Windows Live Mail ? Unwichtige E-Mails aussortieren lassen

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Schließen Schließen
Artikel-ID: 967433
Alles erweitern | Alles schließen


Bild minimierenBild vergrößern
Schritt für Schritt
Dies ist ein Schritt-für-Schritt -Artikel.

Viele Menschen nutzen nur einen einzigen E-Mail-Account sowohl für die berufliche als auch für die private Korrespondenz. Das erleichtert die Konfiguration und ermöglicht jederzeit Zugriff auf alle eingetroffenen E-Mails. Von Nachteil ist jedoch, dass die Fülle der eintreffenden E-Mails einen schnellen Überblick häufig unmöglich macht.

Windows Live Mail kann Ihnen jedoch beim Sortieren helfen, indem es einerseits unerwünschte E-Mails als Spam und Junk sofort aussortiert und andererseits weniger wichtige E-Mails in dafür vorgesehene Ordner schiebt. Dazu zählen beispielsweise Newsletter, Nachrichten Ihres Online-Auktionshauses oder Sendebestätigungen ? kurzum: alle E-Mails, die periodisch eintreffen, nicht von großer Bedeutung sind, die Sie aber auch nicht kategorisch ungelesen löschen möchten. Indem diese Nachrichten von Windows Live Mail vorsortiert werden, bleibt Ihr Hauptpostfach jederzeit übersichtlich. Die als weniger wichtig gekennzeichneten E-Mails prüfen Sie dann auf Wichtigkeit, wenn Sie Zeit und Lust dazu haben.

Sie müssen dazu lediglich einige wenige Regeln definieren ? das ist aber schnell und komfortabel erledigt.



Hinweis: Sie können diese Aktionsregeln in Windows Live Mail lediglich für POP-Konten definieren, nicht für IMAP oder HTML-E-Mail-Zugänge.


Zusammenfassung der Schritte



Regeln zur Ablage von E-Mails definieren

  1. Starten Sie Windows Live Mail, und markieren Sie eine E-Mail, die Sie beispielsweise als Massensendung periodisch von dem immer gleichen Absender erhalten und die Sie als nicht wichtig einstufen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    wili 1



  2. Klicken Sie in der Menüzeile auf den Eintrag Aktionen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    wili 2



  3. Klicken Sie im Klappmenü auf den Eintrag Regel aus Nachricht erstellen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    wili 3



  4. In den oben dargestellten Bedingungen klicken Sie in das Optionskästchen bei Wenn die "Von:"-Zeile des Absenders enthält.

    Bild minimierenBild vergrößern
    wili 4



  5. Klicken Sie in den Bedingungen des mittleren Feldes in das Optionskästchen bei In den angegebenen Ordner verschieben.

    Bild minimierenBild vergrößern
    wili 5



  6. Im unteren Feld sehen Sie eine Kurzzusammenfassung der vorläufig erstellten Regel. Klicken Sie auf den als Hyperlink markierten Begriff angegebenen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    wili 6



  7. Im folgenden Dialogfeld sehen Sie die vorhandenen Ordner Ihres Posteingangs. Markieren Sie den Ordner mit einem Mausklick, in den Sie künftig die eintreffenden E-Mails des bezeichneten Absenders verschieben möchten, in diesem Beispiel den Ordner Unwichtig. Wenn Sie bislang dafür keinen passenden Ordner eingerichtet haben, können Sie auch auf die Schaltfläche Neuer Ordner klicken, um einen neuen E-Mail-Odner anzulegen.

    Bild minimierenBild vergrößern
    wili 7



  8. Klicken Sie dann auf OK.

    Bild minimierenBild vergrößern
    wili 8



  9. Zurück im Dialogfeld Neue E-Mail-Regel sehen Sie im unteren Fenster nun die Kurzzusammenfassung Ihrer E-Mail-Regel mit einer korrekten Bezeichnung des Ordners.

    Bild minimierenBild vergrößern
    wili 9



  10. Geben Sie nun im unteren Eingabefeld einen aussagkräftigen Namen für diese Regel ein.

    Bild minimierenBild vergrößern
    wili 10



  11. Klicken Sie zum Abschluss auf Regel speichern.

    Bild minimierenBild vergrößern
    wili 11



  12. Sie erhalten dazu eine Bestätigung. Klicken Sie auf OK.

    Bild minimierenBild vergrößern
    wili 12



Eigenschaften

Artikel-ID: 967433 - Geändert am: Dienstag, 24. September 2013 - Version: 2.5
Keywords: 
kbstepbystep kbhowto KB967433
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com