Windows Live Mail ? Teil 5: Junk-E-Mail-Filter konfigurieren

Artikel-ID: 953079 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen
Dieser Artikel ist Teil 5 zum Thema Windows Live Mail. Wir erläutern Ihnen hier, wie Sie den Junk-E-Mail-Filter konfigurieren.
Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Hier finden Sie eine Übersicht zu allen Kapiteln dieses Themas:
Teil 1: Einleitung
Teil 2: E-Mail-Konto einrichten (POP3)
Teil 3: E-Mail-Konto einrichten (Hotmail)
Teil 4: E-Mails senden, empfangen, verwalten 
Teil 5: Junk-E-Mail-Filter konfigurieren
Teil 6: RSS-Feeds abonnieren
Teil 7: Regeln für E-Mails einrichten
Teil 8: Einstellungen von Outlook Express übertragen


Windows Live Mail bietet Ihnen automatisch Schutz vor unerwünschter Werbung ( Junk-E-Mails) und vor so genannten Phishing-E-Mails. Der Unterschied: Junk-E-Mails enthalten Werbebotschaften, häufig mit unseriösen Inhalten, sind aber ansonsten harmlos. Phishing-E-Mails hingegen täuschen über den wahren Absender hinweg und möchten Sie verleiten, eine bestimmte Webadresse anzusteuern und dort private Daten und Kennwörter preiszugeben. Den Phishing-Filter müssen Sie im Übrigen nicht anpassen.

Hinweis: Bitte kontrollieren Sie regelmäßig auf den Windows-Seiten bei Microsoft unter der Adresse http://www.microsoft.com/germany/windows/default.mspx im Bereich Downloads, ob aktuelle Updates für den Junk-Mail-Filter zur Verfügung stehen. Wenn Sie diese Updates regelmäßig installieren, erhöhen Sie Ihren Schutz.


Junk-E-Mail-Filter konfigurieren

  1. Der Junk-E-Mail-Filter ist bereits nach der Installation aktiv. Sobald Sie eine als unerwünschte Werbung eingestufte E-Mail erhalten, erscheint eine entsprechende Meldung, die Sie nach Kenntnisnahme mit Schließen wegklicken. Die betreffende E-Mail wird vom System automatisch in den Ordner Junk-E-Mail verschoben.

    Bild minimierenBild vergrößern
    junk



  2. Um den Junk-Filter anzupassen, klicken Sie zunächst in der Menüzeile auf Extras.

    Bild minimierenBild vergrößern
    19 1



  3. Klicken Sie im aufgeklappten Menü auf Sicherheitsoptionen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    19 2



  4. Im Karteireiter Optionen sehen Sie die Voreinstellung: Hoch. Dies ist in den meisten Fällen sinnvoll. Keinesfalls sollten Sie die Option Als Junk-E-Mail identifizierte Nachrichten nicht in den Junk-E-Mail-Ordner verschieben, sondern endgültig löschen aktivieren. Denn hin und wieder werden auch private Nachrichten fälschlicherweise als Junk-E-Mails eingestuft. Wechseln Sie zur Karteikarte Sichere Absender.

    Bild minimierenBild vergrößern
    19 3



  5. Im unteren Bereich ist die Option Meine Kontakte sind auch vertrauenswürdige Absender aktiv. Das behalten Sie bei. Klicken Sie auf das Kästchen neben Meine E-Mail-Empfänger automatisch der Liste sicherer Absender hinzufügen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    19 4



  6. Schließen Sie mit OK ab.

    Bild minimierenBild vergrößern
    19 5



E-Mails zur Junk-Kategorie zuordnen

Der Junk-E-Mail-Filter arbeitet besonders zuverlässig, wenn Sie ihm die Unterscheidung zwischen erwünschten und nicht-erwünschten Post-Eingängen erleichtern. Denn anfangs kann es hin und wieder passieren, dass Werbebotschaften im Posteingang und private Nachrichten versehentlich im Junk-E-Mail-Ordner landen und dort übersehen werden.

  1. Um eine E-Mail als Junk zu kategorisieren, klicken Sie diese mit der rechten Maustaste an.

    Bild minimierenBild vergrößern
    19 6



  2. Klicken Sie auf den Eintrag Junk-E-Mail.

    Bild minimierenBild vergrößern
    19 7



  3. Klicken Sie auf Domäne des Absenders zur Liste blockierter Absender hinzufügen. Diese Option bewirkt, dass alle E-Mails der jeweiligen Domain (beispielsweise ?@unerwünschte-werbung.com) nicht mehr im Posteingang landen. Die alternative Option Absender zur Liste blockierter Absender hinzufügen bietet sich nur dann an, wenn Sie nur eine einzige E-Mail-Absenderadresse ignorieren möchten, die sonstigen Posteingänge von dieser Domain aber willkommen sind.

    Bild minimierenBild vergrößern
    19 8



  4. Windows Live Mail bestätigt diese Einordnung umgehend und verschiebt die E-Mail vom Posteingang in den Junk-E-Mail-Ordner. Klicken Sie auf OK.

    Bild minimierenBild vergrößern
    19 9



Als Junk gekennzeichnete E-Mails zur Liste sicherer Absender hinzufügen

Kontrollieren Sie regelmäßig den Junk-E-Mail-Filter auf erwünschte E-Mails, die fälschlicherweise von Windows Live Mail aussortiert wurden und korrigieren Sie die Zuordnung für diesen E-Mail-Absender oder die entsprechende Domain.

  1. Öffnen Sie in der linken Navigationsleiste den Junk-E-Mail-Ordner mit einem einfachen Mausklick.

    Bild minimierenBild vergrößern
    19 10



  2. Klicken Sie im mittleren Fenster die betreffende E-Mail mit der rechten Maustaste an.

    Bild minimierenBild vergrößern
    19 11



  3. Klicken Sie auf den Eintrag Junk-E-Mail.

    Bild minimierenBild vergrößern
    19 12



  4. Klicken Sie dann auf Domäne des Absenders zur Liste sicherer Absender hinzufügen. Diese Option bewirkt, dass alle E-Mails der jeweiligen Domain (beispielsweise ??@erwünschte-werbung.com?) wieder im Posteingang angezeigt werden und nicht aussortiert werden. Die alternative Option Absender zur Liste sicherer Absender hinzufügen bietet sich nur dann an, wenn Sie nur diese eine E-Mail-Absenderadresse zulassen, die sonstigen Posteingänge dieser Domain aber ignorieren möchten.

    Bild minimierenBild vergrößern
    19 13



  5. Windows Live Mail bestätigt diese Einordnung umgehend und verschiebt die E-Mail vom Junk-E-Mail-Ordner in den Posteingang. Klicken Sie auf OK. Kontrollieren Sie den Junk-E-Mail-Filter fortan regelmäßig auf ?Irrläufer?, und korrigieren Sie dann die Zuordnung wie hier beschrieben.

    Bild minimierenBild vergrößern
    19 14



Informationsquellen

Die weiteren Teile des Themas Windows Live Mail sind:
Teil 1: Einleitung

Teil 2: E-Mail-Konto einrichten (POP3)

Teil 3: E-Mail-Konto einrichten (Hotmail)

Teil 4: E-Mails senden, empfangen, verwalten

Teil 5: Junk-E-Mail-Filter konfigurieren (dieser Artikel)

Teil 6: RSS-Feeds abonnieren

Teil 7: Regeln für E-Mails einrichten

Teil 8: Einstellungen von Outlook Express übertragen

Eigenschaften

Artikel-ID: 953079 - Geändert am: Montag, 2. Juni 2008 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Live Mail
Keywords: 
kbstepbystep kbhowto KB953079
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com