Windows 7: Neue Funktionen im praktischen Einsatz - Die neue Taskleiste nutzen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Schließen Schließen
Artikel-ID: 967425 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen


Bild minimierenBild vergrößern
sbs small
Dies ist ein Schritt-für-Schritt -Artikel.

Das können wir Ihnen versprechen: An der neuen Taskleiste in Windows 7 werden Sie sehr viel Freude haben. Denn diese sorgt für Ordnung auf dem Desktop, selbst wenn Sie zahllose Fenster geöffnet haben und gibt Ihnen gleichzeitig die Möglichkeit, ohne Umwege auf wichtige Programme und Dateien zuzugreifen. Denn mit Windows 7 ist die Taskleiste erwachsen geworden und übernimmt nun die Funktion einer Steuerzentrale. Wichtige Programme müssen Sie nicht mehr über das Startmenü suchen und öffnen, sondern sind in der Taskleiste sofort präsent. Zudem gibt Ihnen die Taskleiste jederzeit einen Überblick zu allen geöffneten Dateien und Fenstern.

Hinweis: Bitte beachten Sie auch die weiteren, thematisch verwandten Artikel zu dem Thema Windows 7 ? Neue Funktionen im praktischen Einsatz, die Sie über die Hyperlinks am Ende dieses Artikels aufrufen können.
Die neue Taskleiste einsetzen

Wenn Sie Windows 7 erstmals starten, werden Sie zunächst bemerken, dass die Programmsymbole am unteren linken Desktoprand nun quadratisch sind und etwas größer ausfallen als in früheren Windows-Versionen. Der Beschreibungstext des jeweiligen Programms wird aber nicht mehr standardmäßig eingeblendet, sondern nur noch, wenn Sie mit der Maus darüber fahren. Zudem werden die Symbole nicht mehr im von Windows Vista oder XP bekannten Modus gruppiert, wenn Sie über eine Anwendung wie Word beispielsweise gleich ein halbes Dutzend Dateien öffnen. Windows 7 löst das wesentlich cleverer. Vor allem aber haben Sie nun mehr Möglichkeiten, die Taskleiste zu konfigurieren ? beispielsweise mit den Programmen zu bestücken, die Sie täglich einsetzen.

Programm- und Dateivorschau nutzen

Die neue Taskleiste bietet Ihnen eine komfortable Vorschau aller geöffneten Inhalte, die Ihnen die Auswahl des passenden Fensters oder einer bestimmten Datei sehr einfach macht. Und das gilt auch für mehrere Webseiten, die Sie gleichzeitig im Internet Explorer geöffnet haben.

  1. Starten Sie Windows 7, und öffnen Sie beispielsweise mehrere Dateien in Word oder mehrere Webseiten im Internet Explorer. Das jeweilige Programmsymbol erscheint sofort in der Taskleiste.

    Bild minimierenBild vergrößern
    191 1



  2. Bewegen Sie die Maus über eines der Programmsymbole, um eine Vorschau der geöffneten Dateien oder Webseiten darzustellen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    191 2



  3. Klicken Sie auf eines der Vorschaubilder, um dieses Fenster zu öffnen und auf dem Desktop darzustellen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    191 3



Programme in der Taskleiste verankern

Normalerweise werden in der Taskleiste die Programme geführt, die Sie aktuell ausführen. In Windows 7 können Sie jedoch beliebige Programme dauerhaft dort verankern, so dass Sie diese Anwendungen jederzeit mit einem Mausklick starten können.

  1. Öffnen Sie das Programm, das Sie in der Taskleiste verankern möchten, und klicken Sie dann das entsprechende Taskleisten-Symbol mit der rechten Maustaste an.

    Bild minimierenBild vergrößern
    191 4



  2. Wählen Sie aus dem Kontextmenü den Befehl Dieses Programm an Taskleiste anheften. Fertig. Dieser Programmeintrag steht Ihnen nun dauerhaft zur Verfügung.

    Bild minimierenBild vergrößern
    191 5



  3. Um einen Programmeintrag wieder aus der Taskleiste zu entfernen, gehen Sie genauso vor, wählen dann aber den Befehl Dieses Programm von der Taskleiste lösen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    191 6



Programmeinträge innerhalb der Taskleiste verschieben

Sie würden in der Taskleiste gerne die Reihenfolge der Einträge ändern, damit die wichtigsten Programme ganz links in der Reihe stehen? Kein Problem.

  1. Klicken Sie dazu das Icon an, das Sie neu platzieren möchten.

    Bild minimierenBild vergrößern
    191 7



  2. Schieben Sie das Symbol mit gedrückter linker Maustaste an die gewünschte Stelle.

    Bild minimierenBild vergrößern
    191 8



  3. Lassen Sie dann einfach die Maustaste wieder los.

    Bild minimierenBild vergrößern
    191 9



Mit Sprunglisten arbeiten

Über die Taskleiste können Sie nicht nur Programme sofort öffnen, sondern auch die zuletzt bearbeiteten Dateien aufrufen ? oder auch Dateien, die Ihnen wichtig sind, selbst wenn Sie diese schön länger nicht mehr bearbeitet haben.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Programmsymbol in der Taskleiste.

    Bild minimierenBild vergrößern
    191 10



  2. Klicken Sie auf einen Dateieintrag im folgenden Kontextmenü, um diese Datei zu öffnen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    191 11



  3. Um diese Datei dauerhaft in der Sprungliste zu verankern, klicken Sie den Dateieintrag mit der rechten Maustaste an und wählen im Kontextmenü den Befehl An diese Liste anheften.

    Bild minimierenBild vergrößern
    191 12



  4. Um eine Datei aus der Liste zu löschen, klicken Sie diese mit der rechten Maustaset an und wählen aus dem Kontextmenü den Befehl Aus Liste entfernen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    191 13


    Tipp: Sprunglisten sind kontextabhängig: In Word finden Sie Verweise auf Dokumente, im Internet Explorer auf Webseiten. Wenn Sie in der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol für den Dateiexplorer klicken, sehen Sie hier die Ordner, die Sie jüngst besucht haben. Natürlich können Sie auch bestimmte Ordner hier verankern, damit Sie künftig schneller darauf zugreifen können.


Informationsquellen

Weitere nützliche Informationen finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base oder abonnieren Sie einfach unseren
Bild minimierenBild vergrößern
icon webfeed
RSS-Feed:
967424 Windows 7: Neue Funktionen im praktischen Einsatz ? Übersicht
967426 Windows 7: Neue Funktionen im praktischen Einsatz ? Die neuen Desktop-Ansichten nutzen
967427 Windows 7: Neue Funktionen im praktischen Einsatz ? Systemmeldungen im neuen Wartungscenter reduzieren

Eigenschaften

Artikel-ID: 967425 - Geändert am: Dienstag, 13. Oktober 2009 - Version: 1.3
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Enterprise N
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Home Premium N
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Professional N
  • Windows 7 Release Candidate
  • Windows 7 Ultimate
  • Windows 7 Ultimate N
Keywords: 
kbstepbystep kbhowto KB967425
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com