Notebooks mit Windows Vista ? Schnellzugriff auf die wichtigsten Energiesparoptionen

Artikel-ID: 967390 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen


Bild minimierenBild vergrößern
sbs small
Dies ist ein Schritt-für-Schritt-Artikel.

Dieser Artikel erläutert, wie Sie wie Sie aus dem Windows Vista Startmenü auf die wichtigsten Energiesparoptionen zugreifen.
Dieser Beitrag ist Bestandteil des Themas "Notebooks mit Windows Vista". Bitte beachten Sie auch die weiteren, thematisch verwandten Artikel zu diesem Thema. Am Ende dieses Beitrags finden Sie eine Übersicht zu allen Artikeln samt Verlinkungen.


Energiesparoptionen im Startmenü aufrufen


Windows Vista bietet Ihnen im Startmenü den Schnellzugriff auf zwei Energiesparoptionen an, die als sinnvolle Alternative zum Abschalten des PCs (Shutdown) bei niedrigem Akkuladestand dienen: den Modus Energiesparen und den Modus Ruhezustand.

Gerade wenn Sie kurzfristig die Arbeit am PC unterbrechen, nicht aber alle geöffneten Programme und Dateien speichern und schließen möchten, sollten Sie auf eine der Optionen zurückgreifen. Und das sind die Unterschiede:

Energiesparen: Hierbei handelt es sich um den Standbymodus. Wenn Sie diese Funktion wählen, wird die aktuelle Sitzung im Arbeitsspeicher gespeichert und der Stromverbrauch sehr stark gedrosselt.

Ruhezustand: Wenn Sie diese Funktion wählen, wird die aktuelle Sitzung auf der Festplatte gespeichert und die Stromzufuhr komplett unterbrochen. Bei sehr niedrigem Akkuladestand versetzt Windows Vista den PC automatisch in den Ruhezustand.

In beiden Fällen aber können Sie nach dem Reaktivieren des Systems sofort weiterarbeiten, da weder Dateien noch Anwendungen geschlossen wurden. Alle modernen Notebooks haben spezielle Tastenfunktionen, die den PC wahlweise in den Standbymodus oder Ruhezustand setzen. Bitte lesen Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Modells nach, wie Sie den PC in die unterschiedlichen Schlafmodi versetzen und mit welchen Tasten Sie ihn im Anschluss reaktivieren. Im Energiesparmodus reicht gewöhnlich ein kurzer Druck auf den Netzschalter, aber auch das ist herstellerabhängig.

Und so wählen Sie die Energiesparmodi aus dem Startmenü:

  1. Klicken Sie auf das Windows-Symbol in der Startleiste.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 1



  2. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil, um die Optionen für das Herunterfahren, Abmelden und die Energiesparoptionen einzublenden.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 2



  3. Klicken Sie auf den Eintrag Energie sparen, wenn Sie den PC nur kurzzeitig nicht nutzen möchten.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 3



  4. Klicken Sie auf den Eintrag Ruhezustand, wenn Sie den PC für mehrere Stunden nicht nutzen möchten.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 4



Sofort in den Energiesparmodus wechseln


Windows Vista besitzt eine Schnell-Funktion, mit der Sie den PC bei Bedarf sofort in den Schlafmodus versetzen, sofern Sie im Akku-Modus arbeiten.

  1. Klicken Sie auf das Windows Symbol.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 1



  2. Klicken Sie auf das Symbol für Energiesparen. Die Änderung greift sofort.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 5



Beim Schließen des Deckels in den Energiesparmodus wechseln


Sie können Ihren Laptop in Windows Vista so konfigurieren, dass er bei einem Energiesparplan Ihrer Wahl automatisch in den Energiesparmodus wechselt, wenn Sie den Deckel schließen. Alternativ können Sie festlegen, dass der PC in den Ruhemodus wechselt oder ganz herunterfährt.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Infobereich auf das Symbol für den Akku.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 6



  2. Klicken Sie im Kontextmenü auf den Eintrag Energieoptionen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 7



  3. Im Dialogfeld Energieoptionen klicken Sie im Bereich des Energiesparplans, den Sie anpassen möchten, auf den Eintrag Energiesparplaneinstellungen ändern.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 8



  4. Klicken Sie auf Erweiterte Energieeinstellungen ändern.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 9



  5. Im Dialogfeld Energieoptionen schieben Sie mit Hilfe der Maus den Scroll-Balken nach unten, bis Sie den Eintrag Netzschalter und Laptopdeckel sehen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 10



  6. Klicken Sie auf das Pluszeichen vor Netzschalter und Laptopdeckel.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 11



  7. Klicken Sue auf das Pluszeichen vor Deckelschließaktion.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 12



  8. Klicken Sue auf das Pluszeichen vor Deckelschließaktion.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 12



  9. Klicken Sie auf den Schriftzug Nichts unternehmen neben Akku.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 13



  10. Wählen Sie aus dem Klappmenü die passende Einstellung aus ? in diesem Beispiel Energie sparen. Auf Wunsch können Sie eine solche Maßnahme auf die gleiche Weise auch für den Netzbetrieb definieren.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 14



  11. Klicken Sie zum Abschluss auf OK.

    Bild minimierenBild vergrößern
    135 15



Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
967384 Notebooks mit Windows Vista ? Neue Funktionen für tragbare PCs
967385 Notebooks mit Windows Vista ? Das Windows Mobilitätscenter nutzen
967386 Notebooks mit Windows Vista ? Einen zweiten Monitor einsetzen
967387 Notebooks mit Windows Vista ? Daten synchronisieren
967388 Notebooks mit Windows Vista ? Energiesparpläne auswählen und anpassen
967389 Notebooks mit Windows Vista ? Netzwerkverbindung mit einem WLAN herstellen
967391 Notebooks mit Windows Vista ? Tipps und Tricks für die Arbeit unterwegs

Eigenschaften

Artikel-ID: 967390 - Geändert am: Freitag, 3. Juli 2009 - Version: 1.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Vista Home Basic
Keywords: 
kbstepbystep kbhowto KB967390
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com