Wenn Sie ein Word 2003-Dokument in Word 2007 öffnen, wird automatische Silbentrennung Text anders wie in Word 2003 angezeigt

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 960557 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie ein Microsoft Office Word 2003-Dokument in Microsoft Office Word 2007 öffnen, wird automatische Silbentrennung Text anders wie in Word 2003 angezeigt.

Ursache

Dieses Problem tritt auf, weil das Datenbankmodul automatische Silbentrennung in Word 2007 aus der das Modul-Version geändert hat, die in Word 2003 enthalten ist.

Lösung

Um dieses Problem zu beheben, installieren Sie Hotfix 960556 auf Word 2003.

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
960556Beschreibung des Word 2003 Hotfix-Pakets (Winword.msp, Wordom.msp): 16 Dezember 2008
Dieser Hotfix aktualisiert Winword.exe sowohl msword.olb für das folgende Visual Basic for Application (VBA) Funktionalität Code. Dieser Code wandelt automatische Silbentrennung in manuelle Silbentrennung. Nachdem Sie diesen Code in dem Dokument in Word 2003 ausgeführt, und speichern Sie die Datei, die Silbentrennung Funktionalität ändert nicht beim Öffnen von Word 2003-Dokument in Word 2007:
Function ConvertDocument(strFile As String) As Boolean
   ConvertDocument = False
 
   Dim doc As Document
   Set doc = Documents.Open(strFile)
   If (Not doc Is Nothing) Then
      ' Force view to be PrintPreview.
      doc.PrintPreview
      ' Make sure the doc has been entirely paginated.
      doc.Repaginate
      ' Turn all automatic hyphens into manual hyphens.
      doc.ConvertAutoHyphens
      ' Disable future automatic hyphenation.
      doc.AutoHyphenation = False
      doc.Save
      doc.Close
      ' Success.
      ConvertDocument = True
   End If
End Function
 
Sub ConvertAllDocuments(strFolder As String)
   Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
   Set folder = fso.GetFolder(strFolder)
 
   ' Process .doc files immediately in the folder.
   For Each file In folder.Files
      If (StrComp(".doc", Right(file.Name, 4), vbTextCompare) = 0) Then
         If (Not ConvertDocument(file.Path)) Then
            MsgBox "Unable to process file " + file.Path
         End If
      End If
   Next
 
   ' Process files in sub-directories.
   For Each subfolder In folder.SubFolders
      ConvertAllDocuments (subfolder.Path)
   Next
End Sub
 
Sub BatchConversion()
   ' Add a ConvertAllDocuments call here for each folder you want to process.
   ' Example:
   ' ConvertAllDocuments ("C:\\My Files").
End Sub
 
 
Sub UIConversion()
   Dim dialog As FileDialog
   Set dialog = Application.FileDialog(msoFileDialogFolderPicker)
 
   With dialog
      .Title = "Select folder"
      .InitialView = msoFileDialogViewList
   End With
 
   If dialog.Show <> -1 Then
      ' User cancelled.
     Exit Sub
   End If
 
   For Each strFolder In dialog.SelectedItems
      ConvertAllDocuments (strFolder)
  Next
End Sub

Eigenschaften

Artikel-ID: 960557 - Geändert am: Mittwoch, 25. Februar 2009 - Version: 1.1
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Office Word 2003
Keywords: 
kbmt kbqfe kbexpertisebeginner kbsurveynew kbprb KB960557 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 960557
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com