Verbesserte Handhabung von Warnung beim Speichern verschlüsselt binären Dateiformaten in Office 2007

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 968779 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen

Problembeschreibung

Wenn Sie ein Dokument im Format verschlüsselte binäre Datei in einer Microsoft Office 2007 oder 2010 speichern, wird die folgende Meldung angezeigt:

"Dieses Dokument ist sowohl verschlüsselt als auch kennwortgeschützt. Die Office Open XML-Formate verfügbar in Version 2007 bieten eine bessere Verschlüsselung. Möchten Sie die Sicherheit dieses Dokuments erhöhen, indem Sie in einem Office Open XML-Format konvertieren?"


Wenn Sie auf diese Nachricht Ja klicken, erhalten Sie die Nachricht beim nächsten eines Dokuments in das verschlüsselte binäre Dateiformat speichern. Drücken Sie STRG + UMSCHALT + I, wird darüber hinaus Warnungs-ID 701726 in der Ecke unten rechts im Dialogfeld Nachricht angezeigt.

Weitere Informationen

2007 Microsoft Office Suite Service Pack 2 (SP2) anwenden, oder Sie haben Microsoft Office 2010 installiert ist. Wenn Sie auf die Meldung, die im Abschnitt "Problembeschreibung" erwähnt wird, aufNein klicken, erhalten Sie die Meldung nicht mehr beim Speichern eines Dokuments in das verschlüsselte binäre Dateiformat. Hier wird der Wert des Registrierungsschlüssels NoPromptForRC4Encryption auf 1. In früheren Versionen von 2007 Office Suite SP2 mussten Sie den Wert manuell festlegen. Der Registrierungsschlüssel befindet sich unter dem folgenden Registrierungsunterschlüssel:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0\Common\Security
Wichtig: Dieser Abschnitt, die Methode oder die Aufgabe enthält Schritte, die erklären, wie Sie die Windows-Registry ändern. Es können schwerwiegende Probleme auftreten, wenn Sie die Windows-Registry falsch ändern. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die folgenden Schritte sorgfältig ausführen. Für zusätzlichen Schutz sichern Sie die Registrierung, bevor Sie Änderungen vornehmen. Gegebenenfalls können Sie dann die Registrierung wiederherstellen, wenn ein Problem auftritt. Für Weitere Informationen zum Sichern und Wiederherstellen der Registrierung, klicken Sie auf die folgenden Artikelnummer der Microsoft Knowledge Base:
322756 Sichern und Wiederherstellen der Registrierung in Windows
So stellen Sie wieder die Eingabeaufforderung können Sie ändern Sie den Wert des Registrierungsschlüssels NoPromptForRC4Encryption auf 0 oder Löschen des Registrierungsschlüssels. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:

Microsoft Office 2007:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben regedit im Feld Öffnen im Feld, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Suchen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel, und klicken Sie dann darauf:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0\Common\Security\
  3. Maustaste auf NoPromptForRC4Encryption, und verwenden Sie die folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie auf Ändernim Feld Wertdaten den Typ 0, und klicken Sie dann auf OK.
    • Klicken Sie auf Löschen, und klicken Sie dann auf Ja.
  4. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.

Microsoft Office 2010:
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, geben Sie Regedit im Feld Öffnen ein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Suchen Sie den folgenden Registrierungsunterschlüssel, und klicken Sie dann darauf:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Common\Security\
  3. Maustaste auf NoPromptForRC4Encryption, und verwenden Sie die folgenden Schritte aus:
    • Klicken Sie auf Ändernim Feld Wert , geben Sie 0ein, und klicken Sie auf OK.
    • Klicken Sie auf Löschen, und klicken Sie dann auf Ja.
  4. Beenden Sie den Registrierungs-Editor.


Der Begriff "binary File Format" bezieht sich auf die früheren Dateiformate, die in Word, Excel und PowerPoint verwendet werden.

Binäre Format Dateierweiterungen:
  • Excel 97-2003-Arbeitsmappe (*.xls)
  • Excel 97-2003-Vorlage (*.xlt)
  • PowerPoint 97-2003-Präsentation (* .ppt)
  • PowerPoint 97-2003-Vorlage (* POT)
  • Word 97-2003-Dokument (* .doc)
  • Word 97-2003-Vorlage (* .dot)
Der Begriff "open XML-Format" bezieht sich auf den neuen Formaten in Word 2007, Excel 2007 und PowerPoint 2007.

Open XML-Format-Erweiterungen:
  • Excel 2007 (*.xlsx)
  • Excel 2010 (*.xlsx)
  • Excel 2007-XML-Vorlage (*.xltx)
  • Excel 2010-XML-Vorlage (*.xltx)
  • PowerPoint 2007 (*.pptx)
  • PowerPoint 2010 (*.pptx)
  • PowerPoint 2007-XML-Vorlage (*.potx)
  • PowerPoint 2010-XML-Vorlage (*.ptox)
  • Word 2007 (DOCX-Datei)
  • Word 2010 (DOCX-Datei)
  • Word 2007-XML-Vorlage (*.dotx)
  • Word 2010-XML-Vorlage (* Dotx)

Schritte zum Reproduzieren des Problems in Microsoft PowerPoint 2007.

  1. Stellen Sie sicher, dass der Registrierungsschlüssel NoPromptForRC4Encryption unter dem folgenden Registrierungsunterschlüssel nicht vorhanden ist:
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0\Common\Security
    Falls vorhanden, löschen Sie oder ändern Sie dessen Wert auf 0.
  2. Starten Sie PowerPoint 2007, klicken Sie auf dieMicrosoft Office-Schaltfläche
    Bild minimierenBild vergrößern
    Microsoft Office-Schaltfläche
    , zeigen Sie auf Speichern unter, und klicken Sie dann auf PowerPoint 97-2003-Präsentation.
  3. Wählen Sie einen Pfad für das Dokument, geben Sie einen Namen in das Feld Dateiname , und klicken Sie dann auf Speichern.
  4. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche
    Bild minimierenBild vergrößern
    Microsoft Office-Schaltfläche
    , zeigen Sie auf Vorbereiten, und klicken Sie dann auf Dokument verschlüsseln.
  5. Klicken Sie im Dialogfeld Dokument verschlüsseln im Feld Kennwort Geben Sie ein Kennwort ein, und klicken Sie dann auf OK.
  6. Klicken Sie im Dialogfeld Kennwort bestätigen Geben Sie das Kennwort erneut in das Feld Kennwort erneut eingeben ein , und klicken Sie dann auf OK.
  7. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche
    Bild minimierenBild vergrößern
    Microsoft Office-Schaltfläche
    , und klicken Sie dann auf Speichern.
Hinweis Sie können auch das Dokument verschlüsseln. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche
    Bild minimierenBild vergrößern
    Microsoft Office-Schaltfläche
    , und klicken Sie dann auf Speichern unter.
  2. Klicken Sie unten im Dialogfeld Speichern unter klicken Sie auf Extras, und klicken Sie dann auf Allgemeine Optionen.
  3. Geben Sie ein Kennwort im Feld Kennwort zum Öffnen unter Dateiverschlüsselungsoptionen für dieses Dokument, und klicken Sie dann auf OK.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld Kennwort bestätigen Geben Sie das Kennwort erneut in das Feld Kennwort erneut eingeben ein , und klicken Sie dann auf OK.
  5. Klicken Sie auf die Microsoft Office-Schaltfläche
    Bild minimierenBild vergrößern
    Microsoft Office-Schaltfläche
    , und klicken Sie dann auf Speichern.
Weitere Informationen zum Verschlüsseln eines Dokuments finden Sie auf der folgenden Microsoft-Website:
http://Office.Microsoft.com/en-US/Word/HA102267981033.aspx

Status

Microsoft hat bestätigt, dass dieses Problem auf die im Abschnitt "Gilt für" aufgeführten Microsoft-Produkten zutrifft.

Eigenschaften

Artikel-ID: 968779 - Geändert am: Freitag, 23. Mai 2014 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • 2007 Microsoft Office Suite Service Pack 2, wenn verwendet mit:
    • Microsoft Office Excel 2007
    • Microsoft Office PowerPoint 2007
    • Microsoft Office Word 2007
  • Microsoft Word 2010
  • Microsoft Excel 2010
  • Microsoft PowerPoint 2010
Keywords: 
kbexpertiseinter kbsurveynew kbprb kbmt KB968779 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt und wird dann möglicherweise mithilfe des Community Translation Framework (CTF) von Mitgliedern unserer Microsoft Community nachbearbeitet. Weitere Informationen zu CTF finden Sie unter http://support.microsoft.com/gp/machine-translation-corrections/de.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 968779
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com