Die Überprüfung dient dazu, einem möglichen Abbruch des Aktualisierungsvorgangs aufgrund eines leeren Akkus vorzubeugen.

Ursache von Fehler 2

Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie das Service Pack auf einem Computer installieren möchten, auf dem Microsoft Shared Computer Toolkit für Windows XP installiert ist. Diese Version des Toolkits ist inkompatibel mit Windows XP SP3.

Ursache von Fehler 3

Dieser Fehler tritt auf, wenn "Update für Windows XP (KB925877)" auf dem Computer installiert ist. Dieses Update beinhaltet das Multilingual User Interface Pack (MUI) für Remotedesktopverbindung 6.0 (Terminaldiensteclient 6.0). Dieses MUI-Paket ist nicht mit Windows XP SP3 kompatibel.

Ursache von Fehler 4

Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie versuchen, Windows XP SP3 über das Betriebssystem "Windows Fundamentals for Legacy PCs (WinFLP)" zu installieren. Diese Version des Service Packs ist nicht auf das Betriebssystem WinFLP anwendbar.

Ursache von Fehler 5

Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie versuchen, Windows XP SP3 über das Betriebssystem "Embedded for Point of Service (WEPOS)" zu installieren. Diese Version des Service Packs ist nicht auf das Betriebssystem WEPOS anwendbar.

Ursache von Fehler 6

Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie versuchen, Windows XP SP3 über Windows XP Media Center Edition oder Windows XP Media Center Edition 2003 zu installieren.

Hinweis Dieser Fehler tritt nicht auf, wenn Sie versuchen, Windows XP SP3 über Windows XP Media Center Edition 2004 oder höher zu installieren.

Lösung

Führen Sie je nach Fehlermeldung die entsprechenden Schritte für die Fehlermeldung aus, um diese Fehler zu beheben. Diese Schritte werden in den folgenden Abschnitten beschrieben.

Lösung für Fehler 1

Schließen Sie Ihren Computer an eine Wechselstrom-Stromquelle (z. B. eine normale Steckdose) an, um das Problem zu beheben. Wenden Sie sich an den Hersteller Ihres Computers, um weitere Informationen zu den Stromanforderungen Ihres Computers zu erhalten.

Lösung für Fehler 2

Deinstallieren Sie das Microsoft Shared Computer Toolkit. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Systemsteuerung, und klicken Sie anschließend auf Software.
  2. Klicken Sie auf Microsoft Shared Computer Toolkit und anschließend auf Entfernen.
  3. Installieren Sie nach dem Entfernen des Programms Windows XP SP3.
Windows 7 wird von Windows SteadyState nicht unterstützt. Allerdings können viele seiner Funktionen mithilfe nativer Windows 7-Features und kostenloser Tools von Microsoft repliziert werden. Weitere Informationen können Sie von der Microsoft Download Center-Website herunterladen:

Die folgende Datei steht im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:

Bild minimierenBild vergrößern
Download
Paket "SteadyState_Setup_ENU.exe" jetzt herunterladen.

Lösung für Fehler 3

Deinstallieren Sie das "Update für Windows XP (KB925877)" mithilfe des Dienstprogramms Software in der Systemsteuerung. Dieses Update beinhaltet das Multilingual User Interface Pack (MUI) für Remotedesktopverbindung 6.0 (Terminaldiensteclient 6.0). Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Systemsteuerung, und klicken Sie anschließend auf Software.
  2. Aktivieren Sie am oberen Seitenrand das Kontrollkästchen Updates anzeigen.
  3. Klicken Sie auf Update für Windows XP (KB925877) und anschließend auf Entfernen.
  4. Installieren Sie nach dem Entfernen des Updates KB925877 Windows XP SP3.

Lösung für Fehler 4 und für Fehler 5

Diese Version von Windows XP SP3 ist mit dem Betriebssystem WinFLP oder WEPOS auf Ihrem Computer nicht kompatibel. Ein spezielles Service Pack-Updatepaket für die Betriebssysteme WinFLP und WEPOS ist bereits zur Veröffentlichung im Microsoft Download Center vorgesehen.

Weitere Informationen zum Herunterladen dieses speziellen Windows XP SP3-Updates aus dem Microsoft Download Center finden Sie im folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel:
322389 Wie Sie das neueste Service Pack für Windows XP erhalten

Lösung für Fehler 6

Damit Sie Windows XP SP3 auf einem Computer mit Windows XP Media Center Edition oder Windows XP Media Center Edition 2003 installieren können, müssen Sie erst Windows XP Service Pack 2 (SP2) installieren. Windows XP SP2 erhalten Sie über Automatische Updates oder Windows Update.

Eigenschaften

Artikel-ID: 949388 - Geändert am: Montag, 10. Juni 2013 - Version: 4.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Service Pack 3
Keywords: 
kbservicepack kbmultilingual kbmui kbupgrade kbsetup kbtoolkit kbexpertisebeginner kbtshoot kberrmsg KB949388
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com