Windows Vista und Datenträger - Teil 7: Sichern der vorhandenen Daten auf einem externen Laufwerk

Artikel-ID: 954096 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel ist Teil 7 zum Thema Windows Vista und Datenträger.

Um die anderen Teile aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Das Thema umfasst die folgenden Artikel:
Teil 1: Datenträgerverwaltung: Erweitern eines Laufwerks
Teil 2: Defragmentierung zur Optimierung der Schreib- und Lesezugriffe
Teil 3: Der richtige Umgang mit USB-Laufwerken (An- und Abmeldung)
Teil 4: Nutzen Sie einen USB-Stick zum Steigern der Systemleistung
Teil 5: Datenträgerwartung: Freigeben von Speicherplatz
Teil 6: Erstellen einer neuen Partition für das Speichern von Daten
Teil 7: Sichern der vorhandenen Daten auf einem externen Laufwerk
Alles erweitern | Alles schließen


Alternativ zur Sicherung der Daten auf einem externen Laufwerk haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Daten auf einem neuen Laufwerk auf einer zusätzlichen Festplatte zu sichern. Weitere Informationen zum Erstellen von neuen Laufwerken auf einer zusätzlichen Festplatte finden Sie in Teil 6 dieser Artikelreihe.



Welche Hardware ist für eine externe Sicherung geeignet?
Bei der externen Sicherung von Daten haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Die verfügbare Hardware reicht von externen Festplatten (zum Beispiel USB oder Firewire) über CD- über DVD-Laufwerke bis hin zu USB-Sticks.
Jedes Speichermedium hat seine Vor- und Nachteile. USB-Festplatten haben beispielsweise eine große Kapazität, während auf eine CD nicht mehr als 700 MB an Daten geschrieben werden können. USB-Sticks gibt es in Größen von mehreren hundert MB bis hin zu vielen Gigabyte.
USB-Sticks und CDs reichen oft für eine Sicherung einzelner Dateien und Ordner aus. Für eine Komplettsicherung des Systems ist ihre Kapazität jedoch normalweise zu gering. Für eine Komplettsicherung benötigen Sie eine externe Festplatte.
Für eine regelmäßige Komplettsicherung des Systems sollte eine externe Festplatte etwa doppelt so viel freien Speicherplatz bieten wie die aktuelle Auslastung der internen Festplatte.
Weitere Informationen zur Auswahl des passenden Speichermediums finden Sie im Artikel So wählen Sie eine externe Speicheroption für Sicherungskopien. Weitere Informationen zur Auswahl eines passenden CD- oder DVD-Formates finden Sie im Artikel Welches CD- oder DVD-Format sollte verwendet werden?



So erstellen Sie eine einmalige Sicherung Ihrer Daten auf einem externen Laufwerk
  1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol in der Taskleiste und auf Systemsteuerung.

    Bild minimierenBild vergrößern
    1 1



  2. Klicken Sie auf Sicherung des Computers erstellen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    7 1



  3. Klicken Sie auf Dateien sichern.

    Bild minimierenBild vergrößern
    7 2



  4. Windows Vista sucht automatisch nach geeigneten Sicherungsgeräten.

    Bild minimierenBild vergrößern
    7 3



  5. Klicken Sie auf Auf Festplatte, CD oder DVD.

    Bild minimierenBild vergrößern
    7 4



  6. Wählen Sie das gewünschte Sicherungsgerät aus.

    Bild minimierenBild vergrößern
    7 5



  7. Klicken Sie auf Weiter.

    Bild minimierenBild vergrößern
    7 6



  8. Falls Sie mehrere Laufwerke nutzen, können Sie jetzt, festlegen welche Daten Sie sichern möchten. Falls Sie nur ein Laufwerk (C:) verwenden, ist keine Auswahl erforderlich.
  9. Wählen Sie die zu sichernden Datentypen aus. Wichtige Datentypen sind zum Beispiel: Bilder, E-Mail, Dokumente.

    Bild minimierenBild vergrößern
    7 7



  10. Klicken Sie auf Weiter.

    Bild minimierenBild vergrößern
    7 8



  11. Legen Sie den Sicherungszeitraum, den Wochentag und die Uhrzeit für die zukünftigen Sicherungen fest.

    Bild minimierenBild vergrößern
    7 9



  12. Klicken Sie auf Einstellungen speichern und Sicherung starten.

    Bild minimierenBild vergrößern
    7 10



Die Datensicherung beginnt nun. Dieser Vorgang kann eine Weile dauern - abhängig von der Datenmenge, den gewählten Dateitypen und dem gewählten Zielmedium. In späteren Sicherungsprozessen verläuft die Speicherung wesentlich schneller, da Windows Vista nur noch Dateien sichert, die nicht bereits auf dieses Zielmedium geschrieben wurden.
Erscheint am rechten unteren Rand des Windows Desktops die Meldung Die Dateisicherung wurde erfolgreich abgeschlossen, ist die Sicherung beendet.
Zusätzliche Informationen zur Sicherung von Daten finden Sie in der Artikelreihe Dateien sichern und wiederherstellen mit Windows Vista.


Informationsquellen

Die weiteren Teile des Themas Windows Vista und Datenträger sind:
Teil 1: Datenträgerverwaltung: Erweitern eines Laufwerks

Teil 2: Defragmentierung zur Optimierung der Schreib- und Lesezugriffe

Teil 3: Der richtige Umgang mit USB-Laufwerken (An- und Abmeldung)

Teil 4: Nutzen Sie einen USB-Stick zum Steigern der Systemleistung

Teil 5: Datenträgerwartung: Freigeben von Speicherplatz

Teil 6: Erstellen einer neuen Partition für das Speichern von Daten

Teil 7: Sichern der vorhandenen Daten auf einem externen Laufwerk (dieser Artikel)

Eigenschaften

Artikel-ID: 954096 - Geändert am: Donnerstag, 10. Juli 2008 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Vista Home Basic
Keywords: 
kbstepbystep kbhowto KB954096
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com