OpsMgr 2007: Backup-Programmen können fehlschlagen, das Ereignisprotokoll gesichert werden soll, wenn der 64-Bit-Agent installiert wurde

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 970219 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Alles erweitern | Alles schließen
Quelle:Microsoft Support Services

SCHNELLE VERÖFFENTLICHEN

SCHNELLE VERÖFFENTLICHUNG ARTIKEL ENTHALTEN INFORMATIONEN DIREKT IN DER MICROSOFT SUPPORT-ORGANISATION. DIE HIERIN ENTHALTENE INFORMATIONEN ZU NEUEN ODER EINDEUTIGE REAKTION ERSTELLT THEMEN ODER BEABSICHTIGT ERGÄNZUNG ZU ANDEREN WISSENSDATENBANK INFORMATIONEN IST.

Symptom

WichtigDieser Artikel enthält Informationen dazu, wie Sie die Registrierung ändern. Stellen Sie sicher, dass eine Sicherungskopie der Registrierung, erstellen bevor Sie diese bearbeiten. Stellen Sie sicher, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, falls ein Problem auftritt. Weitere Informationen zum Sichern, wiederherstellen und Bearbeiten der Registrierung klicken Sie auf die folgende KB-Artikelnummer:

http://support.Microsoft.com/default.aspx?scid=kb;EN-US;322756

Beachten Sie VSS-Sicherungsanwendungen können einen Ausfall des Ereignisprotokolls-Generator auftreten.  Der genaue Fehler ist das backup-Programm abhängig.

Ursache

Bei der 64-Bit-System Center Operations Manager 2007-Agent auf einem 64-Bit-Windows 2003 Server installiert ist, wird es nicht den vollständigen Pfad für das Operations Manager-Ereignisprotokoll in der Registrierung korrekt identifiziert.

In diesem Fall von den folgenden Registrierungsschlüssel wird z. B. der Wert Config\MOMLog.evt enthalten:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Eventlog\Operations Manager\File

Da der Wert nicht enthält den vollständigen Pfad zu den tatsächlichen es kommen Sicherungsprogramme (z. B. Tivoli Storage Manager Agent) schlagen fehl, wenn das Ereignisprotokoll sichern kann Ereignisprotokolldatei.

Lösung

WarnungWenn Sie die Registrierung nicht richtig mithilfe des Registrierungs-Editors oder mithilfe einer anderen Methode ändern, können schwerwiegende Probleme auftreten. Diese Probleme können Sie die Neuinstallation des Betriebssystems erfordern. Microsoft kann nicht garantieren, dass diese Probleme gelöst werden können. Ändern Sie die Registrierung auf eigene Gefahr.

Um dieses Problem zu beheben, ändern Sie manuell den Registrierungswert entsprechend den richtigen, vollständigen Pfad zu der MOMLog.evt-Datei (z. B. C:\windows\system32\Config\MOMLog.evt).

Hinweis:Wenn Sie den Datei Schlüsseltyp REG_SZ beibehalten, müssen Sie den vollständigen Pfad abgeschlossen, aktuellen EVT-Datei verwenden. Variablen, z. B.% systemroot%ist nicht funktionsfähig, da sind nicht erweiterbar, und dies kann Probleme verursachen.

Wenn Sie z. B. Umgebungsvariablen verwenden möchten% systemroot%, müssen Sie den Schlüssel Datei löschen und Erstellen eines neuen Datei Schlüssels vom Typ REG_EXPAND_SZ.  Weitere Informationen zu diesen Schlüsseltypen klicken Sie auf die folgende KB-Artikelnummer:
101230Definition der Registry Value-Datentypen


Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie unterhttp://blogs.technet.com/operationsmgr/Archive/2009/04/02/OpsMgr-2007-Backup-Programs-May-Fail-to-Backup-Event-Log-On-x64-SCOM-Agent.aspx.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS

MICROSOFT UND/ODER DEREN LIEFERANTEN MACHEN KEINE DARSTELLUNGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN ZUR EIGNUNG, ZUVERLÄSSIGKEIT ODER GENAUIGKEIT DER INFORMATIONEN ENTHALTEN, IN DIE DOKUMENTE UND GRAFIKEN AUF DIESER WEBSITE (? MATERIALIEN ?) FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK VERÖFFENTLICHT. DIE MATERIALIEN KÖNNEN TECHNISCHE UNGENAUIGKEITEN UND TYPOGRAFISCHE FEHLER ENTHALTEN UND KÖNNEN JEDERZEIT OHNE VORHERIGE ANKÜNDIGUNG ÜBERARBEITET WERDEN.

IM GRÖSSTMÖGLICHEN DURCH ANWENDBAREN URHEBERRECHTSGESETZE, MICROSOFT UND/ODER DEREN LIEFERANTEN UMFANG SCHLIESSEN SIE, UND SCHLIEßEN SIE ALLE DARSTELLUNGEN, GEWÄHRLEISTUNGEN UND ZUSICHERUNGEN, OB AUSDRÜCKLICHE, KONKLUDENTE ODER KONKLUDENT, EINSCHLIEßLICH, ABER NICHT DARSTELLUNGEN, GARANTIEN ODER BEDINGUNGEN DES TITELS, NICHT RECHTSVERLETZUNGEN, ZUFRIEDENSTELLENDEN ZUSTAND ODER QUALITÄT, HANDELSÜBLICHKEIT UND EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, IN BEZUG AUF DAS MATERIAL BEGRENZT.

Eigenschaften

Artikel-ID: 970219 - Geändert am: Dienstag, 30. November 2010 - Version: 1.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft System Center Operations Manager 2007
Keywords: 
kbrapidpub kbnomt kbmt KB970219 KbMtde
Maschinell übersetzter Artikel
Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.
Den englischen Originalartikel können Sie über folgenden Link abrufen: 970219
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com