MS09-009: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Excel 2007 vom 14. April 2009

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 959997 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

EINFÜHRUNG

Microsoft hat das Sicherheitsbulletin MS09-009 veröffentlicht. Das vollständige Sicherheitsbulletin finden Sie auf den folgenden Microsoft-Websites:

Hilfe und Support zum Sicherheitsupdate

Privatbenutzer erhalten kostenlosen Support über die Hotline-Nummer 1-866-PCSAFETY (nur USA und Kanada) oder über die örtliche Microsoft-Niederlassung. Weitere Informationen zur Kontaktaufnahme mit der zuständigen Microsoft-Niederlassung bei Problemen mit Sicherheitsupdates finden Sie auf der internationalen Supportwebsite von Microsoft:
http://support.microsoft.com/common/international.aspx?rdpath=4
Kunden in Nordamerika können über die folgende Website von Microsoft auch direkten Zugriff auf unbegrenzten kostenfreien E-Mail-Support oder unbegrenzten Einzelsupport per Chat erhalten:
http://support.microsoft.com/oas/default.aspx?&prid=7552
Unternehmenskunden können bei Problemen mit Sicherheitsupdates ihre üblichen Supportkontakte nutzen.

Zusätzliche Informationen zu diesem Sicherheitsupdate

Voraussetzungen für die Installation dieses Sicherheitsupdates

Das Sicherheitsupdate wurde nach 2007 Microsoft Office Suite Service Pack 1 veröffentlicht. 2007 Microsoft Office Suite Service Pack 1 muss installiert sein, damit dieses Sicherheitsupdate installiert werden kann.

Weitere Informationen zum Bezug des Service Pack finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
949585 So erhalten Sie das neueste Service Pack für die Office-Suite 2007 (englisch)

Ersetzte Sicherheitsupdates

Dieses Sicherheitsupdate ersetzt das folgende Sicherheitsupdate:
958437 MS08-074: Hinweise zum Sicherheitsupdate für Excel 2007 vom 9. Dezember 2008

Bekannte Probleme bei diesem Sicherheitsupdate

  • Problembeschreibung
    Nachdem Sie das Update installiert haben, wird eine Fehlermeldung angezeigt, wenn Sie Daten aus Excel kopieren und in Access einfügen möchten:
    Die Daten in der Zwischenablage sind beschädigt, Microsoft Office Access kann den Einfügevorgang daher nicht ausführen. Entweder liegt ein Fehler in der Zwischenablage vor, oder es steht nicht genügend Arbeitsspeicher zur Verfügung. Versuchen Sie nochmals, den Vorgang auszuführen.
  • Problemumgehung
    Wenden Sie eine der folgenden Methoden an, um dieses Problem zu umgehen:
    • Fügen Sie die Daten mit einem Programm wie dem Editor in eine Textdatei ein. Kopieren Sie die Daten anschließend aus der Textdatei, und fügen Sie sie in Access ein.
    • Verwenden Sie die Option Inhalte einfügen in Access. Klicken Sie auf der Registerkarte Start in der Gruppe Zwischenablage auf die Option Erweitertes Menü einfügen, und klicken Sie anschließend auf Inhalte einfügen.
    • Importieren Sie die Daten aus Access. Verwenden Sie dazu z. B. ein Verfahren, das etwa folgendermaßen aussieht:
      1. Klicken Sie auf die Zelle, in die Sie die Daten aus der Access-Datenbank einfügen möchten.
      2. Klicken Sie auf der Registerkarte Daten in der Gruppe Externe Daten abrufen auf Aus Access.
      3. Suchen Sie in der Liste Suchen in die Access-Datenbank, die Sie importieren möchten, und doppelklicken Sie darauf.
      4. Klicken Sie im Dialogfeld Tabelle auswählen auf die Tabelle oder Abfrage, die Sie importieren möchten, und klicken Sie dann auf OK.
      5. Führen Sie im Dialogfeld Daten importieren folgende Schritte durch:
        • Führen Sie unter Wählen Sie das Format aus, in dem Sie diese Daten in der Arbeitsmappe anzeigen möchten einen der folgenden Schritte aus:
          • Um die Daten als Tabelle anzuzeigen, wählen Sie Tabelle aus.
          • Um die Daten als PivotTable-Bericht anzuzeigen, wählen PivotTable-Bericht aus.
          • Um die Daten als PivotChart- und PivotTable-Bericht anzuzeigen, wählen PivotChart- und PivotTable-Bericht aus.
        • Optional: Um Aktualisierungs-, Formatierungs- und Layoutoptionen für die importierten Daten festzulegen, klicken Sie auf Eigenschaften und dann auf OK.
        • Führen Sie unter Wo sollen die Daten eingefügt werden? einen der folgenden Schritte aus:
          • Um die Daten an dem ausgewählten Ort anzuzeigen, klicken Sie auf In bestehendem Arbeitsblatt.
          • Um die Daten in der linken oberen Ecke des neuen Arbeitsblatts anzuzeigen, klicken Sie auf In neuem Arbeitsblatt.
      6. Klicken Sie auf OK. Excel fügt den externen Datenbereich an dem angegebenen Ort ein.
      Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Microsoft-Webseite:
      http://office.microsoft.com/de-de/excel/HA100963001031.aspx#Connect%20to%20Access%20data%20from%20Excel
  • Lösung
    Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie das Access 2007-Hotfixpaket vom 24. Februar 2009. Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    967699 Hinweise zum Microsoft Office Access 2007-Hotfixpaket (Ace.msp) vom 24. Februar 2009 (englisch)

DATEIINFORMATIONEN

Die englische Version (USA) dieses Sicherheitsupdates weist die in der nachstehenden Tabelle aufgelisteten Dateiattribute (oder höher) auf. Datums- und Uhrzeitangaben für diese Dateien sind in der "Universal Time Coordinated" (UTC) angegeben. Wenn Sie die Dateiinformationen anzeigen, werden diese Angaben in die Ortszeit umgewandelt. Den Unterschied zwischen UTC- und Ortszeit können Sie in der Systemsteuerung unter Datum und Uhrzeit mithilfe der Angaben auf der Registerkarte Zeitzone ermitteln.

Microsoft Office Excel 2007

Tabelle minimierenTabelle vergrößern
File nameFile versionFile sizeDateTime
Excel.exe12.0.6341.500117,937,76826-Feb-200907:37
Xlcall32.dll12.0.6300.500013,36808-Dec-200703:59

Eigenschaften

Artikel-ID: 959997 - Geändert am: Montag, 11. Mai 2009 - Version: 3.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Excel 2007
Keywords: 
kboffice2007presp2fix kbsurveynew kbsecvulnerability kbsecurity kbsecbulletin kbfix kbexpertiseinter kbbug atdownload KB959997
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com