Bildschirmfotos mit Windows Vista oder Windows 7 erstellen - Teil 4: Optionen des Snipping Tools

Artikel-ID: 954100 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Bild minimierenBild vergrößern
sbs small
Dies ist ein Schritt-für-Schritt -Artikel.

Dieser Artikel ist Teil 4 zum Thema Bildschirmfotos mit Windows Vista oder Windows 7 erstellen.

Um die anderen Teile aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Das Thema umfasst die folgenden Artikel:
Teil 1: Einführung in das Snipping Tool
Teil 2: Erste Schritte mit dem Snipping Tool
Teil 3: Fortgeschrittener Einsatz des Snipping Tools
Teil 4: Optionen des Snipping Tools
Alles erweitern | Alles schließen


Das Snipping Tool bietet Ihnen verschiedene Optionen, die Sie nach Ihren Wünschen konfigurieren können. Um die Optionen zu bearbeiten, gehen Sie folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol in der Taskleiste und auf Alle Programme.

    Bild minimierenBild vergrößern
    1 1



  2. Klicken Sie auf Zubehör.

    Bild minimierenBild vergrößern
    1 2



  3. Klicken Sie auf Snipping Tool.

    Bild minimierenBild vergrößern
    1 3



  4. Drücken Sie die Taste ESC oder klicken Sie auf Neu, um den Auswahlmodus zu unterbrechen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    2 8



  5. Klicken Sie auf Optionen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    4 2



  6. Konfigurieren Sie die folgenden Optionen:

    Bild minimierenBild vergrößern
    4 3



    • Anweisungstext ausblenden
      Mit dieser Option schalten Sie den Text, der unten im Snipping Tool-Fenster angezeigt wird, aus. Das Fenster wird so kleiner, und Sie erlangen mehr Übersicht über Ihren Desktop.
    • Ausgeschnittenes immer in die Zwischenablage kopieren
      Das Snipping Tool kopiert die Screenshots standardmäßig immer auch in Ihre Zwischenablage. Dies kann sehr praktisch sein - zum Beispiel dann, wenn Sie die Bilder in einem anderen Programm (beispielsweise Word) wieder einfügen möchten.
      Wenn Sie jedoch andere Daten in der Zwischenablage haben, dann kann es sein, dass diese Daten durch den Screenshot überschrieben werden. Schalten Sie die Option in diesem Fall einfach aus. Sie haben weiterhin die Möglichkeit, im Bearbeitungsfenster auf die Schaltfläche "Kopieren" zu klicken und das Bild so manuell in die Zwischenablage zu kopieren.
    • Bildschirmüberlappung anzeigen, wenn Snipping Tool aktiv ist
      Mit dieser Option ist der "Auswahlmodus" des Snipping Tools gemeint. Wie Sie sicher schon bemerkt haben, ist der Bildschirm grau hinterlegt, wenn Sie einen Bereich für den Screenshot auswählen. Hierbei handelt es sich um die Option "Bildschirmüberlappung". Wenn Sie die Option deaktivieren, wird der Bildschirm im Auswahlmodus nicht mehr grau hinterlegt. Sie erkennen dann nur noch an der eingerückten Schaltfläche "Neu", dass sich das Snipping Tool im Auswahlmodus befindet.
    • Freihand des markierten Bereichs nach dem Ausschneiden anzeigen
      Standardmäßig wird in dem fertigen Screenshot auch die rote Linie, mit der Sie den gewünschten Bildschirmbereich markiert haben, mit angezeigt und gespeichert - und zwar unabhängig davon, ob Sie ein Rechteck, ein Fenster oder einen freien Bereich auswählen.
      Wenn Sie diese Option deaktivieren, wird der Rahmen nicht mehr mit angezeigt und gespeichert.
  7. Klicken Sie auf OK.

    Bild minimierenBild vergrößern
    4 4



Weitere Informationen zu den restlichen Optionen des Snipping Tools finden Sie unter anderem in der Windows-Hilfe.


Informationsquellen

Weitere nützliche Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base, oder abonnieren Sie einfach unseren
Bild minimierenBild vergrößern
icon webfeed
RSS-Feed

Die weiteren Teile des Themas Bildschirmfotos mit Windows Vista oder Windows 7 erstellen sind:
Teil 1: Einführung in das Snipping Tool

Teil 2: Erste Schritte mit dem Snipping Tool

Teil 3: Fortgeschrittener Einsatz des Snipping Tools

Teil 4: Optionen des Snipping Tools (dieser Artikel)

Eigenschaften

Artikel-ID: 954100 - Geändert am: Freitag, 8. Januar 2010 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Enterprise N
  • Windows 7 Ultimate
  • Windows 7 Ultimate N
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Home Premium N
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Professional N
Keywords: 
kbstepbystep kbhowto KB954100
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com