Artikel-ID: 954914 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

EINFÜHRUNG

In diesem Artikel wird das Microsoft Service Pack-Deinstallationstool für die 2007 Microsoft Office Suite beschrieben.

Weitere Informationen

Bislang konnten Microsoft Office-Service Packs nur deinstalliert werden, wenn die Microsoft Office-Produkte vollständig deinstalliert wurden. Das 2007 Microsoft Office Suite Service Pack 2 (SP2) ist das erste Service Pack, mit dem die Deinstallation der Updates für die 2007 Office-Desktopprodukte unterstützt wird. Mit dem Microsoft Service Pack-Deinstallationstool für die Microsoft Office 2007-Suite (Oarpman.exe) können Sie alle Updates für die Office Desktop-Produkte deinstallieren, die in Office 2007-Suite SP2 und SP3 enthalten sind.

So erhalten Sie dieses Tool

Das Microsoft Service Pack-Deinstallationstool für die Microsoft Office 2007-Suite ist im Microsoft Download Center verfügbar. Um dieses Tool herunterzuladen, besuchen Sie die folgende Microsoft-Website:
http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?familyid=b97e6ecf-8da5-455d-b3bb-8ff2223f97c4&displaylang=de
Hinweise
  • Weitere Informationen zu diesem Tool finden Sie in der Infodatei im Download.
  • Sie müssen ein Unterverzeichnis verwenden, um das Tool zu erweitern. Verwenden Sie zum Beispiel das Verzeichnis c:\subdir. Sie können das Tool nicht in das Stammverzeichnis des Laufwerks erweitern. Sie können z. B. das Tool nicht in das Verzeichnis c:\ erweitern.
  • Weitere Informationen zum Verwenden des Microsoft Service Pack-Deinstallationstools für die Microsoft Office 2007-Suite finden Sie im Abschnitt "Microsoft Service Pack-Deinstallationstools für die Microsoft Office 2007-Suite" auf der folgenden Microsoft-Website:
    http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=146938
Sie können dieses Tool verwenden, um das Entfernen aller SP2- oder SP3-Clientupdates zu optimieren. Sie können die SP2- oder SP3-Clientupdates jedoch auch einzeln deinstallieren. Geben Sie hierzu den folgenden Befehl ein:
msiexec /i {MSI GUID} MSIPATCHREMOVE={Patch GUID} /l*vx Pfad der Protokolldatei
Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://msdn.microsoft.com/de-de/library/aa367988.aspx

Bekannte Probleme und Verhaltensänderungen

  • Alle freigegebenen Dateien greifen nach der Deinstallation von 2007 Office Suite SP2 unerwartet auf RTM anstatt auf SP1 zurück. Dieses Problem tritt nur auf, wenn Sie sowohl RTM als auch SP1 auf dem Computer installiert haben, und dann später SP2 installieren und deinstallieren.

    Hinweis Wenn alle Office-Produkte RTM-Produkte sind, tritt dieses Problem nicht auf. Wenn alle Office-Produkte SP1-Produkte sind, tritt dieses Problem ebenfalls nicht auf. Reparieren Sie SP1, um dieses Problem zu umgehen.
  • Wenn Sie Oarpman.exe auf einem Computer mit Windows Vista oder Windows Server 2008 ausführen, auf dem aktuell einige Anwendungen aktiv sind, werden diese vom Windows Restart Manager unerwartet geschlossen.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
967756 Nachdem Sie einige Softwareupdates in Windows Vista oder in Windows Server 2008 deinstalliert haben, zeigen einige Assemblydateien möglicherweise weiterhin die aktualisierte Version statt der ursprünglichen Version der Dateien an
968006 Nachdem Sie einige Softwareupdates in Windows Server 2003 oder in Windows XP deinstalliert haben, zeigen einige Assemblydateien immer noch die aktualisierte Version statt der ursprünglichen Dateiversion an

Eigenschaften

Artikel-ID: 954914 - Geändert am: Donnerstag, 24. November 2011 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Basic 2007
  • Microsoft Office Enterprise 2007
  • Microsoft Office Home and Student 2007
  • Microsoft Office Professional 2007
  • Microsoft Office Professional Plus 2007
  • Microsoft Office Standard 2007
  • Microsoft Office Ultimate 2007
Keywords: 
kbsurveynew kbexpertisebeginner atdownload KB954914
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com