Informationen zu Request for Comments (RFCs), die in Windows Vista unterstützt werden

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 949591 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

EINFÜHRUNG

Dieser Artikel listet die Request for Comments (RFCs), die in Windows Vista unterstützt werden.

Weitere Informationen

In der folgende Tabelle sind die RFCs, die von der Windows Vista-TCP/IP-Protokollstapel unterstützt werden aufgeführt.
Tabelle minimierenTabelle vergrößern
Anzahl Titel
791Internet Protocol
792Internet Control Message Protocol
793Transmission Control Protocol
826Ethernet-Address Resolution Protocol
862Echo-Protokoll
863Verwerfen Protokoll
864Zeichen-Generator-Protokoll
865Quote of Day-Protokoll
867Daytime-Protokoll
959File Transfer-Protokoll
1001Standard für einen NetBIOS-Dienst auf einen TCP-UDP-Transport-Protokoll: Konzepte und Methoden
1002Standard für einen NetBIOS-Dienst auf einen TCP-UDP-Transport-Protokoll: detaillierte Spezifikationen
1112Host-Erweiterungen für IP-multicasting
1191 Path MTU discovery
1231 statt.IEEE 802.5 Token Ring MIB
1256ICMP Router Discovery Messages
1323TCP Extensions for High Performance
1354IP Forwarding Table MIB
1541Dynamic Host Configuration Protocol Version 4
1752 Die Empfehlung für die Generation weiter IP-Protokoll
1828 IP-Authentifizierung unter Verwendung von verschlüsselter MD5
1886 DNS-Erweiterungen zu support IP Version 6
1981 Pfad MTU Discovery for IP Version 6
1933 Übergang von Mechanismen für die IPv6-Hosts und Router
2185 Routing Aspekte des IPv6-Übergang
2236Internet Group Management Protocol, Version 2
2401 Sicherheitsarchitektur für die Internet-Protokoll
2402 IP-Authentifizierungsheader
2403 Die Verwendung der HMAC-SHA-1-96 innerhalb ESP und AH (nur für AH implementiert)
2404Die Verwendung der HMAC-SHA-1-96 innerhalb ESP und AH (nur für AH implementiert)
2406 IP Encapsulating Security Payload (ESP)
2407 2412 IPSec- und IKE-
2428 FTP-Erweiterungen für IPv6 und NAT-Geräte
2460 Internet Protocol, Version 6 (IPv6) Spezifikation
2461 Neighbor Discovery für IP Version 6 (IPv6)
2462 IPv6 Stateless Address Autoconfiguration
2463 Internet Control Message Protocol (ICMP) für die Internet Protocol Version 6 (IPv6)
2464Übertragung von IPv6-Pakete über Ethernet-Netzwerke
2465 Management Information Base für IP Version 6: textbezogenen Konventionen und allgemeine Gruppe
2467 Übertragung von IPv6-Pakete über FDDI-Netzwerke
2472 IP Version 6 über PPP
2474Definition der "Differentiated Services Field" (DS Field) in IPv4 und IPv6-Headern
2526 Reservierte IPv6-Subnetz-Anycastadressen
2529 Übertragung von IPv6 über IPv4 Domänen ohne explizite Tunnel
2581 TCP Congestion Steuerelement
2582Der NewReno Ändern des TCP-schnelle Wiederherstellung-Algorithmus
2710 Multicast Listener Discovery (MLD) for IPv6 (für nur Host implementiert)
2711 IPv6-Router Warnung Option (für nur Host implementiert)
2883Eine Erweiterung von die Option für selektive Bestätigung (SACK) für TCP
3041 Datenschutz-Erweiterungen für Stateless Address Autoconfiguration in IPv6
3042Verbessern Des TCP-Verlust-Wiederherstellung mit eingeschränkten übertragen
3056 Verbindung von IPv6-Domänen über IPv4 Wolken
3168Hinzufügen von Explicit Congestion Notification (ECN) in IP-Adresse
3208PGM Reliable Transport Protocol-Spezifikation
3315Dynamic Host Configuration Protocol for IPv6 (DHCPv6)
3376Internet Group Management Protocol, Version 3
3484 Standard Address Selection für IP Version 6 (IPv6)
3493 Basic Socket Interface-Erweiterungen für IPv6
3513 IP Version 6 addressing Architektur
3517Ein Verlust vorsichtig selektive Bestätigung SACK-basierten Wiederherstellung Algorithmus für TCP
3587IPv6 Global Unicast Address format
3782Die NewReno-Änderung TCP die schnelle Wiederherstellung-Algorithmus
3810Multicast Listener Discovery Version 2 (MLDv2)
4007 IPv6 ausgelegte-Architektur
4113 Management Information Base für den Benutzer UDP Datagram-Protokoll)
4138Forward RTO-Wiederherstellung (F-RTO): Ein Algorithmus zum Erkennen von vermeidbare erneute Timeouts mit TCP- und SCTP
4191 Standardeinstellungen für Router und weitere-spezifische Routen
4193 Eindeutige lokale IPv6-Unicast Adressen
4214 Intra-Site Automatic Tunnel Adressierung Protocol (ISATAP)
4291 IP Version 6 addressing Architektur
4301-4309 IPSec- und IKE-
4311IPv6-Host-zu-Router Lastenausgleich

Eigenschaften

Artikel-ID: 949591 - Geändert am: Mittwoch, 19. März 2008 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Enterprise 64-bit edition
  • Windows Vista Home Basic 64-bit edition
  • Windows Vista Home Premium 64-bit edition
  • Windows Vista Ultimate 64-bit edition
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Business 64-bit edition
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Ultimate
Keywords: 
kbmt kbhowto kbexpertisebeginner kbinfo KB949591 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 949591
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com