Treibermanagement mit Windows Vista ? Teil 4: Gerätetreiber aktualisieren

Artikel-ID: 954993 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen


Bild minimierenBild vergrößern
sbs small
Dies ist ein Schritt-für-Schritt-Artikel.

Dieser Artikel ist Teil 4 zum Thema Treibermanagement mit Windows Vista. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie einen Gerätetreiber aktualisieren, um mehr Leistung und Funktionalität bereitzustellen.
Um die anderen Kapitel aufzurufen, nutzen Sie bitte die Links am Ende des Artikels.

Hier finden Sie eine Übersicht zu allen Kapiteln dieses Themas:
Teil 1: Einleitung
Teil 2: Treiberinformationen abrufen
Teil 3: Neue Gerätetreiber installieren
Teil 4: Gerätetreiber aktualisieren
Teil 5: Vorgängerversion eines Gerätetreibers einsetzen 


Hinweis: Mögliche Sicherheitshinweise der Benutzerkontensteuerung sollten Sie grundsätzlich mit einem Mausklick auf Fortsetzen beziehungsweise Ausführen bestätigen.

Gerätetreiber aktualisieren über Windows Update

Auch wenn Ihre Hardware problemlos funktioniert, sollten Sie bei Verfügbarkeit neue Treiber installieren, um die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Leistung Ihrer Hardware zu erhöhen.

Windows Vista hilft Ihnen beim Treiberupdate mit einem komfortablen Suchassistenten, der im Internet automatisch sucht, wenn Sie Windows Update entsprechend konfiguriert haben. Dabei wird auch sichergestellt, dass der Treiber tatsächlich zu Ihrem Modell passt und somit keine Kompatibilitätsprobleme hervorruft. Weitere Informationen zu Windows Update hierzu finden Sie auf dieser Seite: http://support.microsoft.com/kb/953044/DE
  1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol.

    Bild minimierenBild vergrößern
    28 1



  2. Klicken Sie im rechten Bereich auf Systemsteuerung.

    Bild minimierenBild vergrößern
    28 2



  3. Klicken Sie auf den Eintrag Hardware und Sound.

    Bild minimierenBild vergrößern
    38 3



  4. Klicken Sie auf den Eintrag Geräte-Manager.

    Bild minimierenBild vergrößern
    38 4



  5. Öffnen Sie dann den Geräte-Manager wie in Kapitel 2 beschrieben. Klicken Sie auf das Plus-Zeichen vor der entsprechenden Hardware-Kategorie, in diesem Beispiel Bildverarbeitungsgeräte.

    Bild minimierenBild vergrößern
    38 13a



  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Modell, dessen Treiber Sie installieren möchten.

    Bild minimierenBild vergrößern
    38 13b



  7. Klicken Sie im Kontextmenü auf den Befehl Treibersoftware aktualisieren.

    Bild minimierenBild vergrößern
    38 13c



  8. Im folgenden Dialogfeld haben Sie die Wahl, im Internet per Windows Update und lokal auf der Festplatte nach einem neuen Treiber zu suchen oder nur auf der Festplatte. Diese letztgenannte Option Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen ist nur dann sinnvoll, wenn der Datenträger des Herstellers einen aktuellen Treiber enthält oder Sie kürzlich eine aktuelle Treiberdatei aus dem Internet geladen und lokal gespeichert haben. Bitte vergleichen Sie hierzu auch die Ausführungen aus dem vorangegangenen Kapitel. Sie entscheiden sich in der Regel für Automatisch nach aktueller Treibersoftware suchen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    38 20



  9. Windows Vista beginnt unverzüglich mit der Suche nach passenden Treibern. Wenn Sie die Meldung erhalten Die optimale Treibersoftware für das Gerät ist bereits installiert, können Sie den Vorgang beenden, indem Sie auf Schließen klicken.

    Bild minimierenBild vergrößern
    38 21



  10. Wenn Windows Vista einen passenden, aktuellen Treiber ermitteln kann, sehen Sie diese Statusmeldung im folgenden Dialogfeld: Die Treibersoftware wird installiert.

    Bild minimierenBild vergrößern
    38 22



  11. Zum Abschluss erhalten Sie die Meldung Die Treibersoftware wurde erfolgreich aktualisiert. Klicken Sie auf Schließen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    38 23



Gerätetreiber manuell aktualisieren

Falls die automatische Suche nach neuen Treibern über Windows Vista nicht zum Ziel führt, auf der Seite Ihres Hardware-Herstellers jedoch ein neuer Treiber zum Download angeboten wird, können Sie das Update auch manuell vornehmen.

Allerdings sollten Sie hierbei sehr umsichtig vorgehen. Gemäß dem Motto ?Never change a running system? sollten Sie nicht leichtfertig einen vorhandenen, funktionierenden Treiber durch eine neuere Version ersetzen, die womöglich nicht digital signiert ist oder sich noch im Beta-Stadium befindet. Fehlerhafte Treiber sind die häufigste Ursache für Systemabstürze.
  1. Um zu prüfen, ob überhaupt ein neuer Treiber für Ihre Hardware verfügbar ist, notieren Sie im Geräte-Manager die genaue Modellbezeichnung, das Datum und die Version des Treibers, den Sie ersetzen möchten. Gehen Sie dabei vor, wie in Kapitel 2 dieser Reihe beschrieben.

    Bild minimierenBild vergrößern
    38 8b



  2. Steuern Sie dann im Internet die Webseite Ihres Hardware-Anbieters an, und suchen Sie dort den Bereich für die Treiber-Downloads. Microsoft hat die wichtigsten Hardware-Anbieter und deren Support-Seiten auf einer Seite zusammengefasst, um Ihnen die Suche zu erleichtern: http://support.microsoft.com/gp/treiber Beachten Sie aber bitte, dass die verlinkten Herstellerseiten teilweise in englischer Sprache vorliegen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    38 24



  3. Suchen Sie dann auf der Herstellerseite Ihr Modell per Liste oder Suchmaske.

    Bild minimierenBild vergrößern
    38 25



  4. Achten Sie unbedingt darauf, dass es sich bei der Wahl des neuen Treibers tatsächlich um die gleiche Modellreihe, Ihren Betriebssystemtyp (in der Regel: Windows Vista 32 Bit) und die richtige Sprachversion handelt. Wenn Sie zudem noch den Hinweis WHQL finden, können Sie den Treiber bedenkenlos installieren. Zur Information: WHQL steht für Windows Hardware Quality Labs und gibt Ihnen die Sicherheit, dass dieser Treiber digital signiert und damit für Windows Vista sicher ist. Starten Sie in diesem Fall den Download.

    Bild minimierenBild vergrößern
    38 26



  5. Beginnen Sie im Anschluss die Installation, indem Sie auf den Eintrag der soeben gespeicherten Setup-Datei im Windows Explorer doppelklicken und den weiteren Anweisungen folgen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    38 27


Informationsquellen

Die weiteren Teile des Themas Treibermanagement mit Windows Vista sind:
Teil 1: Einleitung

Teil 2: Treiberinformationen abrufen

Teil 3: Neue Gerätetreiber installieren

Teil 4: Gerätetreiber aktualisieren (dieser Artikel)

Teil 5: Vorgängerversion eines Gerätetreibers einsetzen

Eigenschaften

Artikel-ID: 954993 - Geändert am: Mittwoch, 15. Oktober 2008 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Vista Home Basic
Keywords: 
kbstepbystep kbhowto KB954993
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com