Artikel-ID: 968003 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Der Fehlercode 0x80070005 wird auch als "ZUGRIFF VERWEIGERT" beschrieben. Sie erhalten diesen Fehler möglicherweise, wenn Sie nicht über die zur Installation eines bestimmten Updates erforderlichen Berechtigungen verfügen. Dieses Problem kann auch auftreten, wenn sich Schadsoftware auf Ihrem Computer befindet.

Probieren Sie zunächst die folgenden allgemeinen Methoden aus, um dieses Problem zu beheben. Wenn die Methoden in diesem Artikel nicht helfen, führen Sie eine Suche aus, um weitere Hilfe vom Microsoft Support oder von der Microsoft Community zu erhalten.

Lösung

Windows 8.1 und Windows 8

Methode 1: Anmeldung als Administrator

Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
Einige Updates erfordern Administratorrechte für die Installation. Daher lässt sich das Problem möglicherweise durch die Anmeldung als Administrator beheben.

Um sich als Administrator anmelden zu können, müssen Sie auf dem Computer über ein Benutzerkonto mit Administratorberechtigungen verfügen. Gehen Sie wie folgt vor, um dies sicherzustellen:

Hinweis Je nachdem, ob Ihr Computer Mitglied einer Domäne oder einer Arbeitsgruppe ist, müssen Sie unterschiedlich vorgehen. Um dies herauszufinden, lesen Sie den Abschnitt "So stellen Sie fest, ob sich Ihr Computer in einer Arbeitsgruppe oder eine Domäne befindet" in Was ist der Unterschied zwischen eine Domäne, einer Arbeitsgruppe und einer Heimnetzgruppe?
Mein Computer befindet sich in einer Domäne
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
  1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie dann auf Suchen. Oder wenn Sie mit einer Maus arbeiten, zeigen Sie auf die rechte untere Bildschirmecke, und klicken Sie dann auf Suchen.
  2. Geben Sie in das Suchfeld Benutzerkonten ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Benutzerkonten.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt
  3. Klicken Sie auf Benutzerkonten verwalten.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Administratorkennwort- oder Bestätigungssymbol
    Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder einer Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein bzw. bestätigen Sie den Vorgang.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt
  4. Ihr Benutzername wird hervorgehoben, und Ihr Kontotyp wird in der Spalte Gruppe hervorgehoben.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed
Der Computer ist Mitglied einer Arbeitsgruppe
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
  1. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie dann auf Suchen. Oder wenn Sie mit einer Maus arbeiten, zeigen Sie auf die rechte untere Bildschirmecke, und klicken Sie dann auf Suchen.
  2. Geben Sie in das Suchfeld Benutzerkonten ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Benutzerkonten.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt
  3. Klicken Sie auf Benutzerkonten verwalten.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Administratorkennwort- oder Bestätigungssymbol
    Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts oder einer Bestätigung aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein bzw. bestätigen Sie den Vorgang.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt
  4. Der Kontotyp wird unterhalb des Benutzernamens angezeigt.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed
Wenn Ihr Kontotyp Administrator lautet, dann sind Sie derzeit als Administrator angemeldet.
Wenn Ihr Kontotyp nicht Administrator lautet, dann können Sie sich nur dann als Administrator anmelden, wenn Sie den Benutzernamen und das Kennwort eines anderen Benutzerkontos, das Administratorrechte besitzt, auf dem Computer kennen. Wenn Sie kein Administrator sind, können Sie den Administrator bitten, den Typ Ihres Kontos zu ändern.

Nachdem Sie sich als Administrator angemeldet haben, versuchen Sie, die Updates erneut zu installieren.
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed

Methode 2: Auf Schadsoftware überprüfen

Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
Dieses Problem kann auch durch eine Schadsoftwareinfektion verursacht werden. Führen Sie in diesem Fall Windows Defender aus. Wenn Schadsoftware verhindert, dass Defender ordnungsgemäß funktioniert, laden Sie Microsoft Safety Scanner herunter, und führen Sie Safety Scanner aus. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:
  1. Wechseln Sie zu Microsoft Safety Scanner.
  2. Klicken Sie auf Jetzt herunterladen.
  3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Ausführen.
  4. Befolgen Sie die Anweisungen, um Safety Scanner herunterzuladen und zu installieren. Fügen Sie Ihrem Desktop eine Verknüpfung mit Safety Scanner hinzu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  5. Doppelklicken Sie auf dem Desktop auf das Symbol ?Safety Scanner?. Nachdem das Programm geöffnet wurde, klicken Sie auf Scantyp, auf Vollständiger Scan und dann auf Weiter.
  6. Nach Abschluss der Überprüfung entfernen Sie alle erkannten Schadsoftwareeinträge und versuchen noch einmal, die Updates zu installieren.
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed

Windows 7 und Windows Vista

Methode 1: Anmeldung als Administrator

Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
Einige Updates erfordern Administratorrechte für die Installation. Daher lässt sich das Problem möglicherweise durch die Anmeldung als Administrator beheben.

Um sich als Administrator anmelden zu können, müssen Sie auf dem Computer über ein Benutzerkonto mit Administratorberechtigungen verfügen. Zur Vergewisserung finden Sie weitere Informationen unter Wie melde ich mich als Administrator an?

Nachdem Sie sich als Administrator angemeldet haben, versuchen Sie, die Updates erneut zu installieren.
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed

Methode 2: Auf Schadsoftware überprüfen

Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
Dieser Fehler kann auch durch eine Schadsoftwareinfektion verursacht werden. Öffnen Sie Ihre Antivirensoftware, und führen Sie eine Überprüfung durch, um Schadsoftware zu erkennen und zu entfernen. Wenn Sie keine Antivirussoftware auf Ihrem Computer haben, können Sie Microsoft Safety Scanner verwenden. Zum Herunterladen und Ausführen von Microsoft Safety Scanner gehen Sie so vor: 
  1. Wechseln Sie zu Microsoft Safety Scanner
  2. Klicken Sie auf Jetzt herunterladen.
  3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Ausführen.
  4. Befolgen Sie die Anweisungen, um Safety Scanner herunterzuladen und zu installieren. Fügen Sie Ihrem Desktop eine Verknüpfung mit Safety Scanner hinzu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  5. Doppelklicken Sie auf dem Desktop auf das Symbol ?Safety Scanner?. Nachdem Safety Scanner geöffnet wurde, klicken Sie auf Scantyp, auf Vollständiger Scan und dann auf Weiter.
  6. Nach Abschluss der Überprüfung entfernen Sie alle erkannten Schadsoftwareeinträge und versuchen noch einmal, die Updates zu installieren.
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed

Windows XP

Methode 1: Anmeldung als Administrator

Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
Einige Updates erfordern Administratorrechte für die Installation. Daher lässt sich das Problem möglicherweise durch die Anmeldung als Administrator beheben.

Um sich als Administrator anmelden zu können, müssen Sie auf dem Computer über ein Benutzerkonto mit Administratorberechtigungen verfügen. Gehen Sie wie folgt vor, um dies sicherzustellen:
  1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Systemsteuerung.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt
  2. Öffnen Sie Benutzerkonten.
    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt
  3. Alle Benutzerkonten werden auf der Seite "Benutzerkonten" aufgeführt, und jedes Konto besitzt einen Status (z. B. Computeradministrator, eingeschränktes Konto usw.).
    Bild minimierenBild vergrößern
    Ein Screenshot für diesen Schritt
  4. Stellen Sie sicher, dass Sie bei einem Konto angemeldet sind, das den Status Computeradministrator besitzt.
    Wenn Ihr Kontostatus nicht Computeradministrator lautet, dann können Sie sich nur dann als Administrator anmelden, wenn Sie den Benutzernamen und das Kennwort eines anderen Benutzerkontos, das Administratorrechte besitzt, auf dem Computer kennen. Wenn Sie kein Administrator sind, können Sie den Administrator bitten, den Typ Ihres Kontos zu ändern.

Nachdem Sie sich als Administrator angemeldet haben, versuchen Sie, die Updates erneut zu installieren.
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed

Methode 2: Auf Schadsoftware überprüfen

Bild minimierenBild vergrößern
assets folding start collapsed
Dieser Fehler kann auch durch eine Schadsoftwareinfektion verursacht werden. Öffnen Sie Ihre Antivirensoftware, und führen Sie eine Überprüfung durch, um Schadsoftware zu erkennen und zu entfernen. Wenn Sie keine Antivirussoftware auf Ihrem Computer haben, können Sie Microsoft Safety Scanner verwenden. Zum Herunterladen und Ausführen von Microsoft Safety Scanner gehen Sie so vor: 
  1. Wechseln Sie zu Microsoft Safety Scanner
  2. Klicken Sie auf Jetzt herunterladen.
  3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Ausführen.
  4. Befolgen Sie die Anweisungen, um Safety Scanner herunterzuladen und zu installieren. Fügen Sie Ihrem Desktop eine Verknüpfung mit Safety Scanner hinzu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  5. Doppelklicken Sie auf dem Desktop auf das Symbol ?Safety Scanner?. Nachdem Safety Scanner geöffnet wurde, klicken Sie auf Scantyp, auf Vollständiger Scan und dann auf Weiter.
  6. Nach Abschluss der Überprüfung entfernen Sie alle erkannten Schadsoftwareeinträge und versuchen noch einmal, die Updates zu installieren.
Bild minimierenBild vergrößern
assets folding end collapsed

Weitere Informationen

Wechseln Sie zur Microsoft-Website Windows Update, um weitere Informationen zu Windows Update zu erhalten.

Weitere Informationen zu Administratorkonten finden Sie unter Was ist ein Administratorkonto?

Weitere Informationen zur Verhinderung und Beseitigung von Schadsoftware finden Sie unter  Verhindern und Entfernen von Viren und anderer Schadsoftware.

Eigenschaften

Artikel-ID: 968003 - Geändert am: Freitag, 11. April 2014 - Version: 14.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Windows 8.1
  • Windows 8.1 Enterprise
  • Windows 8.1 Pro
  • Windows 8
  • Windows 8 Enterprise
  • Windows 8 Pro
  • Windows 7 Enterprise
  • Windows 7 Home Basic
  • Windows 7 Home Premium
  • Windows 7 Professional
  • Windows 7 Starter
  • Windows 7 Ultimate
  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Enterprise
  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Starter
  • Windows Vista Ultimate
  • Microsoft Windows Update
  • Microsoft Update
Keywords: 
kbrapidpub kbnomt KB968003
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com