Internetstörungen ? Probleme bei E-Mail-Empfang/Versand lösen

Artikel-ID: 967409 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen


Bild minimierenBild vergrößern
Schritt für Schritt
Dies ist ein Schritt-für-Schritt-Artikel.

Dieser Beitrag zeigt, wie Sie typische Probleme beim Empfangen und Versenden von E-Mails beheben.

Hinweis: Dieser Artikel beschreibt die Vorgehensweise in Windows Vista Home Premium und Outlook 2007. In anderen Windows Vista-Editionen oder in früheren Windows-Versionen sowie bei anderen E-Mail-Programmen wie Outlook Express oder Windows Live Mail kann die Vorgehensweise geringfügig abweichen.

Bitte beachten Sie auch die weiteren, thematisch verwandten Artikel zu dem Thema Internetstörungen, die Sie über die Hyperlinks am Ende dieses Artikels aufrufen können.

E-Mails werden nicht versendet oder empfangen

Wenn Hardware- oder Systemprobleme eine Internetverbindung verhindern, können Sie selbstverständlich auch keine E-Mails versenden oder empfangen. In diesem Fall sollten Sie zunächst Hardware- und systemseitige Probleme beheben. Bitte lesen Sie dazu auch die anderen Beiträge dieser Artikelreihe.
Besteht hingegen eine stabile Internet-Verbindung und der Versand und Empfang von E-Mails sind trotzdem nicht möglich, kommen zwei Ursachen in Frage:
  1. Der E-Mail-Server Ihres Internetdienstanbieters hat technische Probleme. Das kommt durchaus häufiger vor. In diesem Fall sollten Sie sich mit Ihrem Anbieter in Verbindung setzen und prüfen, ob es zwischenzeitlich die Möglichkeit gibt, E-Mails auch über einen browserbasierten Zugang (http) zu schreiben und zu lesen. Das ist beispielsweise bei Hotmail beziehungsweise Windows Live problemlos möglich.

  2. Ihre E-Mail-Konto-Konfiguration ist nicht mehr korrekt. Möglicherweise hat ein Fehler in Ihrem E-Mail-Programm die Daten Ihres E-Mail-Zugangs gelöscht oder verändert, so dass Sie sich nicht mehr an dem Server anmelden können. Das können Sie jedoch sehr einfach prüfen und korrigieren. Bitte halten Sie dazu die Zugangsdaten bereit, die Sie von Ihrem Internetdienstanbieter erhalten haben.

E-Mail-Konto: Daten und Verbindung prüfen

Und so gehen Sie vor, wenn Sie prüfen möchten, ob der Verbindungsfehler auf falsche Zugangsdaten zurückzuführen ist.

  1. Öffnen Sie Outlook, und klicken Sie in der Menüzeile auf Extras.

    Bild minimierenBild vergrößern
    165 1



  2. Klicken Sie im Klappmenü auf den Eintrag Kontoeinstellungen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    165 2



  3. Im Dialogfeld Kontoeinstellungen doppelklicken Sie auf das Konto, deren Einstellungen Sie testen möchten.

    Bild minimierenBild vergrößern
    165 3



  4. Prüfen Sie im Dialogfeld E-Mail-Konto ändern zunächst, ob Ihre E-Mail-Adresse noch korrekt eingetragen ist.

    Bild minimierenBild vergrößern
    165 4



  5. Prüfen Sie im Anschluss, ob die Angaben unter Posteingangsserver und Postausgangsserver korrekt sind. Die entsprechenden Angaben haben Sie von Ihrem Internetdienstanbieter erhalten.

    Bild minimierenBild vergrößern
    165 5



  6. Im nächsten Schritt prüfen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort. Den Benutzernamen hat Ihnen ebenfalls Ihr Internetanbieter übermittelt. Häufig, aber nicht immer, ist der Benutzername identisch mit Ihrer E-Mail-Adresse.

    Bild minimierenBild vergrößern
    165 6



  7. Stellen Sie dann bitte sicher, dass neben dem Kontrollkästchen Kennwort speichern ein Haken gesetzt ist.

    Bild minimierenBild vergrößern
    165 7



  8. Klicken Sie dann bitte im rechten Bereich auf die Schaltfläche Weitere Einstellungen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    165 8



  9. Klicken Sie im Dialogfeld Internet-E-Mail-Einstellungen auf die Registerkarte Postausgangsserver.

    Bild minimierenBild vergrößern
    165 9



  10. Stellen Sie hier bitte sicher, dass das Kontrollkästchen Der Postausgangserver (SMTP) erfordert Authentifizierung aktiviert ist. Das ist bei POP3-Konten fast immer korrekt. Zudem sollte die Option Gleiche Einstellungen wie für Posteingangsserver verwenden aktiv sein. Auch das ist nahezu immer korrekt. Näheres finden Sie aber sicher auch in der Anleitung Ihres Internetdienstanbieters.

    Bild minimierenBild vergrößern
    165 10



  11. Klicken Sie auf OK.

    Bild minimierenBild vergrößern
    165 11



  12. Zurück im Dialogfeld E-Mail-Konto ändern klicken Sie im rechten Bereich auf die Schaltfläche Kontoeinstellungen testen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    165 12



  13. Sie sehen sofort die Testergebnisse. Klicken Sie auf Schließen, wenn die Tests erfolgreich verlaufen sind. Sie erhalten dann in Kürze eine Test-Nachricht in Ihrem Outlook-Postfach.

    Bild minimierenBild vergrößern
    165 13



Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:
967402 Internetstörungen ? Übersicht der häufigsten Probleme und Fehlerquellen
967403 Internetstörungen ? Probleme mit Modem und Router lösen
967404 Internetstörungen ? Probleme mit Netzwerkadaptern lösen
967405 Internetstörungen ? Betriebssystemprobleme lösen
967406 Internetstörungen ? Probleme mit der Zuweisung von IP-Adressen beheben
967407 Internetstörungen ? Browserprobleme lösen
967408 Internetstörungen ? Download-Probleme lösen
967410 Internetstörungen ? Probleme mit Firewalleinstellungen lösen

Eigenschaften

Artikel-ID: 967409 - Geändert am: Dienstag, 24. September 2013 - Version: 1.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Ultimate
  • Windows Vista Home Basic
Keywords: 
kbstepbystep kbhowto KB967409
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com