Der Statusindikator für eine SQL Server 2008-Spiegeldatenbank weicht von SQL Server 2005 ab

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 956005 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

In diesem Artikel wird beschrieben, dass der Knoten einer Spiegeldatenbank in Microsoft SQL Server 2008 Management Studio einen anderen Status als in SQL Server 2005 Management Studio anzeigt.

Weitere Informationen

Wenn ein Server als Spiegelserver dient, wird der Knoten der Spiegeldatenbank im Objekt-Explorer wie folgt in SQL Server 2005 Management Studio angezeigt:
Datenbankname (Spiegeln, Synchronisiert / Wird wiederhergestellt...)
In SQL Server 2008 Management Studio wird der Knoten der Spiegeldatenbank wie folgt angezeigt:
Datenbankname (Wird wiederhergestellt...)
Außer dem beschriebenen unterschiedlichen Statusindikator gibt es keine Änderung. Das Symbol der Spiegeldatenbank wird ordnungsgemäß angezeigt. Dieses Symbol weist darauf hin, dass es sich bei der Datenbank um eine Spiegeldatenbank handelt. Außerdem ist an dem Symbol erkennbar, dass die Datenbank den Status "Synchronisiert" oder "Wird wiederhergestellt" aufweist.

Führen Sie die folgende Abfrage aus, wenn Sie den genauen Status der Spiegeldatenbank auf dem Server wissen möchten:
SELECT 
      <DB_NAME>(<database_id>) AS '<DatabaseName>'
    , mirroring_role_desc 
    , mirroring_state_desc
FROM sys.database_mirroring
WHERE mirroring_guid IS NOT NULL;
Für den Spiegelserver wird als Rolle "SPIEGEL" und als Status "SYNCHRONISIERT" angezeigt, wenn der Status bereits synchronisiert ist.

Der Prinzipalserver ist nicht davon betroffen. Der Prinzipalserver zeigt das richtige Symbol und den richtigen Statusindikator an.

Eigenschaften

Artikel-ID: 956005 - Geändert am: Donnerstag, 7. August 2008 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft SQL Server 2008 Standard
  • Microsoft SQL Server 2008 Standard Edition for Small Business
  • Microsoft SQL Server 2008 Enterprise
  • Microsoft SQL Server 2008 Developer
Keywords: 
kbexpertiseadvanced kbinfo KB956005
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com